Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Warum verurteilt und widersetzt sich die religiöse Welt immer fieberhaft Gottes neuer Arbeit?

106

Die beiden Male, als Gott zu Fleisch wurde, um auf der Erde zu wandeln und die Arbeit der Erlösung der Menschen auszuführen, stieß er auf den äußersten Widerstand der Führer in der religiösen Welt, auf ihre Verurteilung und ihre fieberhafte Verfolgung. Das ist eine Tatsache, die die Menschen verwirrt und sogar schockiert: Warum ist es, dass Er jedes Mal, wenn Gott eine neue Arbeitsphase offenbart, immer auf diese Art von Behandlung stößt? Warum ist es, dass diejenigen, die sich Gott am Fieberhaftesten und am Aggressivsten widersetzen, die religiösen Führer sind, die die Bibel wieder und wieder lesen und die Gott seit vielen Jahren dienen? Warum ist es, dass diese religiösen Führer, die von den Menschen als die Gläubigsten, Getreuesten und Gehorsamsten gegenüber Gott angesehen werden, in Wirklichkeit unfähig sind, mit Gott vereinbar zu sein und sich stattdessen immer widersinnig verhalten und Gottes Feinde sind? Könnte es sein, dass Gott ein Fehler in Seiner Arbeit unterlaufen ist? Könnte es sein, dass Gottes Handlungen nicht offen für vernünftige Argumente sind? Das ist sicherlich nicht der Fall! Es gibt zwei wesentliche Gründe, warum den verschiedenen Religionsgemeinschaften und Sekten Menschen angehören, die fähig sind, die Rolle des Widerstands gegen Gott zu spielen und zu Gottes Feinden zu werden, und die Gründe sind: Erstens, diese Menschen verfügen nicht über die Wahrheit und haben keine Kenntnis von der Arbeit des Heiligen Geistes, und damit einhergehend haben sie auch keine Kenntnis von Gott. Sie vertrauen immer auf ihre begrenzte Kenntnis der Bibel, auf theologische Theorien und auf die Auffassungen und Vorstellungen der Menschen, um Gottes Arbeit zu beschreiben, die immer neu und nie alt ist. Zweitens, da die Menschheit von Satan tief verdorben ist, ist ihre Natur arrogant und selbstgefällig, sie ist unfähig, sich der Wahrheit zu fügen, und schätzt besonders ihr Ansehen. Die Kombination dieser zwei Aspekte führt zu der Tragödie, dass die Menschheit den wahren Weg im Lauf der Geschichte immer wieder aufgibt und verdammt.

Denkt zweitausend Jahre zurück, als der Herr Jesus unter den jüdischen Menschen war. Er vollbrachte viele Wunder, Er half den Menschen, indem er die Kranken heilte und Dämonen austrieb, Er predigte das Evangelium des himmlischen Königreichs, belehrte die Menschen über die Buße und sprach sie von ihren Sünden frei. Das sind alles Dinge, die im Alten Testament nicht verzeichnet waren, und es war auch Arbeit, die niemand jemals zuvor ausgeführt hatte. Natürlich war sie auch etwas, dass niemand ausführen konnte, denn es gibt außer Gott keine Person, die die Autorität und die Macht hat, solche Dinge zu verrichten. Das, was der Herr Jesus damals vollendete, war die persönliche Übernahme der Sünden der Menschen, indem Er ans Kreuz genagelt wurde, sodass die Menschen gerettet und von der Sünde erlöst werden konnten. Er gewährte den Menschen reichliche Gnade in Hülle und Fülle, Frieden und Freude, und Er führte die Menschen aus den Regeln des Gesetzes durch die Arbeit des neuen Zeitalters heraus, in dem die Menschen nicht mehr bestraft werden, weil sie unfähig sind, sich an das Gesetz zu halten. Die Menschen unter diesem Gesetz können nur Gottes Erlösung erzielen und nicht vernichtet werden, indem sie der Arbeit des Herrn Jesus folgen. Aber die Hohepriester, die Schriftgelehrten und die Pharisäer des Judentums erkennen die Arbeit des Heiligen Geistes nicht, sie verstehen nicht, welche Art von Arbeit der Herr Jesus ausführt und glauben in ihrer Denkweise: Das Gesetz nicht zu befolgen und nicht im Namen von Jehova Gott zu beten ist gleichbedeutend wie Gott die Treue zu brechen, was einfach frevelhaft ist. Darüber hinaus stellen sie sich seit vielen Jahren als leidenschaftliche Leser der Bibel