Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Die notwendige Kenntnis von Gottes Arbeit im Zeitalter des Königreichs

16

Gottes Arbeit im Zeitalter des Königreichs

Nachdem du die Worte über die Bedeutung der Arbeit des Allmächtigen Gottes in den letzten Tagen gelesen hast, wenn du ernsthaft darüber nachdenkst, wirst du sicherlich etwas Wissen und Verständnis von Seiner Arbeit in den letzten Tagen erlangen. Wenn du dann das Buch, Das Wort Erscheint im Fleisch, welches von Gott während Seiner Arbeit in den letzten Tagen zum Ausdruck gebracht wird, ganz lesen kannst und einige Jahre Seiner Arbeit in den letzten Tagen erleben kannst, wirst du sicherlich imstande sein, wahrlich zu verstehen, dass Gottes Arbeit im Zeitalter des Königreichs aus Urteil und Züchtigung besteht, um die Menschheit völlig zu erretten. Dadurch kannst du Errettung erlangen und vollkommen gemacht werden.

Um die Arbeit Gottes in den letzten Tagen zu verstehen, musst du dir zuerst darüber im Klaren sein, warum Er die Arbeit des Urteils und der Züchtigung in den letzten Tagen ausführt. Nachdem der Herr Jesus das Werk der Erlösung im Zeitalter der Gnade vollbracht hatte, konnte das ganze erwählte Volk Gottes vor dem Herrn Jesus kommen, ihre Sünden bekennen und bereuen und vergeben werden. Sie konnten auch viel von der Gnade, die Gott ihnen geschenkt hatte, genießen, es gab jedoch keine einzige Person, die sich von den Zwängen und Fesseln ihrer sündhaften Natur befreien konnte infolge der menschlichen Verdorbenheit durch Satan. Jeder sündigte weiter, sogar nachdem sie den Herrn Jesus als ihren Heiland akzeptiert und Vergebung ihrer Sünden erlangt hatten. Sie lebten in einem sich wiederholenden Zyklus der Sünde und dem Bekenntnis ihrer Sünden. Das ist der Grund warum, auch wenn all diejenigen, die vom Herrn Jesus erlöst wurden, Vergebung ihrer Sünden erhielten und all die ihnen von Gott geschenkte Gnade genossen, sie überhaupt nicht fähig waren, sich von den Zwängen und Fesseln der satanischen Natur, welche die Menschheit in die Sündhaftigkeit führt, zu befreien. Das ist der Grund warum alle Menschen vor Schmerzen aufschreien: „Ich bin wirklich unglücklich! Was kann ich tun, um endlich die Zwänge meiner satanischen Natur abzuschütteln und die wahre Errettung zu erreichen?“ Es ist eindeutig, dass es für die verdorbene Menschheit unmöglich ist, ihre eigene sündhafte Natur zu lösen, und keiner kann sich von der Kontrolle seiner eigenen sündhaften, satanischen Natur befreien. Sie alle können nicht umhin, oftmals zu sündigen und in Sünde zu leben, weshalb, auch wenn die Sünden der verdorbenen Menschheit vergeben worden sind, sie nicht in der Lage sind, eine normale Menschlichkeit auszuleben; wie könnten sie folglich je ein wahres menschliches Leben ausleben? Das ist die wahre Erfahrung des ganzen erwählten Volkes Gottes, das Gottes Werk der Erlösung im Zeitalter der Gnade akzeptiert hat. Daher besteht die Arbeit des Urteils und der Züchtigung, die der menschgewordene Gott in den letzten Tagen persönlich ausführt, aus der Arbeit, die verdorbene Menschheit von ihrer satanischen, sündhaften Natur vollkommen zu retten und ihre Lebensdisposition zu verändern. Der Allmächtige Gott bringt all die Wahrheiten des Urteils und der Züchtigung zum Ausdruck, um die Menschheit ganz zu retten. Er benutzt nicht nur die Wahrheit in Seinen Worten, um das Wesen der satanischen Natur der verdorbenen Menschheit und die Wahrheit ihrer Verdorbenheit bloßzulegen und zu richten, sondern Er verwendet auch die Methoden der Beschneidung und des Umgangs und Prüfungen und Läuterung, um die satanische Disposition der Menschen zu lösen und zu verändern. Das erlaubt der verdorbenen Menschheit, ihre eigene satanische Natur wahrlich zu erkennen und die Wahrheit ihrer Verdorbenheit, und wirklich zu sehen, dass die verdorbene Menschheit tatsächlich voller satanischer Dispositionen ist, zum Beispiel, Selbstsucht und Niederträchtigkeit, Hinterlistigkeit und Verworfenheit, Habgier und Boshaftigkeit, und Überdruss an der Wahrheit. Indem sie beschnitten werden und Gott Sich mit Ihnen befasst, und durch Prüfungen und Läuterung, können Menschen die Wahrheit verstehen und das Werk Gottes erkennen; das bewirkt eine grundsätzliche Verwandlung ihrer Meinungen über Fragen, ihrer Lebensauffassung und ihren Werten, gefolgt von einer Änderung ihrer Lebensdisposition. Das sind alles die Früchte, die von Gottes Arbeit des Urteils in den letzten Tagen getragen werden, und die dadurch herbeigeführte Verwandlung ist wesentlich größer als das, was die Vergebung der Sünde bewirkte, nachdem man an den Herrn Jesus im Zeitalter der Gnade glaubte. Das ist hinreichender Beweis, dass nur Gottes Urteil und Züchtigung in den letzten Tagen das Werk der völligen Errettung der Menschheit ist. Außer diesem Weg gibt es keinen anderen für die verdorbene Menschheit, um sich völlig von Satans dunklem Einfluss zu befreien und um sich aufrichtig an Gott zu wenden, Ihm zu gehorchen und von Ihm gewonnen zu werden und dabei die vollständige Errettung zu erlangen.

