Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Warum überwacht und unterdrückt die KPCh die Christen so sehr?

134

Vice-captain Ma (Stellvertretender Kommandant des nationalen Sicherheitsteams): Sei ehrlich mit mir, welche Rolle hast du in der Kirche des Allmächtigen Gottes? Bist du eine große Anführerin? Wer sind deine Anführer?

Captain Lang (Kommandant des nationalen Sicherheitsteams): Denk nicht, dass wir es nicht wissen werden, wenn du es nicht sagst! Ich sag dir die Wahrheit, Jiang Xinyi. Seit drei Monaten ermitteln wir und beschatten dich. Wir wissen alles über deine Situation. Du warst eine Reporterin für eine Provinzzeitung und bist jetzt eine große Anführerin der Kirche des Allmächtigen Gottes. Ist das korrekt?

Jiang Xinyi (Christin): Egal, welchen Job ich hatte und welche Rolle ich in der Kirche spiele, ist das gegen das Gesetz? Ist die Religionsfreiheit nicht ausdrücklich in der staatlichen Verfassung verankert? Mein Glaube ist korrekt und gesetzestreu. Welches Recht habt ihr, Ermittlungen anzustellen und mich zu beschatten? Wer gibt euch das Recht, Gottesgläubige festzunehmen?

Captain Lang: Welches Recht? Hör gut zu. In China ist bereits der Glaube an Gott eine kriminelle Handlung! Du solltest dir klarmachen, dass die öffentliche Verfassung in China nicht die Politik der KPCh repräsentiert. Dein Glaube an Gott mag mit der Verfassung übereinstimmen, aber er verstößt gegen die Politik der KPCh. Damit ist es eine Straftat. Die Politik der Kommunistischen Partei ist das wahre Gesetz! Willst du mir wirklich weismachen, das hast du nicht gewusst? Hm! Die Kommunistische Partei ist eine atheistische Partei. Atheismus und Theismus sind von Natur aus gegeneinander. Kann die vorherrschende Kommunistische Partei den Leuten erlauben, an Gott zu glauben?

Jiang Xinyi: Der Mensch wurde von Gott erschaffen, so wie alles im Universum. Gott herrscht über alles, einschließlich dem Menschen. Es ist richtig und angemessen für den Menschen, an Gott zu glauben. Welches Recht hat die KPCh, den Chinesen ihr Recht auf Religionsfreiheit zu nehmen? Wer ermächtigt sie dazu, das Recht auf Leben für die zu beschneiden, die einen religiösen Glauben haben? Warum ist es Gottesgläubigen nicht gestattet, in China zu leben?

Captain Lang: Jiang Xinyi, ich rate dir, Verständnis für die Situation aufzubringen. Du musst wissen: Das, was die KPCh am meisten hasst, ist die Erscheinung und das Werk Gottes und Gottesgläubige, wie euch alle, und besonders die Wahrheit in der Bibel und „Das Wort erscheint im Fleisch“. Das sind die zwei Bücher, die die KPCh am meisten verabscheut. Ohne diese beiden Bücher würden Gottesgläubige nicht länger existieren. Die normalen Leute würden der KPCh folgen. Darum ist die KPCh mit euch Gläubigen unvereinbar! In China ist der Glaube an Gott eine Sackgasse, besonders für euch Leute von der Kirche des Allmächtigen Gottes, die ihr beim Verkünden und Bezeugen von Gott noch beeindruckender als die Gläubigen Jesu seid. Alleine dafür muss die Kommunistische Partei streng mit euch umgehen! Wenn ihr euch heimlich zu Hause versammelt, wird die KPCh Bezirksbüros, Dorfkomittees und die Nachbarn ringsherum mobilisieren, um euch zu beobachten, und bereitstehen, um euch zu verhaften. Den Leuten unter euch, die besonderen Einfluss haben, weisen wir engagiertes Personal zu, um euch zu verfolgen, Informationen über euch in Echtzeit zu melden und euch zu fassen, wenn ihr bei Treffen oder bei Versammlungen seid! Wenn ihr von zu Hause ins Exil flieht, wird die KPCh Haftbefehle erlassen und Belohnungen für eure Ergreifung bieten. Früher oder später werdet ihr gefasst. Selbst wenn ihr nach Übersee geflohen seid, kann die Regierung diplomatische Mittel einsetzen, um euch um jeden Preis ausliefern zu lassen, damit ihr gefoltert und ins Gefängnis gebracht werden könnt. Warum ist die KPCh bereit, soviel Arbeitskraft, Zeit und Geld einzusetzen, um den religiösen Glauben zu unterdrücken? Ihr Ziel ist das völlige Verbot und die Zerstörung aller Religionen, die Ausrottung und Auslöschung von euch Gottesgläubigen! „Die Truppen werden nicht zurückgezogen, bevor die Verbannung vollzogen ist!“ Die völlige Abschaffung des Werks Gottes und der Kirche Gottes und der Aufbau eines atheistischen Herrschaftsgebiets in China ist die Religionspolitik der Kommunistischen Partei! Hm! Wagst du es so gesehen immer noch, mit der KPCh über das Gesetz zu sprechen und darüber, wer recht hat? Nachdem ich dir jetzt die Politik der Kommunistischen Partei deutlich erklärt habe, wie denkst du darüber? Gibt es irgendetwas anderes, dass du nicht verstehst oder erkennst?

