Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Zeugnisse des Christus der letzten Tage

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

Frage 41: Wir haben online viele Reden der kommunistischen Regierung Chinas und der religiösen Welt gesehen, die die Kirche des Allmächtigen Gottes schlechtmachen, verleumden, angreifen und in Verruf bringen (wie zum Beispiel der „5.28“ Vorfall in Zhaoyuan, Provinz Shandong). Wir wissen auch, dass die KPCh hervorragend ist im Erzählen von Lügen und Falschheiten und im Verdrehen der Tatsachen, um die Menschen zu täuschen, und ebenso hervorragend im Verleumden, Angreifen und Verurteilen von jenen Nationen, denen sie feindlich gesinnt ist; deshalb darf kein einziges Wort, das die KPCh spricht, geglaubt werden. Viele Dinge jedoch, die von religiösen Pastoren und Ältesten gesagt werden, sind die gleichen wie die, welche von der KPCh gesprochen werden. Wie sollten wir demnach die verleumderischen, diskretierenden Worte, die von der KPCh und der religiösen Welt kommen, genau erkennen?

Antwort:

Warum greifen Satans böse Mächte Gottes Werk so sehr an und richten Gottes Werk so sehr? Warum greifen die bösen Mächte des großen roten Drachen Gott fieberhaft an, verurteilen Ihn und unterdrücken Seine Kirche? Warum verurteilen alle bösen Mächte, die zu Satan gehören, einschließlich der antichristlichen Gruppen in religiösen Kreisen, den Allmächtigen Gott? Weil Satan weiß, dass sein Ende nahe ist, dass Gott Sein Königreich bereits erlangt hat und das Königreich auf die Erde gekommen ist, und dass er sofort umkommen wird, wenn er sich nicht auf einen entscheidenden Kampf mit Gott einlässt. Habt ihr diese Tatsache begriffen? Wenn sie hören, wie die kommunistische Regierung Chinas das Werk des Allmächtigen Gottes wie wild verurteilt, denken viele verwirrte Menschen, dass es unmöglich der wahre Weg sein könnte. Wenn sie sehen, wie weit die Pastoren und Ältesten religiöser Kreise die Verurteilung verbreiten, denken sie, dass es bestimmt nicht der wahre Weg ist. Inwiefern sind diese Menschen verwirrt? Können sie das dunkle und böse Wesen der Welt durchschauen? In der Bibel heißt es: „Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat’s nicht begriffen“ (Johannes 1,5). Verstehen sie diese Worte wirklich? „Die ganze Welt im Argen liegt“ (1 Johannes 5,19). Können sie die wahre Bedeutung dieser Worte verstehen? Sie sind nicht imstande, irgendetwas zu durchschauen. Sie denken, wenn dies der wahre Weg sein sollte, wenn Gott angekommen sein sollte, dann müsste die chinesische Regierung es begrüßen, religiöse Kreise sollten es begrüßen, dass es nur in diesem Fall der wahre Weg sein könnte. Welche Art von Logik ist das? Ist das nicht die Logik Satans? Beim Untersuchen von Gottes Werk schauen manche Menschen als Erstes darauf, ob die Kirche des Allmächtigen Gottes, der Östliche Blitz, von der Welt begrüßt und gutgeheißen wird und ob religiöse Kreise sie begrüßen und gutheißen. „Nur wenn die Welt es begrüßt, und vor allem dann, wenn die KPCh-Regierung bekanntgibt, dass es der wahre Weg ist, können wir daran glauben. Wenn alle Pastoren und Ältesten aus religiösen Kreisen beteuern, dass es der wahre Weg ist, dass das die Wiederkunft des Herrn Jesus ist, nur dann können wir es akzeptieren.“ Gibt es viele verwirrte Menschen wie diese? Der große rote Drache, Satan, kommt, um einige Menschen, die gerade kurz davor stehen, sich für Gott aufzuwenden, auf die Probe zu stellen: „Die Kirche des Allmächtigen Gottes entführt Menschen. Wenn ihr an den Allmächtigen Gott glaubt, dann könnt ihr nicht wieder austreten, sonst werden sie euch die Augen ausstechen, euch die Ohren abschneiden und euch die Beine brechen.“ Sagt mir, wenn dies wirklich der Fall wäre, wie vielen Menschen auf der ganzen Welt wären bereits die Augen ausgestochen und die Ohren abgeschnitten worden? Habt ihr auch nur einen einzigen solchen Fall gesehen? Habt ihr von all den Menschen, die sich für Gott aufgewendet haben, jemanden gesehen, der dazu gezwungen wurde, weil er entführt wurde und nicht mehr austreten konnte? Wenn sie wirklich entführt worden wären, wären ihre Arbeit und ihre Predigten dann effektiv? Jeder, der ein Gehirn hat und darüber nachdenkt, würde dieser Meinung sein: „Das ist richtig. Dies ist ein von der KPCh erfundenes Gerücht, eine Lüge, die von der KPCh erzählt wird. Der Teufel Satan ist wirklich gut darin, Gerüchte zu verbreiten – wie kommt es, dass ich die Wahrheit nicht erkannt habe?