und Diener des Jehova Gottes im Tempel zur Schau, und sie glauben, dass das, woran sie festhalten, die Wahrheit und der reinste Weg ist. Soweit es sie betrifft, verstößt die Arbeit des Herrn Jesus gegen die Bibel und verletzt das Gesetz, es ist ein Weg abseits der Bibel, und deshalb würden sie eher sterben, als den Weg zu akzeptieren, der vom Herrn Jesus verbreitet wird. Sie betrachten die Arbeit des Herrn Jesus sogar als Ketzerei, als einen „bösen Kult und als Betrug der Menschheit. Auch wenn die Arbeit und das Wort des Herrn Jesus Autorität, Macht und Weisheit haben, auch wenn die Wunder, die der Herr Jesus manifestierte, beispiellos in der Geschichte waren, auch wenn immer mehr Menschen kommen, um die Taten des Herrn Jesus zu bezeugen und die Tatsache bezeugen, dass der Herr Jesus der Messias ist, der kommen wird, sind sie immer noch unwillig, den höheren Weg zu überprüfen und nach ihm zu suchen. Stattdessen halten sie an ihren Ansichten fest. Sie leugnen halsstarrig und rundweg, dass der Herr Jesus Christus ist, dass der Herr Jesus der Messias ist, der kommen wird. Das ist genau wie der Allmächtige Gott offenbart hat: Der Mensch kann nur eine Art von Arbeit oder eine Art der Praxis akzeptieren. Es ist schwierig für den Menschen, eine Arbeit oder Praxisformen zu akzeptieren, mit denen sie nicht übereinstimmen oder die höher als sie sind – doch der Heilige Geist tut immer neue Arbeit und so erscheinen, eine nach der anderen, Gruppen religiöser Experten, die sich der neuen Arbeit Gottes widersetzen. Diese Leute sind genau deshalb „Experten“ geworden, weil der Mensch kein Wissen darüber hat, wie Gott immer neu und niemals alt ist, und kein Wissen über die Prinzipien der Arbeit Gottes hat, und darüber hinaus kein Wissen über die vielen Arten hat, auf die Gott den Menschen rettet. Der Mensch ist schlechthin absolut unfähig zu sagen, ob es Arbeit ist, die vom Heiligen Geist kommt, und ob es die Arbeit von Gott Selbst ist. Viele Leute klammern sich an einer Haltung fest, in der sie sie akzeptieren, wenn sie mit den vorhergehenden Worten übereinstimmt, und sie sich ihr widersetzen und sie ablehnen, wenn es zu der vorherigen Arbeit Unterschiede gibt (aus „Die drei Phasen von Gottes Arbeit zu kennen, ist der Pfad zur Gotteskenntnis“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). Um wie jemand zu handeln, der an Gott glaubt, sollten wir geringstenfalls ein Herz besitzen, dass Gott verehrt und nach der Rechtschaffenheit hungern und dürsten. Nur auf diese Weise werden wir fähig sein, eine Erleuchtung des Heiligen Geistes zu erzielen, das Verständnis für Gottes neue Arbeit zu erlangen und den Fußspuren Gottes dicht zu folgen. Die Hohepriester, die Schriftgelehrten und die Pharisäer des Judentums jedoch kommen mit dem Herrn Jesus mehrmals in Berührung, aber dennoch ist es einfach nie im Streben nach der Wahrheit. Sie denken sich jedes Mal Wege und Möglichkeiten aus, um den Herrn auf die Probe zu stellen, um irgendeiner Sache habhaft zu werden, die sie gegen den Herrn Jesus verwenden können. Sie sind alle gleich in der Hinsicht, dass sie keine Kenntnis von Gott haben, und dass sie an ihren Auffassungen über Gottes neue Arbeit festhalten, wohingegen Nathanael und die samaritanischen Frauen und die Jünger und die gewöhnlichen Menschen, die dem Herrn Jesus folgen, fähig sind, ihre Auffassungen abzulegen, um die Wahrheit zu suchen. Auf diese Weise sind sie fähig, die Identität Christi zu kennen, Gottes Stimme zu erkennen, sich der Wahrheit zu fügen und sie zu akzeptieren und vor Gottes Angesicht zurückzukehren. Mittels dieses Vergleichs können wir deutlich sehen, dass die übergeordneten Personen in der religiösen Welt des Judentums nicht nur hartnäckig konservativ, sondern auch arrogant und selbstgefällig sind, da sie die Wahrheit grundsätzlich nicht akzeptieren, und sie sich der Wahrheit keinesfalls fügen. Darin liegt einer der Gründe für ihren Widerstand gegen Gott.