Jiang Xinyi: Mit deiner Erklärung habe ich es letztendlich verstanden. Am Ende will die KPCh mit ihrer wahnsinnigen Unterdrückung, Festnahme und Verfolgung von Christen den religiösen Glauben völlig abzuschaffen und ein atheistisches Herrschaftsgebiet in China zu erschaffen. Denkt ihr, dass das möglich ist? Hast du irgendein Land ein atheistisches Herrschaftsgebiet werden gesehen? Kein einziges auf der ganzen Welt. Keine existierende Macht der Welt kann den religiösen Glauben der Menschen abschaffen. In Ländern, in denen kommunistische Parteien an der Macht sind, wollten diese den religiösen Glauben immer verbieten. Hatten sie Erfolg? Sie haben nicht nur versagt, es gibt auch immer mehr Gottesgläubige. Was hat das zu bedeuten? Es zeigt uns, dass Gott der Herr über alles ist. Es ist der Geist Gottes, der am Werk ist! Ist der Mensch dazu fähig, das zu verbieten? Der Allmächtige Gott sagt: „Von allen Dingen, die im Universum geschehen, gibt es nichts, bei dem Ich nicht das letzte Wort habe. Was gibt es, das nicht in Meinen Händen liegt? Alles, was Ich sage, gilt, und wer ist unter den Menschen da, der Meine Meinung ändern kann? … Nichts kann Meinen Plan behindern.“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“ Wenn die regierende Partei weiter gegen Gott vorgeht, ist das dann nicht ein Vorgehen gegen den Himmel und die natürliche Ordnung?

Vice-captain Ma: Das reicht! Wir verhören dich jetzt und du willst den Spieß umdrehen und uns verhören? In Anbetracht dessen, was du da sagst, bist du definitiv eine Anführerin der Kirche, und eine wichtige noch obendrein! Du würdest besser damit anfangen, uns alles zu erzählen, wenn du nicht gefoltert werden willst!

Captain Lang: Ich warne dich, heute wirst du darüber Rechenschaft ablegen, wer eure Anführer sind und wo das Kirchengeld ist. Das ist deine Chance, deine Fehler wieder gutzumachen. Wenn du das Privileg nicht zu schätzen weißt und dich weigerst, uns einen ehrlichen Bericht abzuliefern, dann erwarte nicht, lebendig hier herauszuspazieren!

Police Si: Captain Lang.

Captain Lang: Schau diese Fotos an. Wer ist sie? Wie ist ihr Name? Ist sie deine Anführerin?

Jiang Xinyi: Sie ist meine Freundin. Ist es ein Verbrechen, mit einer Freundin im Park zu sprechen?

Captain Lang: Sag es! Ist die Person auf dem Bild diejenige, die du am Telefon „Schweste“ genannt hast? Hast du sie nicht um 2.000 Bücher von Gottes Wort gebeten?

Vice-captain Ma: Ihr dachtet, wenn ihr einander heimlich kontaktiert und am Telefon eine Geheimsprache benutzt, dann kommt ihr damit durch. Ihr habt die Polizei unterschätzt! Die Überwachungs- und Abhörgeräte, die wir benutzen, sind aus den Vereinigten Staaten importiert, das modernste Equipment der Welt. Egal, wie ihr am Telefon sprecht, wir können immer eure Stimmen erkennen und feststellen, dass ihr eine Geheimsprache benutzt. Die Codes, die ihr oft benutzt, verstehen wir sogar. Ihr wollt unseren Augen immer noch entkommen? Keine Chance! Jetzt kannst du die Initiative ergreifen und erklären. Das ist eine Gelegenheit, um mit Aufrichtigkeit Nachsicht zu erlangen. Wenn du dich weiter stur widersetzt, mach uns nicht für die Brutalität verantwortlich. Unsere Folterinstrumente sind nichts für Weicheier. In unseren Händen geben die Schweigsamsten und Hartnäckigsten auf und machen mit.

