Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Zeugnisse des Christus der letzten Tage

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

8. Was ist der Unterschied zwischen einer ehrlichen und einer betrügerischen Person?

Relevante Worte Gottes:

Ich schätze diejenigen sehr, die keinen Verdacht über andere hegen, und Mir gefallen auch diejenigen sehr, die die Wahrheit bereitwillig akzeptieren; für diese beiden Arten von Menschen zeige Ich große Zuwendung, denn in Meinen Augen sind sie ehrliche Menschen. Wenn du sehr arglistig bist, dann wirst du ein vorsichtiges Herz haben und Gedanken des Misstrauens hinsichtlich aller Dinge und aller Menschen hegen. Aus diesem Grund ist dein Glaube an Mich auf ein Fundament des Argwohns aufgebaut. Diese Art des Glaubens ist eine, die Ich niemals anerkennen werde. Ohne echten Glauben wirst du noch weiter von der wahren Liebe entfernt sein. Und wenn du imstande bist, Gott anzuzweifeln und über Ihn nach Belieben spekulierst, dann bist du zweifellos der arglistigste Mensch von allen.

aus „Wie man den Gott auf Erden erkennt“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Manche benehmen sich in Gottes Gegenwart anständig und ausgesprochen „wohlerzogen“, werden jedoch in der Gegenwart des Geistes aufsässig und verlieren alle Hemmungen. Würdet ihr einen solchen Menschen zu den Ehrlichen zählen? Wenn du ein Heuchler bist und jemand, der geschickt Kontakte knüpfen kann, sage Ich dir, dass du zweifellos jemand bist, der mit Gott leichtfertig umgeht. Wenn deine Worte voller Entschuldigungen und wertlosen Rechtfertigungen sind, sage Ich, dass du jemand bist, der äußerst widerwillig die Wahrheit in die Praxis umsetzt. Wenn du viele Heimlichkeiten hast, die du ungern teilst, und du äußerst widerwillig deine Geheimnisse – das heißt, deine Schwierigkeiten – vor anderen offenlegst, um nach dem Weg des Lichtes zu suchen, dann sage Ich, bist du jemand, der die Errettung nicht leicht erhalten wird und der nicht leicht aus der Finsternis hervorkommen wird. Wenn es dir viel Freude bereitet, nach dem Weg der Wahrheit zu suchen, dann bist du jemand, der ständig im Licht lebt. Wenn du gern ein Dienender im Hause Gottes bist, fleißig und gewissenhaft in Dunkelheit arbeitest, immer gibst, aber niemals nimmst, dann sage Ich, bist du ein ergebener Heiliger, weil du nach keiner Belohnung strebst, sondern einfach ein ehrlicher Mensch bist. Wenn du bereit bist, offen zu sein, wenn du bereit bist, dein Alles aufzuwenden; wenn du imstande bist, dein Leben für Gott zu opfern und Zeugnis abzulegen; wenn du in dem Ausmaß ehrlich bist, dass du nur daran denkst, Gott zufriedenzustellen und niemals an dich selbst denkst oder für dich selbst nimmst, dann sage Ich, dass diese Menschen jene sind, die im Licht genährt werden und die in Ewigkeit im Königreich leben werden. Du solltest wissen, ob wahrer Glaube und wahre Treue in dir sind, ob deine Leistungen Leiden für Gott aufweisen, und ob du dich Gott völlig unterworfen hast. Wenn es dir daran fehlt, dann verbleibt in dir Ungehorsam, Betrug, Gier und Klage. Du hast nie positive Anerkennung von Gott erhalten und nie im Licht gelebt, weil dein Herz bei weitem nicht ehrlich ist. Wie das eigene Schicksal am Ende aussehen wird, hängt davon ab, ob man ein ehrliches und blutrotes Herz hat und ob man eine reine Seele hat. Wenn du jemand bist, der ausgesprochen unehrlich ist, mit einem boshaften Herzen und einer unreinen Seele, dann ist dein Schicksal mit Sicherheit dort verzeichnet, wo der Mensch bestraft wird.

aus „Drei Ermahnungen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Eine betrügerische Person wendet ihre Tricks auf jeden an, ihre Verwandtschaft mit eingeschlossen – sogar auf ihre Kinder. Ganz gleich wie aufrichtig du mit ihr bist, wird sie immer noch versuchen, mit dir Spielchen zu spielen. Das ist das wahre Gesicht ihrer Natur – sie ist von dieser Natur. Es ist schwierig, es zu ändern, und sie ist immer so. Ehrliche Menschen sagen manchmal vielleicht etwas Hinterhältiges und Arglistiges, aber ein solcher Mensch ist für gewöhnlich recht ehrlich; er befasst sich direkt mit den Angelegenheiten und nutzt andere in seinem Umgang mit ihnen nicht auf unfaire Weise aus. Wenn er mit anderen redet, sagt er keine Dinge mit der Absicht, sie auf die Probe zu stellen; er kann sein Herz öffnen und mit anderen kommunizieren. Jeder sagt, er sei recht ehrlich, aber es gibt trotzdem Zeiten, in denen er mit ein wenig Verlogenheit redet. Das ist einfach ein Ausdruck einer verdorbenen Gesinnung und steht nicht für seine Natur, weil er kein solcher Mensch ist.