Warum verurteilt und widersetzt sich die religiöse Welt immer fieberhaft Gottes neuer Arbeit?

Darüber hinaus wächst die Sorge der Hohepriester, der Schriftgelehrten und der Pharisäer, dass sie ihren Platz in den Herzen der gewöhnlichen Menschen verlieren könnten, als weitere, gewöhnliche, jüdische Menschen beginnen, dem Herrn Jesus zu folgen. Da die Menschen sie nicht mehr anbeten oder ihnen folgen, werden sie zunehmend besorgter, weil die Autorität und die Macht der Worte und der Arbeit des Herrn Jesus weit außerhalb ihrer Reichweite sind. Das lässt sie vergleichsweise blass erscheinen und sorgt dafür, dass sie sich schämen, und auf diese Weise verspüren sie zunehmend eine Krisenstimmung: Der Herr Jesus bräuchte nur einen Tag zu leben, dann würden weitere, einfache Menschen sie verlassen und sich aufmachen, um dem Herrn Jesus zu folgen. Es wären immer weniger Menschen im Tempel, und das hätte zur Folge, dass sie nicht mehr fähig wären, weiterhin ein Leben zu genießen, in dem sie von anderen in einer Weise unterstützt und versorgt werden, die von niemand anderem übertroffen wird. Das lässt den Herrn Jesus zu einer Nadel in ihren Augen oder zu einem Dorn in ihrem Fleisch werden und verwandelt Ihn in einen Feind, der nicht in der gleichen Welt wie sie leben kann. Um ihre Stellung zu gewährleisten, denken sie sich alle möglichen Dinge aus, die sie tun können, und bedienen sich allerlei abscheulicher Methoden, um falsche Anklage gegen den Herrn Jesus zu erheben. Sie blasphemieren und verachten die Arbeit des Herrn Jesus, sie verunglimpfen und verleumden den Herrn Jesus und sagen, dass er auf den Beelzebub vertraut, um die Dämonen auszutreiben, und sie holen falsche Zeugen, die den Herrn Jesus beschuldigen, sich gegen den heiligen Platz und gegen das Gesetz ausgesprochen zu haben (Zum Nachschlagen siehe die Apostelgeschichte 6:1014). Sie würden tun, was auch immer nötig wäre, um den Herrn Jesus unter den jüdischen Menschen zu beseitigen, und letztendlich nagelten sie Ihn skrupellos ans Kreuz. Als der Herr Jesus auferstanden war, erschien Er vor Seinen Jüngern, und zusammen mit ihrer Verbreitung des Evangeliums gab es Macht und Wunder. Diese Tatsachen sind ausreichend, um zu belegen, dass dieser Weg die Arbeit des Heiligen Geistes beinhaltet, dass er vom Heiligen Geist aufrechterhalten wird, und dass das der wahre Weg ist! Unter diesen Umständen dachten die Hohepriester, die Schriftgelehrten und die Pharisäer trotzdem nicht über Folgendes nach: Wie kann das Evangelium des Herrn Jesus so erfolgreich sein? Die Menschen, die in der Bibel bewandert sind und sich als respektabelerachten, denken ganz einfach, dass es unter ihrer Würde sei, solche Dinge mit den Fischern des Dorfs und den ungebildeten Bürgerlichen, die über kein Wissen oder Ansehen verfügen, zu suchen und zu studieren. Sie handeln sogar heuchlerisch im Namen der Aufrechterhaltung des Gesetzes und verteidigen den wahren Weg“, während sie die Macht weiterhin ausnutzen, die ihnen frei zur Verfügung steht, indem sie mit den Herrschern konspirieren, um ihre fieberhafte Unterdrückung, die Verfolgung und die Ermordung der Apostel und der jüdischen Bürgerlichen, die Anhänger