“ Einige Menschen glauben diesen Worten des großen roten Drachen nicht, während andere Angst haben und es nicht länger wagen, sich für Gott aufzuwenden, wenn sie diese Dinge hören. „Ich kann mich nicht mehr länger dafür engagieren. Es ist gefährlich; ich könnte ums Leben kommen!“ Dann ziehen sie sich zurück. Sind diese Menschen zu Erkenntnis fähig? Das sind sie nicht; es fehlt ihnen an Urteilsvermögen. Einige sagen auch: „Ich erkenne, dass die Worte des Allmächtigen Gottes die Worte Gottes sind, dass sie die Stimme Gottes sind. Ich habe im Grunde genommen festgestellt, dass die Worte des Allmächtigen Gottes die Wahrheit sind, aber was hat es mit dieser Organisation, der Kirche des Allmächtigen Gottes, auf sich? Ich habe das nicht vollständig untersucht – ich verstehe nichts von dieser Kirche. Sind sie wirklich imstande, Menschen zu entführen? Wenn sie mich entführten, würden sie mir dann die Augen ausstechen und mir die Ohren abschneiden?“ Hierin liegt ihre Verwirrung. Sie sagen: „Ich kann mich ihnen nicht anschließen. Was wäre, wenn sie mir wirklich die Augen ausstechen und mir die Ohren abschneiden? Wäre ich nicht ein Leben lang behindert? Die Kirche des Allmächtigen Gottes ist mir immer noch fremd; ich weiß nicht, was es mit ihr auf sich hat. Grundsätzlich war ich mir jedoch der Worte des Allmächtigen Gottes sicher. Sie sind die Stimme Gottes und sie verfügen über die Wahrheit.“ Sie sind bei ihrer Überprüfung sehr sorgfältig: Zuerst untersuchen sie die Worte des Allmächtigen Gottes, um zu sehen, ob sie Gottes Worte sind. Sobald sie akzeptieren, dass sie wahrlich die Worte Gottes sind, untersuchen sie weiter, ob die Kirche des Allmächtigen Gottes wirklich eine Kirche ist. Sie denken: „Wäre es nicht problematisch, wenn die Kirche des Allmächtigen Gottes eine kriminelle Organisation wäre, aber die Worte des Allmächtigen Gottes echt sind?“ Würdet ihr sagen, dass so etwas überhaupt möglich ist? Wenn das der Fall wäre, dann wäre die Kirche des Allmächtigen Gottes keine echte Kirche. Wenn die Dinge so wären, wie sie sich vorstellen, nämlich, dass die Kirche des Allmächtigen Gottes, die die Gottes Worte verbreitet und den Allmächtigen Gott bezeugt, eine menschliche Organisation ist, sich aber nicht aus Menschen zusammensetzt, die zu Gott gehören, wäre dann das Werk des Allmächtigen Gottes nicht einfach ein Schwindel? Wer predigt dann und bezeugt Gottes Worte? Wer bezeugt den Allmächtigen Gott? Wie könnte Gott Menschen aus einer kriminellen Organisation, einer Organisation von Menschen, erlauben, Ihn zu verherrlichen und Ihn zu bezeugen? Wäre das nicht eine Demütigung Gottes? Könnte Gott Sich Selbst demütigen? Einige Menschen sind nicht in der Lage, diese Angelegenheit zu durchschauen. Sie haben die Worte Gottes anerkannt, können jedoch nicht klar erkennen, was für eine Kirche die Kirche des Allmächtigen Gottes wirklich ist – sie wagen es nicht, an sie zu glauben. Sie denken: „Ich möchte mit euch Leuten keinen Kontakt haben. Was würde ich tun, wenn ihr mich entführt?“ Diese Menschen können nicht annähernd mit jenen Heiligen verglichen werden, die sich im Laufe der Jahrhunderte für den Herrn gemartert haben. Als der Herr Jesus diese Heiligen aussandte, damit sie predigten, war es, als würde man Schafe unter ein Rudel Wölfe werfen – doch sie alle trauten sich loszuziehen. Diese Menschen wissen nun eindeutig, dass die Worte des Allmächtigen Gottes die Wahrheit und die Stimme Gottes sind, sie sind aber zaghaft und ängstlich. Wegen Gerüchten trauen sie sich nicht, mit der Kirche des Allmächtigen Gottes in Kontakt zu kommen. Ist dies nicht enttäuschend für Gott? Der erbärmliche Glaube der Menschen, dass Menschen dem Teufel Satan zuhören und ihm glauben, sind Tragödien der Menschheit.

