I. Christus macht die Arbeit des Gerichts mit der Wahrheit

Bibelverse als Referenz

1.„Denn der Vater richtet niemand; sondern alles Gericht hat er dem Sohn gegeben“ (Joh 5,22).

2.„Und hat ihm Macht gegeben, auch das Gericht zu halten, darum daß er des Menschen Sohn ist“ (Joh 5,27).

3.„Denn es ist Zeit, daß anfange das Gericht an dem Hause Gottes“ (1 Pt 4,17).

4.„Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage“ (Joh 12,48).

5.„Denn wir wissen, daß Gottes Urteil ist recht über die, so solches tun“ (Röm 2,2).

6.„Und von ihm her ging ein langer feuriger Strahl. Tausend mal tausend dienten ihm, und zehntausend mal zehntausend standen vor ihm. Das Gericht ward gehalten, und die Bücher wurden aufgetan“ (Dan 7,10).

7.„Darum daß er einen Tag gesetzt hat, an welchem er richten will den Kreis des Erdbodens mit Gerechtigkeit durch einen Mann …“ (Apg 17,31).

8.„… denn er kommt, denn er kommt, zu richten das Erdreich. Er wird den Erdboden richten mit Gerechtigkeit und die Völker mit seiner Wahrheit“ (Ps 96,13).

9.„Und ich will zu euch kommen und euch strafen … spricht Jehova Zebaoth“ (Mal 3,5).

Volltext

Klassische Worte Gottes

„Die Arbeit der letzten Tage dient dazu, alle gemäß ihrer Art zu sortieren und den Führungsplan von Gott abzuschließen, da die Zeit nahe ist und der Tag Gottes gekommen ist. Gott bringt alle, die Sein Königreich betreten haben, das heißt, alle, die Ihm bis zum Ende treu waren, in das Zeitalter von Gott Selbst. Allerdings ist die Arbeit, die Gott tun wird, bevor das Zeitalter von Gott Selbst kommt, nicht, die Taten der Menschen zu beobachten oder sich nach dem Leben des Menschen zu erkundigen, sondern über seine Rebellion zu richten, da Gott alle reinigen wird, die vor Seinem Thron erscheinen. All jene, die Gottes Fußstapfen bis zum heutigen Tag gefolgt sind, sind diejenigen, die vor Gottes Thron gekommen sind und demzufolge sind alle, die den letzten Abschnitt von Gottes Arbeit akzeptieren, diejenigen, die von Gott gereinigt werden. Mit anderen Worten: Jeder, der das Werk Gottes in seiner Endphase annimmt, ist Gegenstand des Gerichts Gottes.“

„Das ‚Gericht‘ in den Worten, die zuvor gesprochen wurden – das Urteil beginnt im Hause Gottes – bezieht sich auf das Urteil, das Gott heute über diejenigen verkündet, die in den letzten Tagen vor Seinem Thron stehen. Vielleicht gibt es diejenigen, die an so übernatürliche Vorstellungen glauben …“Mehr lesen

„Als Jesus in die Welt des Menschen kam, brachte Er das Zeitalter der Gnade und beendete das Zeitalter des Gesetzes. Während der letzten Tage wurde Gott erneut Fleisch, und als Er dieses Mal Fleisch wurde, beendete Er das Zeitalter der Gnade und brachte das Zeitalter des Königreichs. All jene, die die zweite Menschwerdung Gottes annehmen, werden in das Zeitalter des Königreichs geführt werden und in der Lage sein, die Leitung Gottes persönlich zu akzeptieren. Obgleich Jesus viel unter den Menschen wirkte, vollendete Er nur die Erlösung der ganzen Menschheit, wurde des Menschen Sühneopfer und befreite den Menschen nicht von seiner ganzen verdorbenen Gesinnung. Den Menschen völlig vor dem Einfluss Satans zu retten, verlangte nicht nur von Jesus, die Sünden des Menschen als das Sühneopfer auf Sich zu nehmen, sondern verlangte auch von Gott, ein größeres Werk zu tun …“Mehr lesen

„Natürlich wird, wenn Gott dieses Mal Fleisch wird, Sein Werk Seine Disposition zum Ausdruck bringen, in erster Linie durch Züchtigung und Gericht. Indem Er dies als Grundlage verwendet, bringt Er dem Menschen mehr Wahrheit, zeigt mehr Wege der praktischen Umsetzung auf und erreicht so Sein Ziel, den Menschen zu erobern und den Menschen aus seiner verdorbenen Gesinnung zu retten. Dies steckt hinter dem Werk Gottes im Zeitalter des Königreichs.“

Volltext

Predigt und gemeinschaftlicher Austausch

Gottes Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen verwirklicht und erfüllt die Prophezeiungen der Bibel

Volltext

Evangelium – Fragen und Antworten

Der Herr ist zurückgekehrt und führt Seine Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen aus, angefangen beim Haus Gottes. Das ist anders als das Gericht des großen weißen Throns im Buch der Offenbarung.