des Herrn Jesus sind, zu intensivieren. Sie tun alles, was in ihrer Macht steht, um die Menschen davon abzuhalten, dem Herrn Jesus zu folgen, sie verbieten sogar strengstens, dass irgendjemand den Namen des Herrn Jesus verbreitet. … Es gibt wirklich kein Verbrechen, dass sie nicht begehen würden, um ihre eigenen Positionen und ihre Lebensgrundlagen zu gewährleisten, und das ist der andere Grund für ihren fieberhaften Widerstand gegen den Herrn Jesus und ihre fieberhafte Verachtung für Ihn. Ihre bösen Taten haben natürlich Gottes heftigen Zorn entfacht und sie haben Gottes Bestrafungen erlitten. Das gesamte, jüdische Geschlecht ist seit fast zweitausend Jahren eine bezwungene Nation, und das ist der schmerzliche Preis, den sie für den Widerstand gegen Gott und die Verachtung für Gott bezahlt haben.

Lasst uns zur Gegenwart zurückkehren, in der wir uns in den letzten Tagen befinden. Gott hat eine größere Erlösung für diejenigen vorbereitet, die von Ihm erlöst wurden. Bei dieser Erlösung bedient sich Gott Worten, um die Menschen zu richten und zu säubern. Das ist eine neues, höheres Werk. Diese Arbeitsphase soll die Menschen von ihrer satanischen, verdorbenen Gesinnung gründlich freimachen. Sie wird die Menschen von Satans dunklem Einfluss befreien und die Menschheit in ein Geschlecht verwandeln, das Gott kennt, mit Gott vereinbar ist und wirklich Gott gehört, wobei sie dadurch die Erlösung erzielt und vollkommen gemacht wird. Das ist die letzte Phase der Arbeit in Gottes sechstausendjährigem Führungsplan. In Gottes Arbeit in den letzten Tagen spricht der fleischgewordene Christus alle Wahrheiten aus, die die Menschen säubern und die Menschen erlösen, Er enthüllt und richtet den verdorbenen Wesenskern und die Wesensart der Menschen, und Er weist auf den Weg hin, den die Menschen entlanggehen können, um sich von ihrer Verdorbenheit loszureißen. Er offenbart auch allerlei himmlische Geheimnisse. Außerdem bedient sich Gott Seiner Weisheit, Seiner Macht und Seiner Autorität, um das Evangelium der letzten Tage an jede Familie überall auf der Welt zu verbreiten, und die Millionen von Menschen, die die Wahrheit suchen und nach ihr dürsten, kehren einer nach dem anderen von den verschiedenen Religionsgemeinschaften und Sekten in die Gegenwart des Allmächtigen Gottes zurück. Der beispiellose Anblick aller Nationen, die zu diesem Berg strömen, ist erschienen, und das Evangelium der letzten Tage verbreitet sich gegenwärtig in jeder Nation und an jedem Ort überall auf der Welt. Während wir jedoch all diesen Wahrheiten gegenüberstehen, diesem großen Wunder und dem Zeugnis der Arbeit des Heiligen Geistes, verschließen die Führer in der religiösen Welt ihre Augen und sind von diesen Dingen nicht im Geringsten ergriffen, sie studieren sie nicht sorgfältig und sie akzeptieren sie sicherlich nicht mit Demut. Diese Menschen sind genauso wie die Pharisäer, sie erkennen nicht, dass die Arbeit des Heiligen Geistes kontinuierlich voranschreitet, sie erkennen nicht, dass das Prinzip der Arbeit des Heiligen Geistes darin besteht, dass sie immer neu und nie alt ist. Sie haben nicht die geringste Kenntnis von der Arbeit des Allmächtigen Gottes in den letzten