Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Welche Verschwörung der KPCh war hinter der Verhandlung des Falls in Zhaoyuan am 28. Mai?

58

Zheng Weiguo (Minister der Zentralabteilung Vereinigte Arbeitsfront):

Die KPCh unterdrückt die Kirche des Allmächtigen Gottes, aber ihr denkt, das sind alles abgekartete Anklagen. Lass mich euch dann fragen: Wie erklärt ihr den Zhaoyuan-Fall von Shandong im Mai, der die Welt erschüttert hat? Der Fall wurde schließlich vor Gericht öffentlich verhandelt! Nach dem Zhaoyuan-Fall in Shandong hat die Regierung ihr Vorgehen gegen Hauskirchen verschärft und bewaffnete Polizisten benutzt, um gegen die Kirche des Allmächtigen Gottes durch Festnahmen von Mitgliedern der Kirche des Allmächtigen Gottes durchzugreifen. Obwohl die Leute Zweifel zum Fall Zhaoyuan geäußert haben, weil sie glaubten, er sei falsch, von der Partei erfunden, um Meinungen zur Unterstützung der Unterdrückung der Kirche des Allmächtigen Gottes zu fördern, haben die chinesischen Medien darüber berichtet, ungeachtet dessen, ob die Fakten richtig sind. Dies hat in Ländern weltweit Staub aufgewirbelt. Egal, wie man den Zhaoyuan-Fall von Shandong bestreitet, viele Menschen glauben stets der Kommunistischen Partei. Ich möchte also von euch hören, was ihr, über den Zhaoyuan-Fall, von Shandong denkt.

Zheng Yi (Christ):

Papa, wie lange kann die KPCh die Welt mit dem Fall von Shandong täuschen, den sie sich ausgedacht hat? Kann er die Partei vor ihrem Schicksal des Untergangs bewahren? Der Zhaoyuan-Fall hatte zu dieser Zeit im In- und Ausland starke Auswirkungen. Er hat auch viele unwissende getäuscht. Können dunkle Wolken ewig die Sonne verbergen? Können die Flügel einer Krähe ihre Herrlichkeit verdunkeln? Geheimhaltung und Täuschung sind unbeständig. Lügen bleiben Lügen, sie werden niemals wahr. Seit Jahren wird die KPCh aufgrund ihrer Täuschungen und Betrügereien zunehmend verrufener, korrupter und böser. Die KPCh ist im Inland und Ausland verrufen. Ihr Ansehen ist beschädigt. Können Betrügereien allein die KPCh retten? Immer mehr Menschen in der Welt durchschauen das Wesen der Partei. Niemand glaubt mehr an sie. Da die KPCh eine verrufene atheistische Partei und satanisch böse Gruppe ist, die in der Welt sehr unheilvoll ist und Gott widerstrebt, sind die Gerichtshöfe der KPCh die von Satan. Kann es in den von diesen Gerichten entschiedenen Fällen Gerechtigkeit geben? Sie ist eine Einparteiendiktatur und eine Einparteienautonomie. In China ist weder die Justiz unabhängig noch sind die Richter unabhängig vom System. Sie alle nehmen Befehle von der KPCh entgegen und behandeln Fälle nach den Absichten der Regierung. Dies ist eine Tatsache. Die Fälle, die von den Gerichten der Partei verhandelt werden, sind eine Verzerrung der Fakten und eine Umkehrung von Schwarz und Weiß.

Welche Verschwörung der KPCh war hinter der Verhandlung des Falls in Zhaoyuan am 28. Mai?

Während ihrer jahrelangen politischen Kämpfe und Herrschaft hat sich die Partei auf das Manipulieren verlassen, um öffentliche Meinung zu machen. In dieser Kunst ist sie gut! Als der Zhaoyuan-Fall vor dem KPCh-Gericht verhandelt wurde, sagten die Angeklagten ganz klar und das in Anwesenheit vor Gericht: „Nie gab es Kontakt mit der Kirche des Allmächtigen Gottes.“ „Die Partei ist gegen den Allmächtigen Gott, an den Zhao Weishan glaubt, hart gewesen, und nicht gegen den ‚Allmächtigen Gott‘, an den wir glauben.“ Die Angeklagten gaben nicht zu, dass sie der Kirche des Allmächtigen Gottes angehörten, aber die Kirche kannte sie überhaupt nicht. Warum urteilte der Richter nicht nach der Faktenlage? Warum hat er trotz Mangels an Beweisen darauf bestanden, die Verdächtigen unabstreitbar der Kirche des Allmächtigen Gottes zuzuschreiben? War das nicht ein kalkuliertes Komplott? War das nicht tatsächliche eine Fälschung und Täuschung?

Jetzt glaubt wirklich niemand mehr den Berichten und den Parteilügen der KPCh-Medien. Papa, du hast so viele Jahre im kommunistischen System gearbeitet, du siehst das sicherlich viel besser als ich. Glaubst du dass der Zhaoyuan-Fall von Shandong der KPCh helfen wird, an der Macht zu bleiben?