All diejenigen, die die Bibel wirklich verstehen, wissen, dass das Urteil des großen weißen Throns, das im Buch der Offenbarung prophezeit wird, eine Vision von Gottes Arbeit des Gerichts in den …Sehen Ihnen die Antwort an

Ⅱ. Warum führt Gott eine Phase der Arbeit des Gerichts und der Reinigung in den letzten Tagen aus?

Jemand fragt: Der Herr Jesus erlöste die Menschheit bereits im Zeitalter der Gnade, und die Sünden, die den Menschen vergeben wurden, zählen nicht mehr als Sünde. Warum sollte Gott die Arbeit des Gerichts und der Reinigung in den letzten Tagen durchführen?

Bibelverse als Referenz

Darum sollt ihr heilig sein, denn ich bin heilig“ (3 Mo 11,45).

„… der Heiligung, ohne welche wird niemand den HERRN sehen“ (Hebr 12,14).

Und wer meine Worte hört, und glaubt nicht, den werde ich nicht richten; denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt selig mache. Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage“ (Joh 12,47-48).

Klassische Worte Gottes

„Obwohl der Mensch von seinen Sünden erlöst wurde, und sie ihm vergeben wurden, wird dies nur folgendermaßen erachtet: Gott kann sich an die Verfehlungen des Menschen nicht erinnern und behandelt den Menschen nicht seinen Verfehlungen entsprechend. Wenn der Mensch jedoch im Fleisch lebt und nicht von seinen Sünden befreit worden ist, so kann er nur weiterhin sündigen und endlos die korrupte, satanische Disposition enthüllen. So ist das Leben, das der Mensch führt: Ein endloser Kreislauf von Sünde und Vergebung. Die meisten Menschen sündigen am Tag, nur um dann …“Mehr lesen

„Ein Sünder wie du, der gerade einmal erlöst und nicht verändert wurde oder von Gott vervollkommnet ist, könntest du nach dem Herzen Gottes sein? Du bist für dich weiterhin dein altes Selbst. Es ist wahr, dass du von Jesus gerettet wurdest und wegen der Errettung Gottes nicht als Sünder erachtet wirst, aber das beweist nicht, dass du nicht sündhaft und nicht unrein bist. Wie kannst du heilig sein, wenn du dich nicht verändert hast? Innerlich bist du mit Unreinheit befallen, bist egoistisch und gemein, doch du wünschst immer noch, mit Jesus herabzukommen – Du solltest so glücklich sein! In deinem Glauben an Gott hast du einen wichtigen Schritt versäumt: Du bist gerade einmal erlöst worden, aber hast dich nicht verändert. Damit du nach dem Herzen Gottes sein kannst, muss Gott persönlich die Arbeit durchführen, dich zu reinigen und zu verändern. Wenn du nur erlöst bist, wirst du nicht in der Lage sein, Heiligkeit zu erlangen. Auf diese Weise wirst du nicht qualifiziert sein, an den guten Segnungen Gottes Anteil zu haben, denn du hast einen Schritt in der Arbeit Gottes der Führung des Menschen ausgelassen, der der wesentliche Schritt der Veränderung und der Vervollkommnung ist. Und so bist du, ein Sünder, der gerade eben erlöst wurde, nicht in der Lage, Gottes Erbe unmittelbar zu erben.“

Volltext

Jemand sagt: Am Kreuz sprach der Herr Jesus die Worte: „Es ist vollbracht.“ Beweist das nicht, dass Gottes Erlösungswerk bereits vollendet ist? Warum sollte Gott in den letzten Tagen zurückkehren, um eine andere Phase des Urteilswerkes auszuführen, beginnend in Seinem eigenen Haus?

Bibelverse als Referenz

Und ich sah einen Engel fliegen mitten durch den Himmel, der hatte ein ewiges Evangelium zu verkündigen denen, die auf Erden wohnen, und allen Heiden und Geschlechtern und Sprachen und Völkern, und sprach mit großer Stimme: Fürchtet Gott und gebet ihm die Ehre; denn die Zeit seines Gerichts ist gekommen! Und betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und Wasserbrunnen“ (Offb 14,6-7).

„Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will den Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers umsonst“ (Offb 21,6).

Klassische Worte Gottes

„Für den Menschen hat Gottes Kreuzigung die Arbeit der Menschwerdung Gottes abgeschlossen, die gesamte Menschheit erlöst und Ihm erlaubt, den Schlüssel zum Hades in Besitz zu nehmen. Jeder denkt, dass Gottes Arbeit völlig abgeschlossen worden ist. Für Gott, ist in Wirklichkeit nur ein kleiner Teil Seiner Arbeit durchgeführt worden. Er hat die Menschheit nur erlöst; Er hat die Menschheit nicht erobert, geschweige denn die Hässlichkeit des Satans im Menschen verändert. Darum sagt Gott ‚Obwohl Meine Menschwerdung durch die Qual des Todes ging, war das nicht das ganze Ziel Meiner Menschwerdung. Jesus ist Mein geliebter Sohn und wurde für Mich ans Kreuz genagelt, jedoch hat Er Meine Arbeit nicht voll und ganz beendet. Er tat nur einen Teil von ihr.‘“

„Als Jesus in die Welt des Menschen kam, brachte Er das Zeitalter der Gnade und beendete das Zeitalter des Gesetzes. Während der letzten Tage wurde Gott erneut Fleisch, und als Er dieses Mal Fleisch wurde, beendete Er das Zeitalter der Gnade und brachte das Zeitalter des Königreichs. All jene, die die zweite Menschwerdung Gottes annehmen, werden in das Zeitalter des Königreichs geführt werden und in der Lage sein, die Leitung Gottes persönlich zu akzeptieren. Obgleich Jesus viel unter den Menschen wirkte, vollendete Er nur die Erlösung der ganzen Menschheit, wurde des Menschen Sühneopfer und befreite den Menschen nicht von seiner ganzen verdorbenen Gesinnung. …“Mehr lesen

„Bevor der Mensch erlöst wurde, war bereits viel von Satans Gift in ihn gepflanzt worden. Nach tausenden von Jahren unter der Verdorbenheit Satans wohnt dem Menschen eine Natur inne, die sich Gott widersetzt. Deshalb handelt es sich um nichts weiter als Erlösung, wenn der Mensch erlöst worden ist, wobei der Mensch zu einem hohen Preis gekauft wird, jedoch die vergiftete Natur in ihm nicht ausgelöscht worden ist. …“Mehr lesen

Volltext

Evangelium – Fragen und Antworten

Die meisten Leute in der religiösen Welt glauben, dass, als der Herr Jesus am Kreuz sagte „Es ist vollbracht“, dies ein Beweis sei, dass Gottes Werk der Errettung schon komplett vollbracht ist. Ihr bekundet dennoch, dass der Herr im Fleische wiedergekommen ist, um die Wahrheit auszusprechen und um das Werk des Gerichts auszuführen, anfangend mit dem Haus Gottes, um die Menschen völlig zu erretten. Wie also sollte man Gottes Arbeit, die Menschheit zu retten, genau verstehen? Wir sind uns über diesen Aspekt der Wahrheit im Unklaren, also bitte teilt gemeinschaftlichen Austausch darüber mit uns.

Sehen Ihnen die Antwort an

Evangelium – Fragen und Antworten

Als der Herr Jesus gekreuzigt wurde, sagte Er: „Es ist vollbracht.“ Das bekundet, dass Gottes Erlösungsarbeit für die Menschheit abgeschlossen war. Also wie könnt ihr sagen, dass Gott eine weitere Arbeitsphase verrichtet …

Sehen Ihnen die Antwort an

III. Wie reinigt und rettet Gottes Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen die Menschheit?

Bibelverse als Referenz

Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden“ (Joh 16,12-13).

Und wer meine Worte hört, und glaubt nicht, den werde ich nicht richten … Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage“ (Joh 12,47-48).

„Denn er kommt das Erdreich zu richten. Er wird den Erdboden richten mit Gerechtigkeit und die Völker mit Recht“ (Ps 98,9).

Predigt und gemeinschaftlicher Austausch

Wie reinigt und rettet Gottes Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen die Menschheit?

Lasst uns ansehen, wie Gott Sein Werk von Gericht und Züchtigung im Zeitalter des Königreiches ausführt; hier ist es nötig, Worte des Allmächtigen Gottes zu zitieren, um Gottes Werk in den letzten Tagen zu bezeugen.