Die zutiefst verdorbene Menschheit muss sich Gottes Urteil und Züchtigung unterziehen, ehe sie errettet werden kann. Das liegt daran, dass die Menschen zutiefst verdorben sind und ganz von dem Wissen und den Philosophien Satans eingenommen sind, und sie sind voller satanischer Dispositionen. Nur durch die Methode des Urteils und der Züchtigung kann Gott die Menschheit reinigen und retten; aus diesem Grund hat Er im Aufbau Seiner Arbeit des Urteils in den letzten Tagen zuerst die Wahrheit zum Ausdruck gebracht, um die Menschheit zu erobern. Wenn Gott die Wahrheit benutzt, um die verdorbene Menschheit völlig zu erobern, und sie sind wahrlich überzeugt, nur dann werden sie Seine wahre Erscheinung sehen und nur dann werden sie sich vor Gott verbeugen können und ganz und gar reumütig sein. Zu diesem Zeitpunkt werden sie endlich sehen, dass sie wahrhaft Menschen sind, die sich Gott widersetzen; darum werden sie ihre eigene Arroganz und Eingebildetheit erkennen, dass Gott absolut keinen Platz in ihren Herzen hat, dass sie absolut nicht das Abbild eines menschlichen Wesens ausgelebt haben, und dass sie wirklich so tief, so erbärmlich von Satan verdorben worden sind. Nur nachdem die Menschheit durch Gottes Worte erobert worden ist, können sie die Tatsache und die wesentliche Natur ihrer Verdorbenheit durch Satan wirklich verstehen, und nur dann können sie aufrichtig bekennen, dass, nachdem sie innerhalb einer Religion für so viele Jahre an Gott geglaubt haben, sie nichts weiter verstanden haben als ein bisschen Wissen von der Bibel und einige Briefe und Lehrmeinungen, und dass sie die Realität der Wahrheit überhaupt nicht besitzen. Sie sind wirklich arm, erbärmlich, blind und nackt. Nur zu diesem Zeitpunkt können Menschen anfangen, still vor Gott zu sein, das Urteil und die Züchtigung Seiner Worte ausdrücklich zu akzeptieren und zu gehorchen, und einen Start damit zu machen, den richtigen Weg des Glaubens an Gott zu betreten. Das ist das erste Ergebnis der Eroberung, das durch Gottes Urteil und Züchtigung erreicht wird. Es ist genauso wie im Zeitalter des Gesetzes, als Hiob Prüfungen durchmachte, und nachdem er die Worte Gottes hörte, war er völlig erobert. Nur wenn Menschen durch die Worte Gottes erobert werden, sind sie Menschen, die die Wahrheit bekennen und akzeptieren, und dann können sie den richtigen Weg des Glaubens an Gott betreten und Menschen sein, die imstande sind, errettet zu werden. All diejenigen, die immer noch die Wahrheit leugnen und hassen und Feinde Gottes sein können, sogar nachdem sie viele Seiner Worte gehört haben, gehören zur Kategorie der Antichristen. Es ist wirklich nicht möglich, dass sie errettet werden, und diese Menschen werden Objekte der Vernichtung und Strafe sein. Die Errettung muss auf dem Fundament der Eroberung durch die Worte Gottes gebaut sein. Genauso wie Gott gesagt hat: „…dass es Meine Absicht ist, den Bösen der Menschheit völlig auszulöschen und zu zertrümmern, damit er sich nicht länger gegen Mich auflehnen kann, geschweige denn den Atem dazu hat, Meine Arbeit zu stören. Somit bedeutet es, was die Menschen betrifft, erobern“ („Was es bedeutet, ein wahrer Mensch zu sein“). „Wie genau wird die Menschheit erobert werden? Es wird vollbracht, indem dieses Werk der Worte benutzt wird, um den Menschen völlig zu überzeugen; indem Enthüllung, Urteil, Züchtigung und gnadenloser Fluch benutzt werden, um ihn voll und ganz zu unterwerfen; und indem die Aufsässigkeit des Menschen offengelegt und sein Widerstand gerichtet wird, sodass er Ungerechtigkeit und Schmutz der Menschheit erkennen kann, welche benutzt werden, um Gottes gerechte Disposition hervorzuheben. Hauptsächlich wird es der Einsatz dieser Worte sein, die den Menschen erobert und ihn völlig überzeugt“ („Die innere Wahrheit des Eroberungswerkes (1)“). Das sind die vorläufigen Ergebnisse, die durch Gottes Arbeit des Urteils und der Züchtigung erlangt werden, das heißt, die Ergebnisse Seiner Arbeit der Eroberung. Gottes Vervollkommnung der Menschen ist auf dem Fundament ihrer Eroberung gebaut, und wenn jene, die erobert werden, in der Lage sind, die Wahrheit zu verfolgen und Gottes Arbeit des Urteils und der Züchtigung ganz zu gehorchen, dann haben sie bereits den Weg der Errettung und Vervollkommnung betreten. Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, dass die verdorbene Menschheit nur deswegen so arrogant, eingebildet, gesetzlos und vernunftlos ist, weil sie nie erobert wurde. Es fehlt ihnen jegliche Selbsterkenntnis und sie haben Gott geleugnet und sich Ihm widersetzt in diesem höchsten Maße des Wahnsinns; aus diesem Grund kann die verdorbene Menschheit Reinigung und Errettung nur dadurch erlangen, dass sie sich Gottes Urteil und Züchtigung unterzieht. Das ist auch der einzige Weg für die verdorbene Menschheit um gerettet und vollkommen gemacht zu werden.

