Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Der Ursprung des Erfolgs des Östlichen Blitzes

107

Die Erwähnung des Östlichen Blitzes verwirrt viele Brüder und Schwestern im Herrn: Warum ist es so, dass, während die religiöse Gemeinschaft als Ganzes zunehmend verlassener und degenerierter wird, während jede Glaubensgemeinschaft zunehmend zurückhaltender und vorsichtiger im Verurteilen und Verbannen des Östlichen Blitzes wird, der Östliche Blitz nicht nur nicht verlassen wird oder abebbt, sondern wie eine unaufhaltsame wogende Welle über Festlandchina hinwegfegt. Und nun, da er sich sogar jenseits der chinesischen Grenzen in anderen Ländern und Regionen ausgebreitet hat, von immer mehr Menschen weltweit akzeptiert wird? Angesichts dieser Tatsache sind die religiösen Menschen völlig verdutzt, während der Grund eigentlich ganz einfach ist: Was die verschiedenen religiösen Glaubensgemeinschaften als den Östlichen Blitz bezeichnen, ist der zurückgekehrte Erlöser Jesus der letzten Tage, der auf einer weißen Wolke vom Himmel hinabreitet; es ist der praktische Gott Selbst, der im Fleisch zurückgekehrt ist. Aus diesem Grund gibt es, trotz der Tatsache, dass jede religiöse Glaubensgemeinschaft in der Welt sich dem menschgewordenen Gott der letzten Tage oder Seinem Werk widersetzt, sie angreift oder verurteilt, keine Person oder Macht, die jemals verhindern oder unterdrücken könnte, was Er erreichen möchte. Gottes Autorität, Seine Macht und Seine Allmacht und Weisheit können von keiner Macht Satans übertroffen werden.

Viele Menschen glauben, dass alles, was von religiösen Anführern und der herrschenden Partei verdammt wird, nicht der wahre Weg sein kann, aber stimmt diese Sichtweise mit der Wahrheit überein? Denkt zurück an das Zeitalter der Gnade, als Gott als der Herr Jesus Mensch wurde, um Sein neues Werk in Judäa zu beginnen. Von Anfang bis Ende verurteilten und verfolgten die jüdischen Hohepriester, Schriftgelehrten und Pharisäer Ihn und widersetzten sich Ihm. Sie urteilten über den Herrn Jesus, weil Er der Sohn eines Zimmermanns war, versuchten alle möglichen Anklagepunkte gegen Ihn zu finden und lästerten, dass Er mit Hilfe des Dämonenkönigs Dämonen austreibe. Sie taten alles, was sie konnten, um den Herrn Jesus hinzurichten. Am Ende machten sie gemeinsame Sache mit Rom, um den Herrn Jesus gefangenzunehmen, und sie schlugen den barmherzigen Herrn Jesus ans Kreuz. Selbst bei der Auferstehung und Himmelfahrt des Herrn Jesus erfanden sie immer noch alle möglichen Gerüchte, und sie hingen auch Johannes, Paulus und den anderen Aposteln und Jüngern etwas an und verleumdeten sie, nannten sie „die Sekte der Nazarener“, „Häretiker“ und „Kultanhänger“. Sie taten alles Mögliche, um die Jünger des Herrn zur Strecke zu bringen und zu verfolgen. Aber Gottes Weisheit nutzt immer die Tricks Satans aus und baut darauf auf; wie könnte Sein Werk von Satan behindert oder vernichtet werden? Gott benutzte die mutwillige Verfolgung und Vertreibung des Judentums und das Römische Reich, um die Jünger dazu zu zwingen, in viele Nationen zu fliehen, wodurch sie das Heil des Herrn Jesus in Nah und Fern verbreiteten, bis zu den Enden der Erde. Brüder und Schwestern, lasst uns bedenken: Die jüdischen Anführer und die römische Regierung widersetzten sich dem Herrn Jesus und Seinem Werk unbändig und verurteilten sie. Könnte das deswegen gewesen sein, weil der Herr Jesus nicht der wahre Gott war? Könnte es deswegen gewesen sein, weil der Herr Jesus nicht den wahren Weg brachte? Könnte es deswegen gewesen sein, weil das, was die Jünger und Apostel des Herrn Jesus verbreiteten, nicht Gottes Heil war? Könnte es sein, dass das, wovon sich die religiösen Anführer und die römische Regierung abkehrten und wogegen sie Widerstand leisteten, nicht Gottes Weg war? Könnte es sein, dass der wahre Weg von religiösen Anführern und politischen Obrigkeiten bestimmt wird? Wir wissen alle, dass, wenn dies Gottes Werk war, selbst wenn die religiöse Gemeinschaft und die ganze Welt sich dagegen stellte und es im Stich ließ, Gottes Werk nicht verleugnet werden kann; es gibt keine Ausnahmen. Der Herr Jesus sagte: „Das ist aber das Gericht, daß das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht; denn ihre Werke waren böse. Wer arges tut, der haßt das Licht und kommt nicht an das Licht, auf daß seine Werke nicht gestraft werden” (Joh 3,19-20). „So euch die Welt haßt, so wisset, daß sie mich vor euch gehaßt hat” (Joh 15,18). „Dies ist eine arge Art“ (Lk 11,29). In 1 Joh 5,19 heißt es, dass die ganze Welt im Argen liegt“. Nachdem die Menschheit von Satan korrumpiert wurde, fiel er so weit, dass er die Wahrheit verachtet und hasst und zum Feind Gottes wird. Die ganze Welt wird vollkommen von Satan kontrolliert, und die gesamte religiöse Gemeinschaft ist längst von heuchlerischen Pharisäern und von Antichristen kontrolliert worden. Alles wird von Satan beherrscht. Daher ist es, wenn der menschgewordene Gott erscheint, um Sein Werk zu verrichten, unvermeidlich, dass religiöse Anführer und satanische Mächte sich erheben werden, um Gott und Sein Werk zu verurteilen und sich ihnen zu widersetzen. Offensichtlich ist es falsch und absurd, die Wahrheit danach zu bewerten, ob religiöse Anführer oder satanische Regime sie verdammen!