Der Allmächitge Gott sagte: „Wenn Gott dieses Mal Fleisch wird, Sein Werk Seine Disposition zum Ausdruck bringen, in erster Linie durch Züchtigung und Gericht. …“

Volltext

Klassische Worte Gottes

„In den letzten Tagen benutzt Christus verschiedene Wahrheiten, um den Menschen zu belehren, das Wesen des Menschen zu offenbaren und seine Worte und Taten zu sezieren. Diese Worte umfassen verschiedene Wahrheiten, wie zum Beispiel die Pflichten des Menschen, wie der Mensch Gott gehorchen soll, wie der Mensch Gott treu sein soll, wie der Mensch eine normale Menschlichkeit ausleben sollte, sowie die Weisheit und Disposition von Gott und so weiter. Diese Worte konzentrieren sich alle auf das Wesen des Menschen und seine verdorbene Veranlagung. Insbesondere werden jene Worte, die offenbaren, wie der Mensch Gott verachtet, in Bezug darauf gesprochen, wie der Mensch eine Verkörperung des Satans und eine feindliche Macht gegen Gott ist. Wenn Gott Seine Arbeit des Gerichts leistet, verdeutlicht Er nicht nur einfach die Natur des Menschen mit ein paar Worten, sondern Er enthüllt sie, befasst sich mit ihr und schneidet sie auf lange Sicht zurück. Diese Methoden der Enthüllung, des sich Befassens und Zurückschneidens können nicht durch gewöhnliche Worte ersetzt werden, sondern nur durch die Wahrheit, die der Mensch überhaupt nicht besitzt. Nur Methoden dieser Art werden als Gericht angesehen. Nur mit einem Gericht dieser Art kann der Mensch überredet werden – und vollkommen von der Unterwerfung unter Gott überzeugt werden – und darüber hinaus wahres Wissen über Gott erlangen. …“Mehr lesen

„Wodurch wird Gottes Vervollkommnung des Menschen ausgeführt? Durch Seine gerechte Disposition. Gottes Disposition besteht vornehmlich aus Gerechtigkeit, Zorn, Majestät, Urteil und Fluch, und Seine Vervollkommnung des Menschen geschieht vornehmlich durch Urteil. Einige Personen verstehen dies nicht und fragen, warum Gott nur durch Sein Urteil und Seinen Fluch den Menschen vervollkommnen kann. Sie sagen, dass, wenn Gott den Menschen verfluchen würde, würde der Mensch dann nicht sterben? Wenn Gott über den Menschen urteilen würde, wäre der Mensch dann nicht verdammt? Wie kann er dann trotzdem vervollkommnet werden? So lauten die Worte von Personen, die Gottes Werk nicht kennen. Was Gott verflucht, ist der Ungehorsam des Menschen, und worüber Er urteilt, sind die Sünden des Menschen. Obgleich Er barsch und ohne das geringste Feingefühl spricht, offenbart Er alles, was im Menschen ist, und durch diese strengen Worte offenbart Er, was das Wesentliche im Menschen ist, wobei Er durch ein derartiges Urteil dem Menschen eine fundierte Kenntnis über die Wesenheit des Fleisches gibt; und somit unterwirft der Mensch sich dem Gehorsam vor Gott. Das Fleisch des Menschen ist von Sünde und von Satan. Es ist ungehorsam und das Objekt von Gottes Züchtigung – und so müssen die Worte von Gottes Urteil über ihn hereinbrechen, und es muss jede Art der Verfeinerung eingesetzt werden, um es dem Menschen zu ermöglichen, sich selbst zu kennen. Nur dann kann Gottes Werk wirkungsvoll sein.“

„Von Gott erobert zu werden ist wie ein Wettbewerb im Kampfsport.

Jedes von Gottes Worten trifft uns an unserer tödlichen Stelle und lässt uns traurig und ängstlich zurück. Er offenbart unsere Ansichten, offenbart unsere Vorstellungen und offenbart unsere verderbte Disposition. …“Mehr lesen

Volltext

IV. Was sind also die Ergebnisse, die durch Sein Urteilswerk in den letzten Tagen erreicht wurden? Welche wichtige Bedeutung hat es?

Gottes Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen wird getan, um den Menschen zu reinigen, zu retten und vollkommen zu machen, und um eine Gruppe von Überwindern zu erstellen.

Bibelverse als Referenz

Wer überwindet, den will ich machen zum Pfeiler in dem Tempel meines Gottes, und er soll nicht mehr hinausgehen; und will auf ihn schreiben den Namen meines Gottes und den Namen des neuen Jerusalem, der Stadt meines Gottes, die vom Himmel herniederkommt von meinem Gott, und meinen Namen, den neuen“ (Offb 3,12).