Gottes Urteil und Züchtigung der verdorbenen Menschheit offenbaren völlig Seine gerechte Disposition und gibt ihnen eine wunderbare Gelegenheit, Gott zu kennen. Falls sie sich Gottes Urteil und Züchtigung nicht unterziehen, werden sie nie in der Lage sein, Seine gerechte Disposition zu kennen. Wenn sie sich einmal dem Urteil und der Züchtigung Seiner Gerechtigkeit, Majestät und Seines Zorns unterzogen haben, wird es nur dann sein, dass sie die Wahrheit davon spüren können, dass Seine Disposition keine Vergehen tolerieren wird; sie werden selbst erfahren, dass Gott wirklich fähig ist, die innersten Teile der Menschen zu durchsuchen und über all ihre Herzen zu wachen, dass Er die verdorbenen Kerne und satanischen Naturen der Menschen gut kennt, und sie werden auch Gottes Allmächtigkeit und Weisheit verstehen. Da sie Gottes Urteil und Züchtigung akzeptieren können, können sie ein echtes Wissen von Gottes Disposition und Wesen erlangen und somit Seine Errettung und Vervollkommnung erhalten. Es ist eindeutig, dass der Vorgang, bei dem die verdorbene Menschheit gerettet wird, der Vorgang ist, Gottes Erscheinung anzuerkennen, und es ist der Vorgang bei dem man Seine gerechte Disposition erkennt.