Der Ursprung des Erfolgs des Östlichen Blitzes

Jetzt, in diesen letzten Tagen, ist Gott erneut in China – der standhaften Bastion des Atheismus, eben jenem Nest des großen roten Drachen – Fleisch geworden, um Sein Gerichtswerk auszuführen und mit Seinem Haus zu beginnen. Gott verkündet Wahrheiten, um die Menschheit zu richten und reinzuwaschen, zu dem Zweck, den Menschen völlig von dem finsteren Einfluss Satans zu retten, und schließlich werden die Geretteten von Ihm in Gottes Königreich gebracht werden und zusammen mit Gott in die Ruhe eingehen. Jedoch wird die historische Tragödie des jüdischen Widerstands gegen den Herrn Jesus abermals aufgeführt. Während Gott Sein neues Werk der letzten Tage verrichtet, welches gegen die Vorstellungen der Menschen aus den verschiedenen Religionsgemeinschaften zurückschlägt, heißen sie die Wiederkehr des Herrn Jesus nicht willkommen. Stattdessen verbreiten sie alle möglichen Irrlehren und Trugschlüsse. Sie attackieren und verleumden den menschgewordenen Gott und verurteilen Sein Werk als einen „bösen Kult“ oder „Irrlehre“. Sie gehen sogar so weit, dass sie mit der chinesischen kommunistischen Regierung gemeinsame Sache machen, um jene zu verfolgen und zu verhaften, die das Evangelium Gottes in den letzten Tagen verbreiten. Ihre Taten sind nicht anders als jene der jüdischen religiösen Gemeinschaft, die einst dem Herrn Jesus etwas anhingen und Ihn verfolgten. Diese Tatsache hat die Weissagung des Herrn Jesus, „Denn wie der Blitz oben vom Himmel blitzt und leuchtet über alles, was unter dem Himmel ist, also wird des Menschen Sohn an seinem Tage sein. 25 Zuvor aber muß er viel leiden und verworfen werden von diesem Geschlecht“ (Lk 17,24-25). völlig erfüllt. Gott ist zweimal unter den Menschen Mensch geworden, um zu reden und zu wirken, um die Menschheit zu erlösen und die Menschheit zu retten, und hat beide Male die Verurteilung, Lästerung und den Widerstand religiöser Anführer und herrschender Regime erfahren; diese Tatsache allein reicht aus um zu beweisen, dass der wahre Weg seit dem Altertum verfolgt worden ist. Je wahrer der Weg ist und je mehr er das Erscheinen und Werk Gottes ist, desto mehr erfährt er die Zurückweisung und Verurteilung durch religiöse Anführer und satanische Regime. Die Klugen können anhand der skrupellosen Verfolgung und Verurteilung des Allmächtigen Gottes und Seines Werkes der letzten Tage durch die Pastoren und Älteste der religiösen Welt und der Regierung der KPCh bestimmen, ob es der wahre Weg ist oder nicht, und dadurch die kluge Wahl treffen.

Da also der Östliche Blitz der wahre Weg ist, warum stellen sich die religiösen Anführer dagegen? Dafür gibt es in erster Linie zwei Gründe: 1.) Die Menschen verstehen die Richtung, in der der Heilige Geist wirkt, nicht und sie verstehen den Satz „Gottes Werk bewegt sich stets vorwärts“ nicht. Sie bemessen Gottes neues Werk lediglich aufgrund ihres Bibelwissens und ihrer religiösen Vorstellungen und dessen, was Gott in der Vergangenheit tat. Wenn sie mit dem nicht einer Meinung sind, was sie sehen, dann werden sie Gottes neues Werk als „ketzerisch“ oder „kultisch“ betrachten. 2.) Weil die satanische Natur der Menschheit die Wahrheit verachtet und hasst. Diese religiösen Anführer fürchten Isolation und Ablehnung, nachdem ihre Gläubigen das Wort des Allmächtigen Gottes lesen, die Wahrheit verstehen und zum Allmächtigen Gott zurückkehren; um also ihrer dauernde Kontrolle der religiösen Welt sicherzustellen und ihren eigenen Status und ihre Existenzgrundlagen zu schützen, verdammen sie den Allmächtigen Gott unbändig und widersetzen sich Ihm. Somit ist der Grund, dass Sein ganzes neues Werk auf Widerstand von den Menschen stößt, nicht, dass es irgendeinen Fehler in Gottes neuem Werk gäbe noch irgendeinen Fehler in Seinem Weg. Stattdessen liegt es daran, dass die Menschen Gottes Werk nicht verstehen und weil sie die Wahrheit verabscheuen und hassen. Es wäre grotesk und lächerlich, wenn die Menschen zu dem Urteil kämen, dass dies nicht der wahre Weg ist, nur weil sich die religiösen Anführer gegen Gottes neues Werk stellen und darauf verzichten. Es wäre zum ewigen Nachteil für die Menschen, wenn sie infolgedessen Gottes Heil in den letzten Tagen verlieren, ein untilgbarer und zweifellos tödlicher Fehler.