Tagen, und sie glauben sogar mit äußerstem Selbstbewusstsein: Da sie bereits einen Weg genießen, der höher ist als der im Zeitalter des Gesetzes, da sie im Alten und Neuen Testament in vollem Umfang bewandert sind, seit vielen Jahren arbeiten und Predigten halten, haben sie bereits die Wahrheit erzielt und Gott gekannt. Außerdem glauben sie hartnäckig an ein irrtümliches Konzept, von dem sie glauben, dass es wahr ist: Alle Worte des Herrn sind in der Bibel enthalten, wenn es über die Arbeit des Herrn Jesus hinausgeht, wenn es über die Bibel hinausgeht, dann ist es nicht der wahre Weg. Das Abweichen von Gottes Anforderungen an die Menschen im Zeitalter der Gnade wäre die Überschreitung der Lehren Christi. Nur die Dinge, die sie akzeptieren, von denen sie Kenntnis haben und an denen sie festhalten, sind der wahre Weg, und alles, was darüber hinausgeht, ist Ketzerei oder ein böser Kult. Diese Menschen beschreiben Gott entschieden innerhalb der Bibel, sie beschreiben Ihn innerhalb der Auffassungen und Vorstellungen der Menschen. Ganz gleich, wie hoch die Arbeit ist, die vom Allmächtigen Gott gebracht wurde, wie viel Arbeit des Heiligen Geistes sie beinhaltet, wie viele Wege des Praktizierens sie bringt und wie viele Fakten es gibt, die sie belegt, diese Menschen erkennen nicht an, dass sie von Gott ist, und daher halten sie all ihre feindseligen Ansichten und ihre skeptische Einstellung gegenüber der Rückkehr des Herrn Jesus so sehr aufrecht, dass sie das menschgewordene Fleisch Gottes blasphemieren und die Arbeit und das Wort Christi in den letzten Tagen verunglimpfen und verachten. Sind sie nicht genauso wie die Pharisäer, die in ihrer Zeit hartnäckig und konservativ und arrogant und selbstgefällig waren, die Wahrheit geringschätzten und den Heiligen Geist blasphemierten? Das ist genauso wie der Allmächtige Gott sagte: Wenn du Gott nur durch eine Phase Seiner Arbeit erfährst, dann ist dein Wissen viel zu gering. Dein Wissen ist nicht mehr als ein Tropfen im Ozean. Warum sonst würden viele der alten religiösen Garde Gott lebendig ans Kreuz nageln? Liegt es nicht daran, dass der Mensch Gott innerhalb gewisser Rahmenbedingungen beschränkt? Widersetzen sich viele Menschen Gott etwa nicht und behindern sie die Arbeit des Heiligen Geistes etwa nicht, weil sie die vielfältige und diverse Arbeit Gottes nicht kennen, und darüber hinaus, weil sie nichts als ein klitzekleines Bisschen an Wissen und Glaubenslehre besitzen, an welchen sie die Arbeit des Heiligen Geistes messen? Obwohl die Erfahrungen solcher Leute oberflächlich sind, sind sie von arroganter und maßloser Natur, und sie betrachten die Arbeit des Heiligen Geistes mit Verachtung, ignorieren die disziplinarischen Maßnahmen des Heiligen Geistes und darüber hinaus benutzen sie ihre alten, belanglosen Argumente, um die Arbeit des Heiligen Geistes zu bestätigen. Sie spielen auch Theater und sind gänzlich von ihrer eigenen Bildung und ihrer eigenen Gelehrigkeit überzeugt, und sie sind dazu in der Lage, um die Welt zu reisen. Sind solche Leute nicht jene, die vom Heiligen Geist verachtet und abgelehnt werden, und werden sie nicht vom neuen Zeitalter beseitigt werden? Sind