Es gibt eine unmittelbare Beziehung zwischen der verdorbenen Menschheit, die Errettung erlangt und vollkommen gemacht wird, und der gerechten Disposition Gottes, die Er in Seiner Arbeit in den letzten Tagen offenbart hat. Es liegt vollständig daran, weil sie Gottes gerechte Disposition kennen und Gottes Allmächtigkeit und Weisheit begreifen, dass Gottes erwähltes Volk angefangen hat, Gott zu fürchten und das Böse zu meiden, und es kommt insbesondere aus ihrer Kenntnis von Gottes Disposition und von dem, was Er hat und ist, dass sie alle Wahrheiten, die Er ausgesprochen hat, verstanden haben. Das ist der Grund warum die Ansichten der Menschen über Dinge, ihre Lebensauffassungen und ihre Werte eine grundsätzliche Verwandlung durchgemacht haben, wobei sie allmählich eine Änderung in ihrer Lebensdisposition erreichten. Das ist eine Tatsache, die niemand leugnen kann, und es ist genauso wie Gott es gesagt hat: „Durch Sein Werk der Züchtigung und des Urteils haben die Menschen Seine Disposition gesehen und verehren Ihn deshalb in ihren Herzen. Gott soll verehrt und Ihm soll gehorcht werden, denn Seine Wesenheit und Seine Disposition sind nicht dieselben wie die einer erschaffenen Wesenheit und stehen über denen eines erschaffenen Wesens. Gott ist eine „nicht-erschaffene“ Wesenheit und nur Er ist der Verehrung und Unterwerfung würdig. Der Mensch ist nicht dazu geeignet“ („Das Werk Gottes und die Arbeit des Menschen“).

Meine Gerechtigkeit, Majestät und Mein Gericht werden für immer und ewig bestehen. Anfangs war Ich liebevoll und barmherzig, aber dies ist nicht die Disposition Meiner gesamten Göttlichkeit; Gerechtigkeit, Majestät und Gericht sind einfach Meine Disposition – der vollkommene Gott Selbst“ (aus „Kundgebungen und Zeugnisse Christi am Anfang“).

Gerechtigkeit ist Heiligkeit und es ist eine Disposition, die den Vergehen des Menschen gegenüber intolerant ist, und all das, was schmutzig ist und sich nicht geändert hat, ist das Ziel der Entrüstung Gottes. Die gerechte Disposition Gottes ist kein Gesetz, sondern verwaltende Verordnung: Sie ist verwaltende Verordnung innerhalb des Königreiches und diese verwaltende Verordnung ist die gerechte Bestrafung eines jeden, der die Wahrheit nicht besitzt und sich nicht geändert hat, und es gibt keinen Spielraum für die Rettung“ („Die Erfahrungen von Petrus: Sein Wissen um Züchtigung und Urteil“).

Wodurch wird Gottes Vervollkommnung des Menschen ausgeführt? Durch Seine gerechte Disposition. Gottes Disposition besteht vornehmlich aus Gerechtigkeit, Zorn, Majestät, Urteil und Fluch, und Seine Vervollkommnung des Menschen geschieht vornehmlich durch Urteil“ („Nur durch die Erfahrung schmerzhafter Prüfungen kannst du die Lieblichkeit Gottes kennen“).