Wie unterscheiden wir dann genau zwischen dem wahren Weg und dem falschen Weg? Gottes Wort gibt uns die Grundsätze, nach denen wir unterscheiden können. Der Allmächtige Gott sagt: „Das Werk Gottes zu erkennen, ist keine einfache Angelegenheit: Du solltest in deinem Streben Maßstäbe und Ziele haben. Du solltest wissen, wie man den richtigen Weg sucht und wie man feststellt, ob oder ob nicht es der richtige Weg ist und ob oder ob nicht es das Werk Gottes ist. Was ist das grundlegendste Prinzip bei der Suche nach dem richtigen Weg? Du musst darauf achten, ob oder ob nicht es das Werk des Heiligen Geistes ist, ob oder ob nicht diese Worte der Ausdruck der Wahrheit sind, wer bezeugt wird und was es dir bringen kann. Zwischen dem richtigen und dem falschen Weg zu unterscheiden, erfordert einige Aspekte des grundlegenden Wissens. Der grundlegendste davon ist festzustellen, ob oder ob nicht es das Werk des Heiligen Geistes ist. Denn das Wesen des Glaubens des Menschen an Gott ist der Glaube an den Geist Gottes. Sogar sein Glaube an den fleischgewordenen Gott beruht darauf, weil dieses Fleisch die Verkörperung von Gottes Geist ist. Das bedeutet, dass dieser Glaube immer noch der Glaube an den Geist ist. Es gibt Unterschiede zwischen dem Geist und dem Fleisch. Da dieses Fleisch aber vom Geist kommt und das Wort ist, das Fleisch wurde, ist das, woran der Mensch glaubt, immer noch das innewohnende Wesen Gottes. Wenn du also unterscheidest, ob oder ob nicht es der wahre Weg ist, musst du besonders darauf achten, ob oder ob nicht es das Werk des Heiligen Geistes gibt. Danach musst du prüfen, ob oder ob nicht dieser Weg die Wahrheit enthält. Diese Wahrheit ist die Disposition des Lebens der normalen Menschlichkeit. Das heißt, es ist das, was vom Menschen gefordert wurde, als Gott ihn am Anfang erschaffen hat – und zwar die gesamte normale Menschlichkeit (einschließlich des menschlichen Verstandes, der Einsicht und Weisheit und des Grundwissens darüber, Mensch zu sein). Das heißt, darauf musst du achten und darüber entscheiden: Führt dieser Weg den Menschen in ein Leben normaler Menschlichkeit – oder nicht? Wird die Wahrheit, über die gesprochen wird, gemäß der Realität der normalen Menschlichkeit gefordert – oder nicht? Ist diese Wahrheit praktisch und real – oder nicht – und ist sie auch wirklich zeitgemäß – oder nicht? Wenn es die Wahrheit gibt, dann ist sie imstande, den Menschen zu normalen und wirklichen Erfahrungen zu bringen. Darüber hinaus wird der Mensch immer normaler; der menschliche Verstand des Menschen wird immer vollständiger; das Leben des Menschen im Fleisch und das spirituelle Leben werden immer geregelter und die Gefühle des Menschen normalisieren sich immer weiter. Das ist der zweite Grundsatz. Es gibt noch einen weiteren Grundsatz: Vergrößert sich das Wissen des Menschen über Gott – oder nicht? Weckt das Erfahren dieser Arbeit und Wahrheit eine Liebe zu Gott in ihm und kann es ihn immer näher zu Gott bringen – oder nicht? Damit kann bemessen werden, ob es der wahre Weg ist – oder nicht. Am wesentlichsten ist, ob dieser Weg eher realistisch als übernatürlich ist und ob oder ob nicht er das Leben des Menschen beschaffen kann? Wenn er mit diesen Grundsätzen übereinstimmt, kann die Schlussfolgerung gezogen werden, dass dieser Weg der wahre Weg ist“ (aus „Nur diejenigen, die Gott und Sein Werk erkennen, können Gott zufriedenstellen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). Es gibt in erster Linie drei Dinge aus den Worten des Allmächtigen Gottes, die wir erkennen sollten, um zu unterscheiden, ob etwas der wahre Weg ist:

Zunächst müssen wir überprüfen, ob er das Wirken des Heiligen Geistes beinhaltet. Das ist der entscheidende Punkt. Wenn es der wahre Weg ist, dann ist es das Werk von Gott Selbst, was bedeutet, es muss das Wirken des Heiligen Geistes beinhalten. Der Grund, warum die Menschen an den fleischgewordenen Gott glauben, ist, weil dieses Fleisch die Verkörperung von Gottes Geist ist, also ist alles, was Er tut, das Wirken des Heiligen Geistes und trägt die Bestätigung des Heiligen Geistes. Daher glauben die Menschen an Ihn und folgen Ihm. Das ist genauso wie, als der Herr Jesus Sein Werk verrichtete: Auch wenn es oberflächlich betrachtet vielleicht den Anschein hatte, dass Er eine einfache und gewöhnliche Person war, sahen die Menschen durch Sein Wort und Sein Werk das Wirken des Heiligen Geistes. Das liegt daran, dass die ganze Menschheit sehen konnte, dass die Worte und das Wirken des Herrn Jesus voller Autorität und Macht sind. Er konnte einen blinden Mann sehend machen oder eine gelähmte Person gehen lassen und Leprakranke heilen. Er konnte fünf Brotlaibe und zwei Fische benutzen, um fünftausend Menschen zu ernähren. Er konnte sogar die Toten auferwecken. Er konnte tief in die Herzen der Menschen sehen und ihre dunkelsten Geheimnisse aufdecken. Zudem konnte Er der Menschheit die Geheimnisse des Himmels erzählen. Nachdem die Menschen Ihm folgten, erlangten sie Frieden und Freude in ihren Herzen. Der Grund, weshalb die Menschen dem Herrn Jesus folgten und erkannten, dass Er der Messias war, ist, dass alles, was Er tut, das Wirken des Heiligen Geistes ist. Wir können sehen, dass, solange es der wahre Weg ist, er das Wirken des Heiligen Geistes beinhalten wird. Wenn wir überlegen, ob etwas der wahre Weg ist, müssen wir daher zuerst überprüfen, ob er das Wirken des Heiligen Geistes beinhaltet.

Der zweite Aspekt, den wir abwägen sollten, wenn wir überlegen, ob etwas der wahre Weg ist, ist zu erkennen, ob er die Wahrheit beinhaltet und ob er die Gesinnung im Leben einer Person allmählich verändert, um ihre Menschlichkeit schrittweise normaler werden zu lassen. Wir alle wissen, dass Gott die Wahrheit, der Weg und das Leben ist, und dass jede Phase Seines neuen Werkes auf der Wahrheit beruht, die Gott an die Menschen weitergibt, die auf den Weg der Vorgehensweise im neuen Zeitalter hindeutet. Gott stellt sicher, dass die Menschen die Wegzehrung haben, die sie für ihr Leben benötigen, sodass sie allmählich eine normale Menschlichkeit ausleben können, sodass sie allmählich zum ursprünglichen Ebenbild zurückkehren werden, als Gott die Menschen erschuf. Das ist eine offensichtliche Eigenschaft des wahren Wegs. Es ist genauso wie, als der Herr Jesus Sein Wirken im Zeitalter der Gnade begann. Zu jener Zeit gab Er viele Wahrheiten weiter, die die Menschen in die Tat umsetzen sollten. Er lehrte sie, andere zu lieben, so wie sich selbst zu lieben, das Kreuz zu tragen, sich selbst zu verleugnen und anderen siebenmal siebzigfach zu vergeben. Der Herr Jesus hieß die Menschen Gott im Geist und in der Wahrheit zu verehren. Jeder wahre Gläubige konnte durch die Lehren des Herrn Jesus einige Veränderungen in seinem äußeren Verhalten erreichen. Durch den Herrn Jesus konnten sich die Menschen demütig und geduldig verhalten und dadurch etwas von dem Aussehen einer normalen Person besitzen. Solange es der wahre Weg ist, wird es einen Ausdruck der Wahrheit geben. Das wiederum wird jemandes Menschlichkeit und Verstand immer normaler werden lassen, und er wird mehr so aussehen, wie ein echter Mensch sein sollte.