diejenigen, die vor Gott treten und sich Ihm öffentlich widersetzen, nicht kurzsichtige, kleine Leute, die lediglich zu zeigen versuchen, wie clever sie sind? Mit einem nur dürftigen Wissen über die Bibel versuchen sie, die „Akademie“ der Welt zu überkommen, mit einer nur oberflächlichen Glaubenslehre, die sie den Leuten lehren, versuchen sie die Arbeit des Heiligen Geistes rückgängig zu machen, und unternehmen den Versuch, sie um ihren eigenen Gedankenvorgang kreisen zu lassen, und kurzsichtig wie sie sind, versuchen sie auf einen Blick 6.000 Jahre der Arbeit Gottes zu überblicken. Haben diese Leute irgendeinen Anlass, über den sie sprechen können? Tatsächlich ist es so, dass je größer die Gotteskenntnis der Leute ist, sie desto langsamer im Verurteilen Seiner Arbeit sind. Darüber hinaus reden sie nur ein bisschen von ihrem Wissen über Gottes heutige Arbeit, überstürzen ihre Urteile jedoch nicht. Je weniger die Leute Gott kennen, desto arroganter und übermütiger sind sie und umso schamloser verkünden sie das Wesen Gottes – jedoch sprechen sie nur von Theorie und bieten keinen wirklichen Beweis an. Solche Leute sind von keinerlei Wert. Diejenigen, die die Arbeit des Heiligen Geistes als ein Spiel betrachten, sind leichtfertig! Diejenigen, die nicht achtsam sind, wenn sie auf die neue Arbeit des Heiligen Geistes treffen, die sich ihren Mund fusselig reden, die schnell urteilen, die ihrem natürlichen Instinkt freien Lauf lassen, um die Richtigkeit der Arbeit des Heiligen Geistes zu leugnen und diese auch beleidigen sowie über sie lästern – sind diese respektlosen Leute der Arbeit des Heiligen Geistes gegenüber nicht unwissend? Sind sie darüber hinaus nicht arrogant, inhärent stolz und ungezügelt? (aus „Die drei Phasen von Gottes Arbeit zu kennen, ist der Pfad zur Gotteskenntnis“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“).

Während die Menschen, die wirklich an den Herrn glauben, in Scharen zum Haus Gottes zurückkehren, hat die allmähliche Ausbreitung der Arbeit Gottes in den letzten Tagen ihren Höhepunkt erreicht, aber trotz der so erfolgreichen Arbeit des Heiligen Geistes denken die religiösen Führer, die es gewohnt sind, hoch und mächtig zu sein, und die religiösen Experten, die andere Menschen führen, nicht über sich selbst nach, und sie senken auch nicht ihre arroganten Köpfe, um zu suchen oder zu studieren. Vielmehr erkennen diese Menschen, dass ihre Positionen immer unsicherer werden, dass sie ständig instabil sind, und sie beginnen zu befürchten, dass sich alle anderen dem Allmächtigen Gott zuwenden, sie ablehnen und ihnen die kalte Schulter zeigen werden. Demzufolge, und für die „Errettung der derzeitigen Situation“, handeln die Seelsorger, die Ältesten, die Führer und Mitarbeiter der verschiedenen Religionsgemeinschaften und Sekten im Namen von „der Überwachung der Gemeinde für den Herrn und die Aufrechterhaltung des wahren Wegs“. Sie haben begonnen, Maßnahmen zu ergreifen, wie beispielsweise Propagandamaterial zu fabrizieren und zu verbreiten, und sie bedienen sich des Internets, um Gerüchte zu streuen, und anderer abscheulicher Methoden, um den Allmächtigen Gott schamlos zu blasphemieren und anzugreifen. Sie