Jiang Xinyi: Euer Überwachungsequipment ist wirklich sehr modern, aber ihr missbraucht es, um Gottes Werk zu verbieten und Christen festzunehmen. Welches Gesetz haben die Gottesgläubigen verletzt? Welche Schuld liegt in der Fleischwerdung Gottes, um die Menschheit zu retten? Warum wollt ihr immer Gottes Werk der Erlösung der Menschheit verbieten? In welchem Land überwacht die Polizei Gottesgläubige, wie ihr es tut? Ihr steckt so viel Geld in das anspruchsvollste Überwachungsequipment der Welt, um Christen zu überwachen, zu verfolgen und zu verhaften. Ist das alles legal? Wenn die Kommunistische Partei das Land nach dem Gesetz regiert und die Menschenrechte respektiert, müssen Gottesgläubige dann am Telefon eine Geheimsprache benutzen? Wird das nicht alles durch die Kommunistische Partei Chinas erzwungen? Die kommunistische Regierung Chinas verletzt schamlos die Menschenrechte auf religiösen Glauben und entzieht Gottesgläubigen ihr Recht auf Leben; dann verdreht sie das und verurteilt sie wegen Gesetzesverletzungen und Störung der öffentlichen Ordnung. Werden damit die Tatsachen nicht auf den Kopf gestellt? Ist das nicht wie der Dieb, der ruft: „Haltet den Dieb!“ Erklär mir das: Verletzt ihr das Gesetz oder wir?

Captain Lang: So wie du das sagst, verstehst du die Kommunistische Partei immer noch nicht. Warum ist die KPCh besonders gegen Gott und Sein Werk? Das ist so, weil Christen wie ihr nur an Gottes Wort glaubt, aber nicht an das der KPCh. In den Augen der KPCh seid ihr die Feinde! Ihr verstoßt gegen die Politik der KPCh, das ist schlimmer als jedes Verbrechen! Wenn man nach dem früheren Begriff ginge, müsste es als Konterrevolution behandelt werden, obwohl der Begriff Konterrevolution abgeschafft wurde. Da ihr jedoch gegen die Politik der KPCh verstoßt, seid ihr das Zielobjekt der KPCh-Revolution. Die KPCh wird euch vollständig vernichten und auslöschen. Hab ich mich klar ausgedrückt?

Jiang Xinyi: Was du gesagt hast, erklärt alles und hilft mir, die KPCh zu verstehen. Die KPCh ist entschlossen, der Erzfeind Gottes zu sein und bis zum Ende gegen Ihn kämpfen. Ich verstehe es nur nicht. Welchen Nutzen hat die KPCh davon, Gottes Feind zu sein? Kann es das Land erfolgreicher und die Leute glücklicher machen, wenn ihr euch Gott so widersetzt? Im Zeitalter des Gesetzes verkündete Gott der Menschheit: „… der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, die mich hassen; und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die mich liebhaben und meine Gebote halten“ (Exodus 20,5-6). Von der Antike bis in die Gegenwart fand niemand, der gegen Gott handelte, zu einem guten Ende. Die Verfolgung, die wir für den Glauben an Gott ertragen, ist nur vorübergehend. Die Strafe für den Widerstand gegen Gott ist ewig. Gottes gerechte Disposition ist unverletzlich.

Vice-captain Ma: Verdammt, du versuchst immer noch, das Evangelium zu verbreiten und vor uns hier Zeugnis für Gott abzulegen? Weißt du nicht, was wir sind? Wir sind Teufel mit der Verpflichtung, gegen Gott zu kämpfen! Wir akzeptieren nicht, wofür du stehst. Wir sind die Jünger von Karl Marx, einem Satanisten. Wir sind Atheisten! Auch wenn Gott real wäre, würde ich Ihn nicht anerkennen. Ich würde lieber zur Hölle fahren, als Gott zu akzeptieren! Und du willst immer noch das Evangelium predigen und vor uns Zeugnis für Gott ablegen. Ich kann sehen, dass du den Tod herausforderst!

Police Zou: Du wagst es, himmlisches Recht zu sprechen.

Captain Lang: In Ordnung. Heute lass ich dich deutlich sehen, wer der Herr deines Schicksals ist, ob es Gott ist oder wir. Hängt sie auf!

Vice-captain Ma: Wie gefällt dir das? Fühlt sich das gut an? Du wirst die volle Behandlung erhalten, wenn du uns nicht alles sagst.

Captain Lang: Lass mich dir sagen, wir haben Mittel, „tiefgläubiger Mensch“ wie dich in Ordnung zu bringen. Wolltest du nicht Zeugnis für Gott ablegen und Gott einen Treueid schwören? Wolltest du nicht ein widerhallendes Zeugnis ablegen? Ich mache dich zu Judas und zu einer Schande für Gott. Ich stelle deine Bilder online. Ich werde sagen, dass du deine Kirche verraten hast und zu Judas geworden bist. Ich werde deinen Namen ruinieren. Ich werde jeden in deiner Kirche dazu bringen, dich zu verlassen. Dann wirst du nicht mehr in der Lage sein, deinen Namen reinzuwaschen, auch wenn du tausend Stimmen hast. Mal sehen, wie du den Leuten in der Kirche dann entgegentrittst.

Jiang Xinyi: Ich weiß, dass ihr zu jeder hinterhältigen Tat fähig seid. Leute reinzulegen, Gerüchte zu erfinden und andere zu verunglimpfen sind eure üblichen Tricks. Aber Gott ist gerecht. Gott prüft alles. Gott weiß, ob ich ein Judas bin oder nicht. Was ihr sagt, zählt nicht.

aus dem Drehbuch von „DER AUSTAUSCH“

Verwandter Inhalt