Der dritte Aspekt, den wir bei unseren Überlegungen hinsichtlich des wahren Wegs bedenken sollten, ist zu sehen, ob dieser Weg den Menschen wachsende Erkenntnis von Gott beschert und ob er in ihnen eine Liebe zu Gott erweckt und sie sogar näher zu Gott bringt. Wir alle wissen, da es der wahre Weg ist, ist es das Werk Gottes Selbst, und Sein Werk gibt zwangsläufig Seine Disposition weiter, sowie all das, was Gott hat und ist. Wenn die Menschen das Werk Gottes erfahren, dann gelangen sie natürlich zu einem aufrichtigen Verständnis von Gott und entwickeln in ihrem Innern ein liebendes Herz für Gott. Das ist genau wie im Zeitalter des Gesetzes, als Jehova-Gott Gesetze weitergab, um das Leben der Menschen auf der Erde zu leiten. Aufgrund ihrer Erfahrungen mit Seinem Werk erkannten sie, dass Jehova-Gott der eine wahre Gott ist. Darüber hinaus erkannten sie Gottes Majestät und Zorn, und dass Seine Disposition nicht erzürnt werden darf, und diese Erkenntnis ließ in ihnen ein ehrfürchtiges Herz für Gott entstehen. Im Zeitalter der Gnade kam der fleischgewordene Gott auf die Erde, um eine Stufe des Werkes durchzuführen, die Menschheit zu erlösen. Durch ihre Erfahrungen mit dem Wirken des Herrn Jesus erkannten die Menschen Gottes liebende und barmherzige Disposition. Die Menschen sahen auch, dass Gott nicht nur Geist war, sondern Er auch die demütige menschliche Gestalt annehmen konnte und dass Er Wunder vollbringen, Krankheiten heilen und Dämonen austreiben konnte. … All dieses Werk, das der Herr Jesus verrichtete, ließ die Menschen zu einem neuen Verständnis von Gott gelangen und erweckte in den Herzen von Menschen eine Verehrung für Gott. Wenn es der wahre Weg ist, dann wird er die Menschen mehr von Gott verstehen lassen und ein größeres Verständnis für Gottes Disposition erwecken.

Selbst wenn Gottes Werk immer voranschreitet, wird es sicherlich die drei obengenannten Eigenschaften besitzen und ausdrücken, solange es das Werk Gottes Selbst und der wahre Weg ist. Das heißt, dass der wahre Weg das Wirken des Heiligen Geistes sicherlich beinhalten, die Wahrheit weitergeben wird und den Menschen ermöglicht, ein größeres Verständnis von Gott zu gewinnen und sie näher zu Ihm bringt. Demzufolge, wenn wir den wahren Weg durch das Abwägen dieser drei Maßstäbe differenzieren, werden wir fähig sein zu unterscheiden, was richtig und falsch ist, sodass wir rechtzeitig mit Gottes gegenwärtigem Werk Schritt halten können, die Wahrheit, den Weg und das Leben erlangen können und auch Gottes größere Versprechen und Segnungen.

In diesen letzten Tagen führt Gott wieder ein neues Werk aus. Es umfasst das Aussprechen Seiner Worte, um Sein Gerichtswerk und die Reinwaschung der verdorbenen Menschheit zu vollziehen. Dieses Werk wird in Übereinstimmung mit Seinem Plan verrichtet, und es basiert auf den tatsächlichen Bedürfnissen der Menschen der letzten Tage. Es ist ein neues, höheres Werk, das auf der Grundlage des Werkes des Herrn Jesus basiert. Wenn wir mit einem ruhigen Herzen sorgfältig suchen und studieren, dann können wir erkennen, dass diese neue Phase von Gottes Werk nicht nur das Wirken des Heiligen Geistes beinhaltet, sondern überdies auch die Wahrheit weitergibt und uns ein aufrichtigeres, umfassenderes und praktischeres Verständnis von Gottes Disposition und von allem, was Gott hat und ist, ermöglichen kann. Im Folgenden werden wir auf Basis dieser zuvor diskutierten drei Maßstäbe zur Bewertung des wahren Wegs über unsere Erfahrungen und unser Verständnis von Gottes Werk in den letzten Tagen Gemeinschaft halten.