„… dass heute, sei es gerechtes Urteil oder herzlose Veredelung und Züchtigung, dies alles zum Zwecke der Erlösung erfolgt. Ungeachtet dessen, ob heute die Einstufung eines jeden nach seiner Art oder das Bloßlegen der Kategorien der Menschen erfolgt: alle Äußerungen Gottes und Sein gesamtes Werk dienen der Errettung derer, die Gott wirklich lieben. Das gerechte Urteil dient der Läuterung des Menschen, die herzlose Veredelung dient der Läuterung des Menschen, die harten Worte oder die Züchtigung dienen alle der Läuterung und der Erlösung“ („Ihr solltet die Segnungen des Status beiseitelegen und Gottes Wille für die Erlösung des Menschen verstehen“).

Gott hat jetzt offiziell begonnen, Menschen zu vervollkommnen. Um vervollständigt zu werden, müssen sich die Menschen der Offenbarung, dem Urteil und der Züchtigung von Gottes Worten unterziehen und die Prüfungen und Verfeinerung Seiner Worte erfahren (wie beispielsweise die Prüfung der Dienst-Erbringer). Darüber hinaus müssen die Menschen in der Lage sein, der Prüfung des Todes standzuhalten. Das heißt, jemand, der wahrlich Gottes Willen ausführt, kann inmitten von Gottes Urteil, Züchtigung und Prüfungen Lobpreis aus der Tiefe seines Herzens hervorströmen lassen und ist in der Lage, Gott völlig zu gehorchen und sich selbst zu entsagen und somit Gott mit einem aufrichtigen, unbeirrbaren und reinen Herzen zu lieben; das ist ein vollendeter Mensch, und es ist außerdem das Werk, das Gott verrichten will und was Gott erreichen will“ („Über die Schritte von Gottes Werk“).

Der Gott des Himmels ist in dieses aller schmutzigste Land des Lasters gekommen und hat Seinen Beschwerden niemals Luft verschafft, sondern akzeptiert stattdessen im Stillen die Verwüstung[1] und Unterdrückung des Menschen. Niemals hat Er auf die unangemessenen Anforderungen der Menschen hin zurückgeschlagen, niemals hat Er übertriebene Anforderungen an den Menschen gestellt und niemals hat Er dem Menschen unzumutbare Forderungen gestellt. Er tut einfach die für den Menschen notwendige Arbeit, ohne sich zu beschweren: Lehren, erleuchten, tadeln, Verfeinern der Worte, erinnern, ermahnen, trösten, urteilen und offenbaren. Welcher Seiner Schritte ist nicht für das Leben des Menschen gewesen? Obwohl Er die Perspektiven und das Schicksal des Menschen entfernt hat, war etwa irgendeiner der von Gott ausgeführten Schritte nicht des Schicksals des Menschen halber? Welcher davon war nicht zum Wohle des Überlebens des Menschen? Welcher davon diente nicht dazu den Menschen vom Leiden und der Unterdrückung der dunklen Mächte, die so schwarz wie die Nacht sind, zu befreien? Welcher davon ist nicht zum Wohle des Menschen? Wer kann das Herz Gottes, das wie eine liebende Mutter ist, verstehen? Wer kann Gottes sehnliches Herz begreifen?“ („Arbeit und Eintritt (9)“).

Gottes wahre Liebe ist Seine gesamte Disposition, und wenn dir Gottes gesamte Disposition gezeigt wird, was bringt das deinem Fleisch? Wenn dir Gottes gerechte Disposition gezeigt wird, wird dein Fleisch unweigerlich viel Schmerz erleiden. Wenn du diesen Schmerz nicht erleidest, dann kannst du von Gott nicht vollkommen gemacht werden, noch wirst du in der Lage sein, Gott wahre Liebe zu widmen. Wenn Gott dich vollkommen macht, wird Er dir gewiss Seine gesamte Disposition zeigen“ („Nur Gott zu lieben, ist wahrlich an Gott zu glauben“).

