Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Biblische Prophezeiungen über Gottes Urteilswerk in den letzten Tagen

103

Biblische Prophezeiungen über Gottes Urteilswerk in den letzten Tagen

Bibelverse als Referenz:

Denn der Vater richtet niemand; sondern alles Gericht hat er dem Sohn gegeben“ (Joh 5,22).

Und hat ihm Macht gegeben, auch das Gericht zu halten, darum daß er des Menschen Sohn ist“ (Joh 5,27).

Denn es ist Zeit, daß anfange das Gericht an dem Hause Gottes“ (1 Pt 4,17).

Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage“ (Joh 12,48).

„Denn wir wissen, daß Gottes Urteil ist recht über die, so solches tun“ (Röm 2,2).

„Und von ihm her ging ein langer feuriger Strahl. Tausend mal tausend dienten ihm, und zehntausend mal zehntausend standen vor ihm. Das Gericht ward gehalten, und die Bücher wurden aufgetan“ (Dan 7,10).

„Darum daß er einen Tag gesetzt hat, an welchem er richten will den Kreis des Erdbodens mit Gerechtigkeit durch einen Mann …“ (Apg 17,31).

„… denn er kommt, denn er kommt, zu richten das Erdreich. Er wird den Erdboden richten mit Gerechtigkeit und die Völker mit seiner Wahrheit“ (Ps 96,13).

Und ich will zu euch kommen und euch strafen … spricht Jehova Zebaoth“ (Mal 3,5).

„Gott ist ein rechter Richter und ein Gott, der täglich droht“ (Ps 7,11).

„Und er wird den Erdboden recht richten und die Völker regieren rechtschaffen“ (Ps 9,8).

Denn zu seiner Zeit, so werde ich recht richten“ (Ps 75,2).

Und er wird richten unter den Heiden und strafen viele Völker“ (Jes 2,4).

… Ich über dich das Recht gehen lasse mit Zorn, Grimm und zornigem Schelten“ (Hes 5,15).

„Sprach mit großer Stimme: Fürchtet Gott und gebet ihm die Ehre; denn die Zeit seines Gerichts ist gekommen“ (Offb 14,7).

„Denn er kommt das Erdreich zu richten. Er wird den Erdboden richten mit Gerechtigkeit und die Völker mit Recht“ (Ps 98,9).

„Die Völker freuen sich und jauchzen, daß du die Leute recht richtest und regierest die Leute auf Erden“ (Ps 67,4).

Denn so wir mutwillig sündigen, nachdem wir die Erkenntnis der Wahrheit empfangen haben, haben wir fürder kein anderes Opfer mehr für die Sünden, sondern ein schreckliches Warten des Gerichts und des Feuereifers, der die Widersacher verzehren wird“ (Hebr 10,26-27).

Ich sage euch aber, daß die Menschen müssen Rechenschaft geben am Jüngsten Gericht von einem jeglichen unnützen Wort, das sie geredet haben“ (Mt 12,36).

„Denn wir kennen den, der da sagte: ‚Die Rache ist mein, ich will vergelten‘, und abermals: ‚Der HERR wird sein Volk richten‘“ (Hebr 10,30).

„Seufzet nicht widereinander, liebe Brüder, auf daß ihr nicht verdammt werdet. Siehe, der Richter ist vor der Tür“ (Jak 5,9).

Verwandter Inhalt