Erstens beinhaltet der wahre Weg das Wirken des Heiligen Geistes. Der Allmächtige Gott ist gekommen und hat das Zeitalter des Königreichs begründet, neues Gerichtswerk vollzogen, das mit Gottes Haus beginnt, gab Sein Wort weiter, um die Menschen zu richten und reinzuwaschen, und Er versorgte die Menschheit mit der neuen Wegzehrung für ihr Leben. Die Gläubigen in jeder religiösen Gruppe und Glaubensgemeinschaft kehrten einer nach dem anderen zum Allmächtigen Gott unter Seinen Namen zurück. Ganz gleich wie sich der Mensch widersetzte oder welche Hindernisse auftauchten, Gottes Evangelium der letzten Tage schwoll dennoch wie Wellen des Ozeans an und verbreitete sich in ganzen Festland Chinas. Alle Völker strömen zum heiligen Berg in einer fröhlichen Jubelfeier. Obwohl wir alle von unterschiedlichen Glaubensgemeinschaften kamen, sind wir trotzdem fähig, miteinander in Harmonie zu leben und uns gegenseitig zu helfen. Hier gibt es keine Cliquen, und das Kirchenleben strotzt vor Lebensfreude. Die Brüder und Schwestern hier empfinden, dass unsere Zusammenkünfte nie genug sind, und es gibt Lieder, die wir singen und genießen, und Gebete, die uns erleuchten. Jedes Mal, wenn wir zusammenkommen, sind können wir alle durch das Wort des Allmächtigen Gottes neue Wegzehrung erhalten, wir können unsere eigenen Unzulänglichkeiten erkennen und durch Gottes Wort den Weg finden, um zu praktizieren. Wir können im Einklang mit Gottes Wort normal zusammenleben und uns gegenseitig lieben. Wenn wir auf verschiedene Meinungen stoßen, dann können wir alle unsere eigenen Ansichten zurückstellen und den Vorstellungen anderer Menschen aufmerksam zuhören. Wenn Verderbtheit aufgedeckt wird, können wir auf der Grundlage von Gottes Wort über uns selbst nachdenken und uns analysieren. Wenn wir Dinge tun, die dem Interesse der Kirche schaden, haben wir den Mut, uns der Wahrheit der Tatsachen zu stellen und Zurechtstutzen und Umgang zu akzeptieren, und wir beugen uns in der Kirche der Autorität der Wahrheiten von Gottes Worten. Unsere Brüder und Schwestern strotzen vor Glauben, können Gottes Auftrag mit Hingabe tragen und fleischliche Vergnügungen loslassen, für das Werk der Verbreitung von Gottes Königreichsevangelium, mit unserem ganzen Herzen. Egal wie wir von den verschiedenen, religiösen Glaubensgemeinschaften behandelt werden, oder ob wir zurückgewiesen oder verfolgt oder geschlagen oder verflucht werden, wir sind bereit, jedes Ungemach zu ertragen, und wir werden weiterhin Gottes Willen wie immer ausführen und das Evangelium des Allmächtigen Gottes der letzten Tage predigen. Heute hat Gottes auserwähltes Volk Gottes Gericht und Züchtigung über mehrere Jahre erfahren, ihre Lebensdispositionen haben sich in unterschiedlichem Ausmaß geändert, und viele aus Gottes auserwähltem Volk haben Artikel und Lieder ausgearbeitet, die die wahre Erfahrung dessen dokumentieren, was sie durch ihre eigene Erfahrung mit Gottes Werk gewonnen haben, und sie ins Internet hochgeladen, um Gott zu bezeugen. Viele davon sind zu Filmen und Videos umgearbeitet worden. Diese Artikel, Lieder und Filme bezeugen die wahre Veränderung in der Lebensdisposition von Gottes auserwählten Menschen, und sie bezeugen die Erkenntnis der Wahrheit in Gottes auserwählten Menschen und echtes Wissen über Gott. Sie sind die Zeugnisse von Überwindern. Ist die stets wachsende Zahl solcher Zeugnisse nicht die Folge von Gottes Werk aus Gericht und Züchtigung? Wer könnte ohne das Wirken des Heiligen Geistes solche Ergebnisse erreichen? Anhand der Erfahrungen und Zeugnisse unserer Brüder und Schwestern kann man die Autorität und die Macht des Allmächtigen Gottes erkennen. Das Werk des Allmächtigen Gottes beinhaltet das Wirken des Heiligen Geistes. Was jedoch die religiösen Glaubensgemeinschaften angeht, die nicht mit Gottes neuem Werk Schritt gehalten haben, so haben jene, die predigen, keine Predigten, die Gläubigen sind negativ und schwach, und ihr Glaube ist kalt. Sie sind neidisch und auf Konfrontation aus, bilden Grüppchen, und obwohl sie vielleicht die gleiche Arbeit tun, geschieht das nicht aus den gleichen Gründen. Das ist ausreichend, um zu beweisen, dass es der religiösen Gemeinschaft bereits am Wirken des Heiligen Geistes mangelt. Weil die Kirche des Allmächtigen Gottes das Werk des Heiligen Geistes beinhaltet, erscheint sie folglich so voller Lebensfreude, während die verschiedenen, Religionsgemeinschaften freudlos und trostlos sind. Sie haben das Wirken des Heiligen Geistes verloren. Sie stehen im krassen Gegensatz zu der Kirche des Allmächtigen Gottes. Daher ist es augenscheinlich, welcher Weg der wahre und welcher der alte Weg ist.