Adam und Eva waren im Garten Eden recht glücklich, gehorchten Gott und hörten auf Gottes Stimme, aber was ließ sie letztendlich sündigen? Nachdem Gott zu ihnen gesprochen hatte, sagte Satan einige Worte, um sie zu versuchen – sie glaubten diesen Worten und begingen dann Sünden. Sie waren sofort von Gott getrennt – Gott sprach nicht mehr zu ihnen und Er verbarg Sein Antlitz vor ihnen. Ist das nicht eine Tragödie der Menschheit? Nachdem sie den Worten des Allmächtigen Gottes zugehört haben sagen einige Leute: „Oh, das ist wirklich die Stimme Gottes; das ist wirklich die Wahrheit. Diese Worte sind so praktisch, während des Wirkens des Herrn Jesus wurden nicht so viele Worte geäußert.“ Es ist, als wären sie im Handumdrehen wieder in die Umarmung Gottes zurückgekehrt – sie fühlen sich glückselig und zufrieden. Wer hätte gedacht, dass die Versuchung Satans genau in diesem Moment kommen würde: „Hast du vom Östlichen Blitz gehört? Es ist eine kriminelle Organisation. Wenn du nicht an das Evangelium glaubst, das sie predigen, werden sie dir die Augen ausstechen und dir die Ohren abschneiden. Sie sind schrecklich! Wenn ihr mit ihnen in Kontakt kommt, müsst ihr vorsichtig sein. Ganz gleich, was passiert, tappt nicht in ihre Falle.“ Diese Versuchung von Satan täuscht und kontrolliert sie, sodass sie es nicht länger wagen, sich für Gott aufzuwenden. Dies nennt man „dein ganzes Leben lang schlau sein, aber durch einen Moment der Torheit ruiniert werden“. Sie überlegen nicht, ob es auch nur einen einzigen Fall gibt, bei dem jemand auf dem gesamten chinesischen Festland die Augen ausgestochen und die Ohren abgeschnitten wurden. Wenn es jemals einen gegeben hätte, würde die KPCh dann jemals nachgeben? Sie hätte die gesamten Medien mobilisiert, um es der ganzen Welt bekanntzumachen, und sie hätte alles daran gesetzt, um die Nachrichten tagelang zu verbreiten. Aber man kann nicht einmal einen einzigen solchen Fall finden – es ist reine Fiktion. Die KPCh lässt sich niemals eine Gelegenheit entgehen, solche Dinge zu tun, doch diejenigen, die von Satan versucht werden, erkennen es nicht als das, was es wirklich ist. Sie sind nicht in der Lage, all das Böse zu durchschauen, das die KPCh seit so vielen Jahren begangen hat, all die schrecklichen Dinge, die sie getan hat. Es steckt kein einziges Körnchen Wahrheit in dem, was von den KPCh-Medien gesagt wird, doch diese Menschen können das nicht durchschauen.

aus Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben, Band 130

Manche Menschen fragen, weshalb die KPCh-Regierung den Östlichen Blitz als Sekte bezeichnet hat.