Obwohl du jetzt auf Grund des Urteils Schmerz erleidest und Verfeinerung spürst, ist dieser Schmerz wertvoll und sinnvoll. Obwohl Züchtigung und Urteil Verfeinerungen und gnadenlose Offenbarungen gegenüber dem Menschen sind, um seine Sünden zu bestrafen und sein Fleisch zu bestrafen, soll mit dieser Arbeit sein Körper nicht verurteilt oder ausgelöscht werden. Die strengen Offenbarungen des Wortes dienen dem Zweck, dich auf den richtigen Pfad zu führen. Ihr habt so viel von dieser Arbeit erfahren und sie hat euch ganz bestimmt nicht auf einen bösen Weg gebracht! All das dient dazu, dir die Möglichkeit zu geben, eine normale Menschlichkeit auszuleben; all das kann deine normale Menschlichkeit erreichen. Jeder Schritt der Arbeit erfolgt auf der Grundlage deiner Bedürfnisse, entsprechend deinen Schwächen, und entsprechend deiner tatsächlichen Statur. Es wird euch keine untragbare Last auferlegt. Obwohl du das jetzt nicht deutlich sehen kannst und es dir so vorkommt, als ob ich hart zu dir bin, obwohl du immer denkst, dass der Grund, warum ich dich jeden Tag züchtige und beurteile und dir jeden Tag Vorwürfe mache, der ist, dass ich dich hasse, und obwohl das, was du empfängst Züchtigung und Urteil ist, geschieht in Wirklichkeit aus Liebe, auch als ein großer Schutz für dich“ („Die innere Wahrheit des Eroberungswerkes (4)“).

Meine Gerechtigkeit, Majestät und Mein Gericht erweisen Satan keine Barmherzigkeit. Aber für euch sind sie da, um euch zu retten, dennoch seid ihr einfach unfähig, Meine Disposition zu verstehen, noch kennt ihr die Prinzipien hinter meinen Handlungen“ (aus „Kundgebungen und Zeugnisse Christi am Anfang“).

Am Ende wird Er alles abbrennen, was unrein und ungerecht in den Menschen im ganzen Universum ist, um ihnen zu zeigen, dass Er nicht nur ein Gott der Gnade, der liebenden Güte, der Weisheit, des Wunders und der Heiligkeit ist, sondern darüber hinaus ein Gott, der den Menschen richtet. Für das Böse unter der gesamten Menschheit ist Er Verbrennung, Urteil und Bestrafung; für diejenigen, die vervollkommnet werden sollen, ist Er sowohl Beschwernis, Verfeinerung und Prüfung, als auch Trost, Unterstützung, Bereitstellung von Worten, Umgang und Beschneidung. Und für diejenigen, die eliminiert werden, ist Er sowohl Bestrafung, als auch Vergeltung“ („Die beiden Menschwerdungen vollenden die Bedeutung der Menschwerdung“).

Nur durch Gott, der Fleisch wird im rückständigsten und schmutzigsten Ort, kann Er die Ganzheit Seiner heiligen und gerechten Disposition offenbaren. Und wodurch wird Seine gerechte Disposition offenbart? Durch Urteil über die Sünden der Menschen, Urteil über Satan, Abscheu gegen Sünden und Hass auf Seine Feinde, die gegen Ihn aufbegehren und sich Ihm widersetzen“ („Wie der zweite Schritt des Eroberungswerkes Früchte trägt“).