Zweitens beinhaltet der wahre Weg die Wahrheit, kann den Menschen den Weg der Praxis in dem neuen Zeitalter anzeigen und kann die Menschen neue Wegzehrung für’s Leben gewinnen lassen. Ihre Lebensdisposition durchläuft mehr und mehr Veränderung und ihre Menschlichkeit wird mehr und mehr normal. In Seinem Werk der letzten Tage verkündet der Allmächtige Gott viele Wahrheiten in vielen verschiedenen Bereichen. Diese beinhalten Wahrheiten über das Verstehen von Gottes Werk und auch Wahrheiten darüber, wie man praktiziert und während des neuen Zeitalters eintritt. Diese umfassen beispielsweise: das Ziel von Gottes Führung; die Prinzipien hinter Seinem Wirken; die inneren Wahrheiten von Gottes Werk im Zeitalter des Gesetzes und im Zeitalter der Gnade; wie Gott Sein Gerichtswerk verrichtet; was es bedeutet, dass Gott Fleisch wird; wie sich die Menschheit bis zum heutigen Tag entwickelt hat; wie Satan die Menschheit verdirbt; wie Gott die Menschheit rettet; wie der zukünftige Bestimmungsort der Menschheit sein wird; was das Ende für verschiedene Arten von Menschen sein wird; welche Ansichten Gläubige haben sollten; wie man seine Pflicht treu ausführt; wie man ein ehrlicher Mensch ist; wie man die normale Menschlichkeit ausleben sollte; wie man Gott auf eine Art dient, die Seinen Absichten entspricht; und wie man wahren Gehorsam gegenüber Gott und Liebe zu Gott erlangt. Dass der Allmächtige Gott diese Wahrheiten ausspricht, ermöglicht es den Menschen, ein viel besseres Verständis von Gottes Wirken und Seiner Disposition zu haben, und es möglicht ihnen auch ein besseres Verständnis von ihrer Natur und ihrem Wesen und der Tatsache ihrer Verderbtheit. Außerdem lassen diese Wahrheiten die Menschen klar den Weg sehen, dem sie folgen müssen, um ihre Disposition zu ändern. Indem sie das Gericht und die Züchtigung des Allmächtigen Gottes erfahren, verstehen die Menschen schließlich die durcheinander geratenen Aspekte ihres alten Glaubens und erkennen, dass sie, obwohl sie Gottes Erlösung und hinreichende Gnade empfangen haben, sich gleichwohl trotzdem danach sehnen, Pläne für ausgedehnteres körperliches Vergnügen und materielle Segnungen von Gott zu schmieden und ihre Schicksale und Träume durch Gott zu erfüllen. Obwohl sie sich zudem in ihrer Arbeit für Gott abhetzen, tun es sie, um gesegnet und gekrönt zu werden. Sie tun dies im Namen von persönlichem Ruhm und Gewinn. Sie tun diese Dinge nicht, um ihre Pflicht als Geschöpf zu erfüllen. Ganz gleich wie viel Gnade oder wie viele Segnungen die Menschen von Gott erhalten, wenn irgendetwas, was Gott tut, in irgendeiner winzigen Weise ihren Vorstellungen nicht entspricht, widersetzen sie sich sofort und beschweren sich bei Gott. Sie gehen sogar so weit, dass sie öffentlich feindselig gegenüber Gott sind oder Gott sogar aufgeben. Die Menschen haben längst ihr ursprüngliches Gewissen und ihre Fähigkeit verloren, in Gottes Gegenwart rational zu denken. Die Menschen wurden so von Satan korrumpiert, dass sie ihr menschliches Erscheinungsbild völlig verloren haben. Die vom Allmächtigen Gott ausgesprochenen Wahrheiten ermöglichen es den Menschen, ein wahres Verständnis von ihrer eigenen Verderbtheit zu haben und zeigen ihnen, dass sie selbstsüchtig und verachtenswert sind und es ihnen an Menschlichkeit fehlt. Gleichzeitig verstehen sie schließlich die Bedeutung von Gottes Heilswerk, das an ihnen vollbracht wird, als auch Gottes fürsorgliche, gütige Absichten und mühevolle Anstrengung und den Preis, der gezahlt wurde, um den Menschen zu retten. Dadurch fängt der Geist der Menschen Stück für Stück an zu erwachen und ihr Gewissen und ihre Fähigkeit, rational zu denken, werden Tag für Tag allmählich wiederhergestellt. Die Menschen trachten nicht länger danach, ihr eigenes Fleisch zufriedenzustellen, und machen mit Gott nicht länger Geschäfte. Stattdessen trachten sie nur danach, Gottes Absichten zu erfüllen und bringen Gott alles dar, was sie haben. Auf diese Weise erlangen die Menschen, als Geschöpfe, allmählich wieder eine normale Beziehung mit dem Schöpfer. Sie werden Gott gegenüber immer liebender, unterwürfiger und verehrender, und schließlich fangen sie an, mehr so auszusehen, wie es der Mensch sollte. Kurz gesagt, schenkt uns der Allmächtige Gott die Wahrheiten, die wir so dringend verstehen müssen, um Errettung in unserem Glauben an Gott zu erlangen. Er zeigt uns die Richtung des Weges in dem neuen Zeitalter, und Er lässt uns die wahrhaftigste Wegzehrung gewinnen, die wir zum Leben brauchen. All das beweist, dass der Weg des Allmächtigen Gottes der wahre Weg ist.