Die KPCh ist eine atheistische Partei. Sie widersetzt sich Gott und hasst die Wahrheit mehr als alle anderen. Sie hat alle Kirchen und Gruppen, die an den wahren Gott glauben, zum bösen Kult erklärt und hat öffentlich verkündigt, dass die Bibel ein böses Kultbuch ist. Dies ist eine anerkannte Tatsache. Wie könnten wir uns dessen nicht bewusst sein? Haben wir außerdem nicht genug Verfolgung erlitten, weil wir in all diesen Jahren an den Herrn Jesus geglaubt haben? Gab es nicht genug Prediger und Christen, die von ihnen verfolgt und inhaftiert wurden? Wie können wir immer auf die Gerüchte der KPCh-Regierung hören? Wenn es darum geht, zwischen Kulten und guten Religionen zu unterscheiden, kann dies jedoch nicht von einer politischen Partei oder Person oder von jemandem unterschieden werden, der dies tun möchte. Außerdem kann es nicht durch irgendein Land oder seine nationale Verfassung bestimmt werden. Eine gute Religion wird als etwas Positives angesehen, von dem die Menschheit profitiert. Kulte werden als etwas Negatives erachtet, das die Menschheit verdirbt. Wenn wir festlegen möchten, ob eine Kirche eine gute Religion oder ein böser Kult ist, sollte dies darauf basieren, ob sie positiv oder negativ ist. Kirchen, die von Gott kommen und durch Gottes Werk entstehen, sind gute Religionen. Alle, die von Satan und dem Werk böser Geister kommen, gelten als böse Kulte. Die KPCh-Regierung wird als satanisches Regime angesehen, das sich Gott extrem widersetzt und die Wahrheit hasst. Die KPCh ist ein wirklich böser Kult. Sie haben nicht das Recht, den Glauben an Gott zu kommentieren und sind außerdem nicht dazu berechtigt, irgendeine Gruppe oder Kirche mit religiösem Glauben zu verurteilen.

Das scharfe Vorgehen gegen den Östlichen Blitz durch die satanische Regierung der KPCh ist äußerst ernst und empörend. Dies genügt, um zu zeigen, dass die KPCh große Angst vor der Wahrheit hat und Gott äußerst verachtet. In diesen Jahren wurden Chinas Hauskirchen und Untergrundkirchen weiterhin vom KPCh-Regime verurteilt, verfolgt und gejagt. Sollen wir deshalb leugnen, dass der Herr Jesus der wahre Gott und der wahre Weg ist? Wir haben viele Jahre lang an Gott geglaubt. Können wir das nicht durchschauen? Die KPCh hat die Wahrheit immer verzerrt und richtig und falsch verdreht. Dies ist das Wesen von Satan, dem Teufel. Können wir immer noch nicht zwischen einer guten Religion und einem bösen Kult unterscheiden? Alle Kirchen, die an den wahren Gott glauben, sind gute Religionen. All jene, die an falsche Götter, böse Geister oder Satan, den Teufel, glauben, sind böse Kulte. All jene, die Ketzereien, wie Atheismus und Evolution befürworten, die Gott leugnen und Ihm entgegenstehen, sind allesamt böse Kulte. Nun ist es der Östliche Blitz, der am heftigsten von der KPCh verurteilt und geahndet wird. Die ganze Welt kann das sehr deutlich sehen. Wenn Menschen wirklich unterscheiden können, sollten sie erkennen, was dieses satanische Regime am meisten ablehnt und verachtet. So können sie sicher sein, welcher der wahre Weg ist. Die KPCh verabscheut die Wahrheit aufs Äußerste und fürchtet Menschen, die die Wahrheit annehmen, zutiefst. Deshalb widersetzt sie sich Gott so sehr. In den letzten Tagen bringt nur der Allmächtige Gott Wahrheiten zum Ausdruck, um die Menschheit zu retten, nur der Allmächtige Gott vollbringt das Werk der Rettung und Reinigung der Menschheit. Ist das nicht eine Tatsache? So können wir sehen, warum die KPCh die Kirche des Allmächtigen Gottes zutiefst verabscheut und sich Gott extrem widersetzt. Alle, die auf die Erscheinung des Herrn warten, sollten ihre Augen öffnen und sehen, wer in den letzten Tagen das Urteilswerk verrichtet!