Ich werde jeden züchtigen, der aus Mir geboren ist und Mich dennoch nicht kennt, um Meinen ganzen Zorn zu zeigen, Meine große Macht zu zeigen und Meine volle Weisheit zu zeigen. In Mir ist alles gerecht und es gibt absolut keine Ungerechtigkeit, keinen Betrug und keine Unehrlichkeit, jeder der unehrlich und betrügerisch ist, muss ein Sohn der Hölle sein – er muss im Hades geboren sein. In Mir ist alles offensichtlich, was immer Ich sage, dass es erfüllt werden muss, wird erfüllt und was immer Ich sage, dass es errichtet wird, wird errichtet und niemand kann diese Dinge ändern oder nachahmen, denn Ich bin der einzige und alleinige Gott Selbst“ (aus „Kundgebungen und Zeugnisse Christi am Anfang“).

Es ist wegen dieser Urteile, dass ihr imstande gewesen seid zu sehen, dass Gott der gerechte Gott ist, dass Gott der heilige Gott ist. Es ist wegen Seiner Heiligkeit und Gerechtigkeit, dass Er euch gerichtet hat und ihr von Seinem Zorn heimgesucht worden seid. Weil Er Seine gerechte Disposition offenbaren kann, wenn Er die Aufsässigkeit der Menschen sieht, und weil Er Seine Heiligkeit offenbaren kann, wenn Er den Schmutz der Menschen sieht, ist dies genug, um zu zeigen, dass Er Gott Selbst ist, der heilig und ohne Makel ist, der aber auch in einem Land von Dreck lebt“ („Wie der zweite Schritt des Eroberungswerkes Früchte trägt“).

Ich bin gerecht, Ich bin treu, Ich bin der Gott, der das innerste Herz des Menschen erfor scht!“ (aus „Kundgebungen und Zeugnisse Christi am Anfang“).

Kein Mensch und kein Ding können dem Erleiden dieser Züchtigung und dieses Gerichts entgehen, und kein Mensch und kein Ding können diese Einordnung nach Art umgehen; alle werden in Kategorien sortiert werden. Das liegt daran, dass das Ende für alle Dinge nah ist und all die Himmel und die Erde zu ihrem Schluss kommen. Wie kann der Mensch dem Ende seiner Existenz entkommen?“ („Die innere Wahrheit des Eroberungswerkes (1)“).

Wir vertrauen darauf, dass kein Land und keine Macht sich dem in den Weg stellen kann, was Gott zu erreichen wünscht. Diejenigen, die Gottes Werk behindern, sich dem Wort Gottes widersetzen, den Plan Gottes stören und verhindern wollen, werden letztendlich von Gott bestraft werden. Derjenige, der Gottes Werk herausfordert, wird in die Hölle geschickt werden; jedes Land, das die Arbeit Gottes herausfordert, wird zerstört werden; jede Nation die sich erhebt, um sich Gottes Werk zu widersetzen, wird vom Angesicht dieser Erde weggefegt werden und nicht weiter bestehen“ („Gott waltet über das Schicksal der gesamten Menschheit“).

Ich will, dass jeder einzelne Mensch sieht, dass alles, was Ich getan habe, richtig ist und alles, was Ich getan habe, ein Ausdruck Meiner Disposition ist. Es ist nicht das Tun des Menschen, schon gar nicht das der Natur, das die Menschheit hervorgebracht hat. Im Gegenteil, Ich bin es, der jedes Lebewesen der Schöpfung nährt. Ohne Meine Existenz wird die Menschheit nur untergehen, und eine Plage von Katastrophen erleiden. Kein Mensch wird jemals wieder die schöne Sonne und den Mond oder die grüne Welt sehen; die Menschheit wird nur der kalten Nacht und dem erbarmungslosen Tal des Schattens des Todes begegnen“ („Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten“).

… das Bild Gottes wird dem Menschen nicht durch die menschgewordene Erscheinung vermittelt, sondern mehr durch die Arbeit, die vom Mensch gewordenen Fleisch ausgeführt wird, ein Gott des Bildes und der Form. Durch Seine (Ihre) Arbeit wird Seine Erscheinung gezeigt und Seine Disposition bekannt gemacht. Das ist die Bedeutung der Arbeit, die Er im Fleisch zu tun wünscht“ („Das Geheimnis der Menschwerdung (2)“).