aus „Wie man die Natur des Menschen kennt“ in „Aufzeichnungen der Vorträge Christi“

Auszüge aus Predigten und Gemeinschaften als Referenz:

Aufgrund der verschiedenartigen Natur von ehrlichen und betrügerischen Menschen sind auch ihr Verhalten und Benehmen gänzlich verschieden. Innerhalb der Kirche werden ehrliche Menschen leicht vervollkommnet, während betrügerische Menschen nicht leicht vervollkommnet werden. Das liegt daran, dass ehrliche Menschen bereitwillig die Wahrheit akzeptieren und sie in die Praxis umsetzen können, während betrügerische Menschen es schwer finden, die Wahrheit in die Praxis umzusetzen, selbst wenn sie sie akzeptieren. Ehrliche Menschen können Gott ihr Herz in ihrem Glauben an Ihn geben, während betrügerische Menschen das nicht können. Ehrliche Menschen können alles geben, um sich für Gott aufzuwenden, während betrügerische Menschen dazu neigen, eine Gegenleistung zu verlangen und Bedingungen stellen. Die Herzen ehrlicher Menschen sind rein und aufrichtig, während die Herzen betrügerischer Menschen heimtückisch und wankelmütig sind. Ehrliche Menschen scheuen keine Mühe, Gott zufriedenzustellen, wann immer Er etwas von ihnen verlangt, während betrügerische Menschen in allem, was sie tun, nachlässig sind und zur Sicherheit einen Fuß in der Tür lassen, damit sie einen Ausweg haben. Ehrliche Menschen nehmen es besonders genau, wenn es um die Glaubwürdigkeit in ihrem Reden und Handeln geht, und sie versuchen nicht, Gott oder andere Menschen zu hintergehen, während betrügerische Menschen jeden schamlos hintergehen, und solange sie damit ihre eigenen Ziele erreichen, ist das für sie in Ordnung. Ehrliche Menschen sind großherzig, wenn sie mit anderen Gemeinschaft halten, sie streiten nicht wegen persönlicher Verluste oder Gewinne herum, und sie werben für Loyalität, mit Betonung auf Gefühl, während betrügerische Menschen immer mit anderen um einen Vorteil wetteifern und dazu neigen, mit anderen Menschen zu spielen. Ehrliche Menschen können ihr Herz öffnen und in ihrem Umgang mit anderen davon sprechen, was in ihrem Herzen ist, ehrlich und redlich sein, während betrügerische Menschen finstere Absichten hegen, die sie vor anderen verheimlichen, und sie können nicht mit anderen auskommen. Ehrliche Menschen sind in ihrem Reden und Verhalten direkt und aufrichtig, sachlich und offen, während betrügerische Menschen ausweichend sind und in ihrem Reden und Verhalten trügerische Absichten hegen und das eine sagen und das andere tun. Ehrliche Menschen sind rein und offen, arglos und lebhaft, und sowohl Gott als auch andere Menschen lieben sie, während betrügerische Menschen finstere Motive hegen, sie hängen ihr Fähnchen nach dem Wind, machen große Gesten, es liegt so viel Falschheit und Heuchelei in ihnen, und sowohl Gott als auch andere Menschen verabscheuen sie. All das sind Ausprägungen der Unterschiede zwischen ehrlichen und betrügerischen Menschen.