verbreiten abfällige Gerüchte und behaupten, dass die Worte des Allmächtigen Gottes nicht die Worte Gottes sind, dass sie von Menschen geschrieben sind, und sie sagen sogar solch einen Unsinn wie „Dieses Buch ist wie eine Droge, die euch mit einem Zauber belegt. Wenn ihr es lest, werdet ihr einer Gehirnwäsche unterzogen“, und andere Dinge, die die Fakten verzerren und falsch wiedergeben, und die Kirche des Allmächtigen Gottes als eine „Fraktion des Östlichen Blitzes“ verunglimpft, die eine kriminelle Organisation ist. Indem sie die Gläubigen auf diese Weise täuschen und bedrohen, verursachen sie, dass sich törichte und unwissende Menschen nicht wagen, Gottes Evangelium anzunähern und mit ihm in Berührung zu kommen. Sie schotten die verschiedenen Religionsgemeinschaften bis zu dem Punkt ab, dass selbst eine Nadel nicht hineinstechen und auch kein Wasser einsickern könnte. Diese religiösen Führer verbieten ihren Gläubigen strengstens, die Bücher des Östlichen Blitzes zu lesen oder die Predigten des Östlichen Blitzes zu hören. Sie erlauben den Gläubigen nicht, Menschen zu empfangen, die die Erlösung durch Gott in den letzten Tagen predigen, oder gar irgendwelche Fremde, und sie widersetzen sich absolut den Lehren Gottes im Zeitalter der Gnade, in dem Er die Menschen auffordert, Fremde zu bewirten. Was die Menschen am meisten schockiert ist, dass diese Menschen trotz ihres Glaubens an Gott mit dem satanischen Regime der KPCh konspirieren und Beihilfe zu ihren zwielichtigen und bösen Angelegenheiten leisten, indem sie die Brüder und Schwestern, die das Evangelium der letzten Tage verbreiten, verfolgen, überwachen und Bericht über sie erstatten. Sie dienen sogar als unentdeckte Verräter innerhalb der Kirche, um Informationen für die heimliche Verhaftung der Christen durch die KPCh zu sammeln. Es scheint, dass sie sich nur dann vom Hass in ihren Herzen befreit fühlen können, indem sie diejenigen, die Zeugnis von Gott ablegen, in einem Schlag beseitigen und Gottes neues Werk verwerfen. Diese Menschen sind sich völlig bewusst, dass diejenigen, die dem Allmächtigen Gott folgen, gutmütige Leute sind, die wirklich an Gott glauben, und sie sind sich sogar noch bewusster, dass diese Menschen, die von Gottes Erlösung in den letzten Tagen predigen, keine bösen Absichten, welcher Art auch immer, hegen. Dennoch beleidigen sie diese Menschen weiterhin in einer unzivilisierten und grausamen Weise, jagen sie davon und greifen die Brüder und Schwestern, die das Evangelium verbreiten, sogar körperlich an. Es ist eindeutig, dass diese religiösen Führer vor langer Zeit aufhörten, über das Werk des Heiligen Geistes zu verfügen, und es ist ebenfalls eindeutig, dass sie die Wahrheit nicht akzeptieren, dass sie die Wahrheit verabscheuen, und dass sie die Wesensart und den Wesenskern der Wahrheit hassen. Nach außen hin laufen diese Menschen herum und bemühen sich ihre Arbeit auszuführen, aber innerlich sind sie in ungezügelten Bestrebungen und Ungehorsamkeit verstrickt. Sie versuchen wirklich nur, für ihr Ansehen zu konspirieren, sie eilen nur für ihren eigenen Vorteil umher, und sie tun alles, was sie können, um ihre egoistischen Begierden zu befriedigen.