Drittens gibt der wahre Weg dem Menschen ein neues und praktisches Verständnis über Gott und versetzt den Menschen in die Lage, Gott zunehmend zu lieben. Brüder und Schwestern, wenn ihr persönlich die Worte des Allmächtigen Gottes lesen und tatsächlich Kontakt mit denen aufnehmen könnt, die das Werk des Allmächtigen Gottes in den letzten Tagen angenommen haben, dann ist es nicht schwer festzustellen, dass die Brüder und Schwestern der Kirche des Allmächtigen Gottes durch die Art und Weise, wie sie die Wahrheiten des Allmächtigen Gottes suchen, neues Wissen und ein viel nuancierteres Verständnis über Gott gewonnen haben. Dadurch, dass die Menschen Gericht und Züchtigung des Allmächtigen Gottes erfahren, verstehen sie Gottes gerechte Disposition und sehen, dass Gottes innewohnende Disposition nicht nur Liebe und Barmherzigkeit beinhaltet, sondern auch Majestät und Zorn, und Seine Disposition duldet kein Vergehen durch die Menschheit. Dadurch, dass die Menschen das Werk des Allmächtigen Gottes erfahren, sehen sie, dass Gott die Menschheit nicht nur dadurch rettet, dass Er die Wahrheit bekundet, um sie zu richten, sondern auch dadurch, dass Er alle möglichen Situationen und Umgebungen einrichtet, um die Menschen bloßzustellen, und schließlich Unglücke benutzt, um die Menschen zu läutern und zu reinigen. Gleichzeitig sehen die Menschen auch, wie Gott die Antichristen, Übeltäter und Ungläubigen in der Kirche entlarvt und wie Gott den großen roten Drachen steuert, um für die Vervollkommnung Seines auserwählten Volkes Dienst zu erbringen. Somit erlangen die Menschen einiges praktisches Wissen über Gottes Allmacht, Weisheit, Wunderbarsein und Unergründlichkeit. Ferner erlangen sie auch ein praktischeres Verständnis über Gottes gütige Absichten bei der Rettung der Menschheit, Seine aufrichtige Liebe zur Menschheit und Sein Wesen aus Heiligkeit und Schönheit. Das Werk des Allmächtigen Gottes und Sein Wort zu erfahren hilft viele falsche Vorstellungen aufzulösen, die die Menschen über Gott hatten, und hilft ihnen zu erkennen, dass Gott nicht nur Gott der Israeliten ist, sondern auch Gott aller Nationen der Heiden und der Gott aller Geschöpfe. Die Menschen verstehen auch, dass Gottes Werk immer neu und niemals alt ist und an keine Regeln gebunden ist. In vielfältiger Weise sehen die Menschen, dass es viele liebenswerte Aspekte Gottes gibt, dass Gottes Liebe zur Menschheit groß und praktisch ist, wonach echte Liebe zu Gott in ihren Herzen hervorgebracht wird, sie danach verlangen, die Wahrheit zu verfolgen, und sie mit all ihrer Stärke danach streben, ihre Pflicht als Geschöpfe zu erfüllen und Gott zufriedenzustellen. Daraus wissen wir, dass das Werk und die Worte des Allmächtigen Gottes der letzten Tage dem Menschen ein tieferes Verständnis über Gott geben können, als es während des Zeitalters der Gnade möglich war; es ist ein Verständnis, das praktischer und auch umfassender ist. Die Beziehung zwischen Gott und dem Menschen wird enger, während sich das Verständnis des Menschen von Gott vertieft. Nur Gottes eigenes Werk kann diese Wirkung haben, und nur Gott Selbst kann der Menschheit Seine Disposition verkünden und alles, was Er hat und ist. Es steht ohne Zweifel fest, dass der Allmächtige Gott der wahre Weg ist.

Kurz gesagt ist der Östliche Blitz, dem sich die religiösen Anführer widersetzt haben und der von ihnen verurteilt worden ist, der Herr Jesus, der in den letzten Tagen im Fleisch zurückgekehrt ist – es ist der einzigartige Gott Selbst. Ganz gleich, wie sich die verschiedenen Religionsgemeinschaften dem Östlichen Blitz widersetzen oder ihn attackieren, und ganz gleich, wie sehr die Regierung der KPCh Gerüchte erfindet, um ihn zu verdammen und zu verleumden, sie sind nicht imstande gewesen, die Verbreitung von Gottes Werk in den letzten Tagen im Geringsten zu behindern. In nur ungefähr zwanzig Jahren hat sich das Evangelium des Königreichs des Allmächtigen Gottes überall in ganz Festlandchina verbreitet. Gottes Wort und Gottes Name haben sich in Hunderten von Millionen Haushalten verbreitet. Diejenigen in den verschiedenen Religionsgemeinschaften, die nach der Wahrheit streben und Gott wirklich wollen, sind zum Allmächtigen Gott zurückgekehrt. Millionen von Menschen erfreuen sich an Gottes Wort, sie erhalten Gottes Urteil und erfahren durch Ihn ihre Reinigung und ihre Erlösung. Er macht sie vollkommen, und sie preisen Gottes wundervolle Taten. Gott hat in China eine Gruppe von Überwindern gebildet und eine Gruppe von Menschen erhalten, die mit Ihm eines Herzens und einer Seele sind. Gottes Werk wird bald mit Seiner Verherrlichung abschließen, und es bewegt sich schnell vom Osten – China – zur westlichen Welt, und die Kirche des Allmächtigen Gottes hat in Dutzenden von Ländern Niederlassungen gegründet, die die Prophezeiung des Herrn Jesus vollkommen erfüllen: Denn gleichwie ein Blitz ausgeht vom Aufgang und scheint bis zum Niedergang, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes“ (Matthäus 24,27). Meine geistlichen Kollegen, bitte legt eure eingebildeten Vorstellungen ab und strebt stattdessen an, die Stimme Gottes zu hören, bitte kommt ernsthaft vor Gott: Der Allmächtige Gott erwartet deine Rückkehr!