aus „Der gemeinschaftliche Austausch von Oben“

Wenn Menschen nicht ehrlich sind, ist Gott nicht zufrieden mit ihnen und sie werden nicht in der Lage sein, in der Menge standhaft zu sein. Nicht nur Gott, sondern auch andere finden an ehrlichen Menschen Gefallen. Warum finden andere Gefallen an ehrlichen Menschen? Einer der Gründe ist, dass sie vertrauenswürdig sind. Wenn ihr mit ihnen Umgang habt, fühlt ihr euch gelassen und ruhig, und ihr habt keine Bedenken. Ihr macht euch keine Sorgen über zukünftige Probleme, ihr seid nicht besorgt, dass sie euch versuchen und täuschen oder euch schaden werden. Der Hauptgrund ist, dass ehrliche Menschen anderen helfen können, ihr Herz anderen öffnen und anderen nützlich sein können. Da ehrliche Menschen die Wahrheit lieben und in der Lage sind, die Wahrheit zu praktizieren, wenn sie an Gott glauben, und Gott ehrliche Menschen liebt, wirkt der Heilige Geist in ihnen. Wenn der Heilige Geist in einem ehrlichen Menschen wirkt, wird er Gottes Gnade gewinnen, die Wahrheit verstehen und das Ebenbild eines wahren Menschen ausleben können. Deshalb mögen andere ehrliche Menschen. Außerdem ermöglicht euch der Umgang mit ehrlichen Menschen, zu lernen, wie ihr euch selbst verhalten sollt, wie ihr handeln, wie ihr die Wahrheit praktizieren sollt, und letztendlich das Ebenbild eines normalen Menschen auszuleben. Warum mögen Menschen keine betrügerischen Menschen? Warum verachtet Gott betrügerische Menschen? Was sind die Ausdrucksformen der Verderbtheit von betrügerischen Menschen? Was ist ihre Natur und ihr Wesen? Was bringen sie anderen? Eine betrügerische Person ist im Kern ihrer verderbten Disposition äußerst selbstsüchtig. Sie tut alles für sich selbst, sie strebt nur nach ihren eigenen Vergnügungen, sie berücksichtigt andere nicht, sie kümmert sich nicht darum, ob andere leben oder sterben. Dies ist die selbstsüchtigste und verachtenswerteste Art von Mensch. Wenn jemand, der nicht ehrlich ist, Macht innerhalb der Kirche ausübt, wird dann Gottes auserwähltes Volk irgendeinen Nutzen daraus ziehen? Er berücksichtigt nicht, ob Gottes auserwähltes Volk durch das Essen und Trinken von Gottes Worten etwas gewinnen kann oder nicht, ob es die Wahrheit erlangen kann oder nicht, in die Wirklichkeit eintreten oder auf die richtige Spur des Glaubens an Gott gelangen und errettet werden kann. Was er berücksichtigt ist: „Solange ich Vergnügen und Status habe, solange ich mich von der Masse abhebe und die Kontrolle über andere habe, bin ich zufrieden und das ist in Ordnung!“ Solange seine eigenen fleischlichen Wünsche erfüllt werden, ist seine Arbeit für ihn getan; er achtet nicht darauf, ob Gottes auserwähltes Volk lebt oder stirbt. Ist dies nicht der wesentlichste Aspekt eines betrügerischen Menschen? Der Kern des Wesens eines betrügerischen Menschen ist also Selbstbezogenheit, Streben nach fleischlichem Vergnügen für sich selbst, und sich nicht um die Gefühle anderer zu kümmern.

aus „Nur eine ehrliche Person zu sein, ist ein wahres menschliches Ebenbild“ in „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben XIII“

Ehrliche Menschen verfolgen die Wahrheit, weil sie die Wahrheit lieben. Unehrliche Menschen lieben die Wahrheit nicht. Sie mögen Glaubenslehren, ihnen gefällt es, den Leuten Dinge zu erklären und sie prahlen gerne, also schenken sie dem Predigen und Sprechen viel Aufmerksamkeit. Betrügerische Menschen sind um ihre äußerliche Erscheinung besorgt. Das ist genauso wie bei den Pharisäern, die nur zu Gott beteten, damit andere es sehen konnten. Sie beteten an Kreuzungen, damit Menschen sie in alle Richtungen sehen konnten. Sie schienen äußerlich ziemlich fromm zu sein, doch in Wirklichkeit waren sie absolute Betrüger und Schwindler. Ehrliche Menschen lieben die Wahrheit. Wenn sie in Gottes Gegenwart sind, denken sie an nichts anderes, als die Wahrheit zu verfolgen, Gottes Willen zu verstehen und Gott mit Freude zufriedenzustellen – davon abgesehen haben sie keine anderen Wünsche. Sie hegen nicht allerlei listige Pläne und sie haben nicht so viele selbstsüchtige und verachtenswerte Ideen. Sie haben reine Herzen. Bei allem grübeln sie nur über diesen einen Gedanken nach: „Wie kann ich Gott zufriedenstellen? Was ist Gottes wahrer Wille?“ Wenn sie es nicht verstehen, dann beten sie ohne Unterlass, bis sie es herausgefunden haben. Solche Menschen sind ehrliche Menschen. In ihren Gebeten vor Gott verlangen ehrliche Menschen nichts anderes, als die Wahrheit zu suchen. Wenn sie die Wahrheit nicht suchen oder Gottes Willen in ihren Gebeten nicht verstehen, werden sie das Gefühl haben, dass sie nichts zu sagen haben, denn sie sind der Meinung, dass es unsinnig und bedeutungslos sei, für irgendetwas anderes als diese Dinge zu beten. Sie wollen keine falschen Dinge sagen. Betrügerische Menschen sind nicht so. Sie protzen ständig vor Gott, sprechen von ihrer eigenen Schlussfolgerung, stellen ihre Fähigkeiten zur Schau und geben mit ihren Erfolgen an. In Wirklichkeit wollen sie, dass alles, was sie tun, von anderen gesehen wird, damit sie etwas von ihnen halten, sie loben und ihnen zuhören. Alle, die nicht die Wahrheit verfolgen, die Gottes Willen nicht suchen, nicht versuchen, diesen zu verstehen und nicht nach der Wahrheit dürsten, sind Betrüger und Heuchler …

aus „Die zehn Aspekte, in die man Eintritt ausüben muss, um eine ehrliche Person zu sein“ in „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben V“

Vorherig:Was ist eine betrügerische Person? Warum können betrügerische Menschen keine Errettung erlangen?

Nächste:Wie sollte man praktizieren, eine ehrliche Person zu sein und darin eintreten?

Verwandter Inhalt