Man kann eindeutig sehen, dass unabhängig davon, ob es seinerzeit die religiöse Welt des Judentums war oder ob es die heutigen Personen der verschiedenen Religionsgemeinschaften und Sekten sind, dass der Grund, warum sie fähig sind, sich immer wieder Gott, der Wahrheit und dem wahren Weg zu widersetzen, letztendlich der Grund ist, warum sie eher „sterben würden, als sich zu unterwerfen“ und „dem Tod mit Gelassenheit entgegensehen“, weil sie das Prinzip nicht erkennen, dass Gottes Arbeit immer neu und niemals alt ist. Sie haben auch keine Kenntnis von Gottes neuer Arbeit, und überdies streben sie überhaupt nicht nach der Wahrheit. Sie sind eigensinnig und konservativ, sie sind arrogant und egozentrisch. Alles hängt auch damit zusammen, dass sie wegen ihres Ansehens übermäßig besorgt sind und äußerst schlechte Eigenschaften aufweisen. In diesem Schlüsselmoment, während in unseren Tagen ein neues Zeitalter ein altes ersetzt, hat der Kampf in der spirituellen Welt seinen Höhepunkt erreicht. Wenn die Menschen den Gerüchten und den falschen Zeugnissen, die von den religiösen Persönlichkeiten verbreitet werden, weiterhin glauben und es ertragen, von ihnen manipuliert zu werden, wenn sie die Arbeit, die von Gott ausgeführt wird und die Worte, die von ihm in den letzten Tagen ausgesprochen werden, nicht beachten oder sogar geringschätzen und verachten, wenn sie keine Verantwortung für ihr eigenes Leben übernehmen und nur der Herde folgen und mit dem Strom schwimmen, während sie der Arbeit des Heiligen Geistes überkritisch und mit hemmungsloser Respektlosigkeit begegnen, wenn sie sich nicht mit ihrem Urteilsvermögen befassen und den Gerüchten und Täuschungen der Seelsorger und der Ältesten einfach nur blinde Anbetung, Gehör und Gehorsam schenken, wenn sie nicht fähig sind, sich der Rechtschaffenheit zuzuwenden und sich von der Kontrolle der Mächte Satans loszureißen, den wahren Weg zu suchen und Gottes Stimme zu hören, wenn sie diese Dinge nicht tun können, dann werden sie nie fähig sein, die Rückkehr des Herrn zu begrüßen, sie werden nie fähig sein, das Antlitz des Schöpfers zu bezeugen, sie werden nie eine Gelegenheit bekommen, Gott zu kennen, sie werden in der Geschichte nur zu einer Marionette verkümmern, ein Opfergegenstand für Satan sein, und sie werden in der Dunkelheit versinken, in der sie weinen und mit ihren Zähnen knirschen werden, bis dass sie ihr Ende finden, genauso wie es in der Schrift vorausgesagt ist:Darum wird Jehova abhauen von Israel beide, Kopf und Schwanz, beide, Ast und Stumpf, auf einen Tag. Die alten und vornehmen Leute sind der Kopf; die Propheten aber, so falsch lehren, sind der Schwanz. Denn die Leiter dieses Volks sind Verführer; und die sich leiten lassen, sind verloren(Jesaja 9,13-15). Wir müssen wissen, dass Gott niemanden auswählen wird, der nicht nach der Wahrheit dürstet, der sich über seinen Glauben an Gott nicht im Klaren ist, der keine eindeutigen Meinung hinsichtlich seines Standpunkts hat, der Macht und Einfluss verehrt oder Nutzen aus Situationen zieht. Im Gegensatz wird Gott die keuschen Jungfrauen aussuchen, vollkommen machen und gewinnen, die Gott als großartig verehren, die über einen klaren Verstand verfügen, die echten Gehorsam leisten, die wirklich nach der Wahrheit dürsten und Gott suchen. Das ist eine mannigfaltige Tatsache! Könnte es sein, dass das Blut, das von den Israeliten vergossen wurde, nicht genug war, um dir dieser Lektion bewusst zu werden?