Er zeigt den Massen lediglich Seine gerechte Disposition und all Seine Taten, nicht die Erscheinung Seines Körpers, als Er zweimal Mensch wurde, denn das Bild Gottes kann nur durch Seine Disposition gezeigt werden und nicht durch die Erscheinung Seines Körpers ersetzt werden. …Darum wird die Erscheinung des Menschen gewordenen Gottes nicht allen Leuten offenbart. Was den Mengen gezeigt wird, ist eher der gerechte Gott und Seine Disposition in ihrer Gesamtheit, als Seine Erscheinung, so wie Er zweimal Mensch wurde“ („Das Geheimnis der Menschwerdung (2)“).

Es ist völlig ersichtlich aus Gottes Arbeitsmethoden des Urteils und der Züchtigung, um die Menschen in den letzten Tagen vollends zu retten und vollkommen zu machen, dass Seine Errettung und Vervollkommnung der Menschen gänzlich durch die Offenbarung Seiner gerechten Disposition erreicht werden. Wenn einmal Seine Disposition der Gerechtigkeit, Majestät, des Gerichts und des Zorns völlig offenbart worden ist, wird die verdorbene Menschheit natürlich nach ihrer eigenen Art handeln. All diejenigen, die die Wahrheit lieben und fähig sind, sie zu akzeptieren, werden in der Lage sein, Gottes Arbeit des Urteils und der Züchtigung zu gehorchen, und dann werden sie Errettung erlangen und vollkommen gemacht werden. All diejenigen, die die Wahrheit verabscheuen, die Wahrheit hassen, werden ganz selbstverständlich Christus widerstehen, verleugnen und verachten, und sie werden Gottes Arbeit des Urteils und der Züchtigung in den letzten Tagen ablehnen. Insbesondere, die Mehrzahl der Führer und Pastoren von verschiedenen Religionen und Konfessionen der religiösen Welt werden Antichrist-Mächte werden, die Christus widerstehen und sich Ihm widersetzen. Darum werden sie enthüllt und beseitigt werden, und letztendlich werden sie der Strafe unterworfen. Sie werden Objekte von Gottes Urteil auf dem Höhepunkt seines Zorns sein. Gottes Arbeit in den letzten Tagen stellt vollends dar, dass dort, wo Verdorbenheit existiert, das Urteil stattfinden muss, und dort, wo Sünde ist, Züchtigung stattfinden muss. Das ist die von Gott erlassene Regel des Himmels und niemand kann ihr entkommen. Die verdorbene Menschheit widersteht und verrät Gott, und wenn sie nicht Seinem Urteil und Seiner Züchtigung unterzogen wird, wird das nicht von Gott geduldet werden. Deshalb ist es ein unveränderlicher Grundsatz des Himmels und Gottes unverletzlicher Wille, dass die verdorbene Menschheit Gottes Urteil und Züchtigung in den letzten Tagen unterzogen wird. Die Menschheit ist zutiefst verdorben. Sie sind allesamt die Nachkommen des Satans, der Gott verraten hat. Wenn das Urteil und die Züchtigung der Majestät und des Zorns Gottes sie nicht heimsuchen würde, wie könnten sie sich vor Gott in völliger Ergebung niederwerfen? Und wie könnten sie echte Reinigung und Errettung erlangen? Das ist der Grund, warum Gottes Disposition der Gerechtigkeit, des Urteils, der Züchtigung und des Zorns die größte Errettung für die verdorbene Menschheit geworden ist, und es ist genau Gottes Segnung für die Menschheit. Indem Gott der Menschheit Seine gerechte Disposition offenbart, zeigt Er Seine wahre Liebe und Seine vollkommene Liebe des Menschen.

Fußnoten:

a. „Verwüstung“ wird verwendet, um den Ungehorsam der Menschheit bloßzulegen.

aus „Nur Gottes drei Stufen der Arbeit sind Seine vollständige Arbeit, um die Menschheit zu retten“ in „Sammlung von Predigten – Versorgung für das Leben“

Verwandter Inhalt