aus „Klassische Fragen und Antworten zum Evangelium des Königreichs“

Ist es einfach für den Menschen die Wahrheit zu erlangen? Wenn jemand den Sinn eines Problems, auf das er stößt, nicht verstehen kann, dann liegt es daran, dass er nicht über die Wahrheit verfügt. Wenn jemand den Sinn der Dinge, auf die er stößt, verstehen kann, wenn sich nichts auf sein Nachfolgen oder seine Anbetung Gottes auswirkt, dann verfügt er über die Wahrheit. Wenn euch etwas widerfährt und ihr passiv werdet, wenn ihr Vorstellungen entwickelt, an Gott zweifelt oder imstande seid, Gott zu verraten, dann verfügt ihr nicht über die Wahrheit. Ihr werdet den Sinn von allem Möglichen, was euch geschieht, nicht verstehen können, denn ihr seid blind und habt keine Gotteskenntnis! Wer Gott nicht kennt, hat zu viele Schwierigkeiten, richtig? Ist es nicht schwierig mit jenen umzugehen, die Gott nicht kennen? Sind Menschen, die keine Gotteskenntnis haben, imstande, Ihm bis zum Schluss zu folgen? Das wäre keine einfache Aufgabe! Wem es an Gotteskenntnis fehlt, kann sich Ihm jederzeit widersetzen, Ihn ablehnen oder verraten. Die Gefahr, Gott zu verraten, beläuft sich auf 100 %! Lauft ihr derzeit Gefahr, Gott zu verraten? Ihr alle lauft Gefahr, dies zu tun, nicht wahr? Ihr müsst alles auf prinzipienfeste Weise angehen, und Gott zu verstehen und zu kennen, ist keine einfache Sache. Wenn ihr Gott nicht versteht, wenn ihr keine Kenntnis von Ihm habt, dann werdet ihr anfällig dafür sein, Satans Lügen zu glauben. Wie bezeichnen wir jene, die glauben, was auch immer der große rote Drache sagt oder was jene in religiösen Kreisen sagen? Narren! Woher kommen diese Worte? Sie kommen aus dem Mund des Teufels, und trotzdem glaubt ihr an sie. Seid ihr nicht töricht? Ihr seid Satan in die Falle gegangen – Satan hat einen Bann über euch verhängt. Wenn ihr nicht an das Wort Gottes glaubt, wenn ihr nicht an die Heiligkeit und Gerechtigkeit Gottes glaubt, wenn ihr nicht glaubt, dass Gott die Wahrheit ist, sondern stattdessen den Worten Satans glaubt – das nennt man Blindheit! Ist es nicht Gott, an den ihr glaubt? Wenn ihr glaubt, dass Satans Worte wahr sind, dass sie realistisch sind, dass sie glaubwürdig sind, an wen glaubt ihr dann eigentlich, an Gott oder an Satan? Könnte man nicht sagen, dass ihr dem Namen nach an Gott glaubt, dass aber das, an was ihr am meisten und von Herzen glaubt, in Wirklichkeit trotzdem Satan ist? Glaubt ihr alle, dass irgendeine Wahrheit aus dem Munde Satans kommen kann? Ihr alle sagt, ihr würdet nicht glauben. Wie können wir dann diese Tatsache erklären? Es heißt: „Aus nichts wird nichts.“ Das ist ein passendes Sprichwort. Sobald du wirklich den Sinn davon verstanden hast, wirst du erkennen, dass Satans Mund niemals irgendeine Wahrheit hervorbringen kann. Es gibt einige Menschen, die nur etwas von Lehren verstehen, die hier nicht von Nutzen sind, denn sobald Satan etwas sagt, werden sie es abermals glauben: „He! Das könnte wahr sein!“ Dann sind sie verloren! „Aus nichts wird nichts.“ Wahrheiten können niemals aus Satans Mund kommen. Alles, was aus Satans Mund kommt, sind stets Lügen und Gerüchte; er wird positive Dinge immer falsch beschuldigen, verzerren, herabwürdigen und verleumden! Glaubt ihr, das ist wahr? Wenn viele Leute erneut die Kirche des Allmächtigen Gottes herabwürdigen, Gerüchte über sie verbreiten und sie falsch beschuldigen, was werdet ihr dann tun? Werdet ihr erkennen können, dass das alles nichts als Lügen sind, werdet ihr alles, was sie sagen, ignorieren können, werdet ihr es in euren Herzen ablehnen können? Ihr müsst fähig sein, diese Dinge abzulehnen. Was auch immer euch zu Ohren kommt, ihr müsst zunächst Klarheit darüber gewinnen, woher diese Worte kommen. Wenn es Worte sind, die aus dem Mund Gottes gesprochen werden, dann sind sie die Wahrheit. Wenn es Worte sind, die der vom Heiligen Geist eingesetzte Mensch spricht, sind sie glaubhaft. Wenn es Worte sind, die von einem Ungläubigen, von religiösen Leuten oder vom großen roten Drachen gesprochen werden, dann sind sie unglaubwürdig. Du musst sie sofort ablehnen; akzeptiere sie nicht. Auch wenn sie nicht ins Gewicht fallen, es sind trotzdem Worte, die Tatsachen verzerren, und Worte falscher Beschuldigung und der Verleumdung. Was denkt ihr über den „Zhaoyuan Vorfall“? Das war der große rote Drache, der versuchte, die Kirche des Allmächtigen Gottes falsch zu bezichtigen, zu verleumden und zu verstricken. Die darin verwickelten Leute glaubten ganz einfach nicht an den Allmächtigen Gott. Einige darunter hatten sich mit einem falschen Christus zusammengetan; sie glaubten an den falschen Christus und widersetzen sich insbesondere dem Hause Gottes. Diese Leute stehen im Gegensatz zum Hause Gottes. Sie gehören bösen Geistern an. Wie konnten sie für Mitglieder der Kirche des Allmächtigen Gottes gehalten werden? Sie waren einfach kein Teil der Kirche des Allmächtigen Gottes und niemand im Haus Gottes würde sie anerkennen. Alles wird davon bestimmt, ob jemand wirklich eine wahre Gotteskenntnis und Gottesverständnis hat. Wenn alles, was ihr begreift, nur etwas an grundlegender Lehre ist, dann wird das nutzlos sein; es kann wahre Gotteskenntnis nicht ersetzen. Nur wenn ihr wahre Gotteskenntnis und Gottesverständnis habt, werdet ihr imstande sein, nicht auf Satans Tricks hereinfallen, und nur dann werdet ihr imstande sein, alle Lügen Satans abzulehnen. Nur dann werdet ihr imstande sein, über Satans Versuchungen zu triumphieren.