Zheng Rui (Christin):

Papa, da ich seit einigen Jahren Reporterin bin, verstehe ich all diese Dinge. Immer bevor religiöse Überzeugungen und Bewegungen für Demokratie unterdrückt werden, erfindet die Partei einen falschen Fall und schafft öffentliche Meinung, um die Masse aufzuwiegeln und dann folgt stets ein blutiges Durchgreifen. Nimm’ die Studentenbewegung des 4. Juni, die sich für Integrität gegen Korruption, für Demokratie und Freiheit einsetzte. die KPCh wies, nicht identifizierte Leute an, als Studenten die Gruppe zu unterwandern, zu zerstören, Militärautos umzustürzen und Chaos zu stiften. Die Studenten wurden als Schuldige dargestellt. So wurden sie als eine „konterrevolutionäre“ Bewegung gebrandmarkt. Das nahm die Kommunistische Partei Chinas als Vorwand, um anschließend die Gruppe zu unterdrücken. Die KPCh bekämpfte sie dann auf blutige Weise. Ein paar Tausend Studenten wurden erschossen und von Panzern überrollt. Die KPCh inszenierte den Vorfall auf dem Tiananmen-Platz. Den chinesen gefror das Blut in den Adern, die Welt war schockiert! So hat die KPCh auch die Massenproteste in Tibet unterdrückt. Die Regierung schleuste Menschen in die protestierende Menge ein, um vorsätzlich Brände zu legen, zu töten und zu plündern. Dann mobilisierte sie die Armee, um die Massen unter dem Vorwand der Niederschlagung des Aufstandes zu töten. Mit diesen Fakten allein lässt sich beweisen, dass die KPCh Meinungsverschiedenheiten mit erfundenen Lügen, verzerrten Tatsachen und dann mit gewalttätiger Unterdrückung aus der Welt schafft. Der Fall Zhaoyuan in Shandong war die Basis für die Meinung, die die Verfolgung der Kirche des Allmächtigen Gottes durch die KPCh ermöglichte.

Es ist ein großes Verbrechen der Verfolgung durch die Partei. Papa, du bist ein Beamter der KPCh,

Über das Vorgehen der Partei, weisst du am besten Bescheid!

Mu Xinping (Zheng Weiguo’s Frau):

Oh, ich habe so lange mit den Kommunisten gelebt, mir ist vollkommen klar, was die Kommunistische Partei ist. Trotz des wahrlich, grandiosen Auftretens, der Partei-Beamten hinter den Kulissen haben sie es, mit schlechten Taten, und Geschäften am Hut. Genau wie im Zhaoyuan-Fall, es gibt keine Gerechtigkeit in all den Fällen, die von den KP-Gerichten verhandelt werden. Transaktionen, und Bestechung gab’s bei allen Fällen. Bei solchen der Religion und ethnischer Minderheiten, gab’s politische Motive. Jetzt da all, die schlechten Taten der Partei ans Licht kommen und zwar durch immer mehr Menschen, denke ich, dass die Täuschung des Zhaoyuan-Falles nur kurz unter Verschluss bleiben wird.

Zheng Weiguo:

Hätte nicht erwartet, dass ihr die Absichten der KPCh hinter ihren Handlungen so durchschaut!

Es scheint, ihr seid erwachsen geworden. Aber noch seid ihr unerfahren. Was war nach den Schrecken des Falles im Juni 89’, die wütende Jugendliche verursachten? Hat man sie nicht alle erstickt? Einige von ihnen wurden getötet, verwundet und eingesperrt, andere flohen ins Ausland.

Wer konnte gegen die KPCh kämpfen? Selbst wenn der Zhaoyuan-Fall ungerecht war, was macht das schon? Zu viele falsche Fälle wurden von der KPCh erfunden, viele von ihnen sind dem Volk bekannt. Aber wer kann das Problem lösen? Wer kann etwas gegen die KPCh tun? Weißt du denn eigentlich, woran die Partei glaubt? Die KPCh ist revolutionär. Sie glaubt an Verlogenheit und Gewalt und das bedeutet, gewaltvolle Machtergreifung! Ihre Logik ist: „Eine Lüge wird zur Wahrheit, wenn sie zehntausend Mal gesagt wird.“ Egal wie viele ihr Wort anzweifeln, es leugnen und nicht daran glauben, es kümmert die Partei nicht; sie lügt und betrügt weiter. Solange sie die unmittelbaren Wirkungen und Ziele erreicht, die Kosten egal! Wenn die Leute rebellieren und Protestmärsche veranstalten, setzt sie sogar Panzer und Maschinengewehre ein. Wenn nötig, bekämpft sie feindliche Kräfte mit Atombomben und Raketen. Die KPCh kann nach allen Mitteln greifen um ihre Herrschaft zu wahren. Sobald der Zhaoyuan-Fall von Shandong bekannt wurde, wurden bewaffnete Polizeieinheiten eingesetzt, um Christen zu unterdrücken und festzunehmen.

Wer konnte es stoppen? Wer konnte da widerstehen? Selbst wenn Ausländer den Betrug der Partei durchschauen konnten, und wenn schon? Sie kennt viele Wege, Verurteilungen durch westliche Kräfte entgegenzuwirken. Sie benutzt einfach Geld, um alles zu regeln. Das Sprichwort sagt: „Wer ein Geschenk erhält, verkauft seine Freiheit.“ Immer weniger Länder verurteilen die KPCh jetzt. Feinde der KPCh, haben Angst ihre Meinung zu äussern. Wie du es drehst, die Partei ist stets in der Lage, ihre Herrschaft immer zu behaupten. Solange sie an der Macht ist, könnt ihr, Gottesgläubige, nie hoffen frei zu sein! (ganz kleine Pausen) Die KPCh wird Gottes Erscheinen und Werk in China hassen und verbannen. Ob die Partei nun das Ziel erreicht und eine atheistische Sphäre hier etabliert, sie wird niemals aufhören, euch zu verdrängen! Das habe ich schon vor langer Zeit erkannt.

aus dem Drehbuch von „ROTE UMERZIEHUNG ZUHAUSE“

Verwandter Inhalt