aus „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über Gottes Wort ‚Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III‘ (I)“ in „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben XI“

Vorherig:Frage 11: Ihr bekundet, dass der Allmächtige Gott die Wahrheit ausspricht und Seine Arbeit des Urteils in den letzten Tagen ausführt. Ich denke, dass unser Glaube an den Herrn Jesus und unsere Annahme des Wirkens des Heiligen Geistes bedeuten, dass wir bereits Gottes Werk des Gerichts erlebt haben. Hier sind die Worte des Herrn Jesus als Beweis: „Denn so ich nicht hingehe, so kommt der Tröster nicht zu euch; so ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden. Und wenn derselbe kommt, wird er die Welt strafen um die Sünde und um die Gerechtigkeit und um das Gericht“ (Johannes 16,7-8). Wir glauben, dass, obwohl das Werk des Herrn Jesus das Werk der Erlösung war, nachdem Er in den Himmel aufgefahren ist und am Pfingsttag, der Heilige Geist heruntergekommen ist und auf die Menschen wirkte: „… die Welt strafen, um die Sünde, um die Gerechtigkeit, und um das Gericht.“ Das sollte Gottes Arbeit des Urteils in den letzten Tagen sein, also was ich nachgehen möchte, ist, worin genau bestehen die Unterschiede zwischen der Arbeit des Urteils in den letzten Tagen, die vom Allmächtigen Gott ausgeführt wird, und der Arbeit des Herrn Jesus?

Nächste:Frage 40: Der Allmächtige Gott, Christus der letzten Tage, spricht die Wahrheit aus und verrichtet Sein Werk des Gerichts, um die Menschheit zu reinigen und zu erretten, und dennoch trifft Er auf den heftigen Widerstand und brutale Maßregelungen von Seiten der religiösen Welt sowie der kommunistischen Regierung Chinas, wo sie sogar all ihre Medien und Streitkräfte mobilisieren, um Christus zu verurteilen, Ihn zu schmähen, Ihn gefangenzunehmen und zu vernichten. Als der Herr Jesus geboren wurde, hat König Herodes gehört, dass “der König Israels” geboren worden war, und er veranlasste, dass alle männlichen Kinder unter zwei Jahren, die in Bethlehem waren, getötet wurden; er würde lieber zu unrecht zehntausend Babies töten, als Christus am Leben zu lassen. Gott ist Mensch geworden, um die Menschheit zu erretten, warum also verurteilt die religiöse Welt und die atheistische Regierung die Erscheinung und das Werk Gottes so heftig und lästern dagegen? Warum biegen sie die Kraft des ganzen Landes zurecht und scheuen keine Mühe, um Christus ans Kreuz zu nageln? Weshalb ist die Menschheit so böse, und warum hassen sie Gott so sehr und widersetzen sich Ihm?

Verwandter Inhalt