Diese sind's, die mit Weibern nicht befleckt sind-denn sie sind Jungfrauen-und folgen dem Lamme nach, wo es hingeht. Diese sind erkauft aus den Menschen zu Erstlingen Gott und dem Lamm; und in ihrem Munde ist kein Falsch gefunden; denn sie sind unsträflich vor dem Stuhl Gottes“ (Offb 14,4-5).

Predigt und gemeinschaftlicher Austausch

Gottes Gericht in den letzten Tagen erstellt die Überwinder vor der Katastrophe

Nun sieht der Allmächtige Gott immer noch der Rückkehr aller an Jesus Glaubenden entgegen und wartet geduldig darauf, dass all jene, die aufrichtig an Gott glauben, zurückkommen. Der Allmächtige Gott sagt: „Wenn Menschen im Zeitalter der Gnade bleiben, dann werden sie niemals frei …Mehr lesen

Klassische Worte Gottes

„Die Arbeit der letzten Tage dient dazu, alle gemäß ihrer Art zu sortieren und den Führungsplan von Gott abzuschließen, da die Zeit nahe ist und der Tag Gottes gekommen ist. Gott bringt alle, die Sein Königreich betreten haben, das heißt, alle, die Ihm bis zum Ende treu waren, in das Zeitalter von Gott Selbst. Allerdings ist die Arbeit, die Gott tun wird, bevor das Zeitalter von Gott Selbst kommt, nicht, die Taten der Menschen zu beobachten oder sich nach dem Leben des Menschen zu erkundigen, sondern über seine Rebellion zu richten, da Gott alle reinigen wird, die vor Seinem Thron erscheinen. All jene, die Gottes Fußstapfen bis zum heutigen Tag gefolgt sind, sind diejenigen, die vor Gottes Thron gekommen sind und demzufolge sind alle, die den letzten Abschnitt von Gottes Arbeit akzeptieren, diejenigen, die von Gott gereinigt werden. Mit anderen Worten: Jeder, der das Werk Gottes in seiner Endphase annimmt, ist Gegenstand des Gerichts Gottes.“

„Gott verrichtet das Werk des Urteils und der Züchtigung, damit der Mensch Ihn kennen kann, und um Seines Zeugnisses willen. Ohne Sein Urteil über die verderbte Disposition des Menschen, würde der Mensch Seine gerechte Disposition nicht kennen, die kein Vergehen erlaubt, und er könnte seine alte Kenntnis von Gott nicht in eine neue umwandeln. Um Seines Zeugnisses und um Seiner Führung willen, macht Er Seine Gesamtheit öffentlich und ermöglicht somit dem Menschen, Gotteskenntnis zu erlangen, seine Disposition zu ändern und für Gott, durch Gottes Erscheinen in der Öffentlichkeit, ein überwältigendes Zeugnis abzulegen.

„Zuvor habe Ich gesagt, dass eine Gruppe von Überwindern aus dem Osten gewonnen wird, Überwinder, die aus großem Elend kommen. Was ist die Bedeutung solcher Worte? Sie bedeuten, dass diese Menschen, die gewonnen worden sind, erst wahrhaftig gehorchten, nachdem sie Urteil, Züchtigung, Umgang und Beschneidung sowie alle Arten von Verfeinerung durchgemacht hatten. Der Glaube solcher Menschen ist nicht vage und abstrakt, sondern echt. Sie haben keinerlei Zeichen und Wunder oder Wunderwerke gesehen; sie reden nicht von schwer verständlichen Briefen und Glaubenslehren oder von tiefgründigen Einsichten; stattdessen besitzen sie Wirklichkeit und die Worte Gottes und ein wahres Wissen über Gottes Wirklichkeit. …“Mehr lesen

Volltext

Predigt und gemeinschaftlicher Austausch

Gottes Gericht in den letzten Tagen erstellt die Überwinder vor der Katastrophe

Nun sieht der Allmächtige Gott immer noch der Rückkehr aller an Jesus Glaubenden entgegen und wartet geduldig darauf, dass all jene, die aufrichtig …Mehr lesen

Gottes Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen dient der Trennung aller Menschen gemäß ihrer Art, um das gesamte Zeitalter zu beenden, und um die Verwirklichung des Königreichs Christi auf der Erde schließlich zu erzielen.

Bibelverse als Referenz

Und ich hörte eine große Stimme von dem Stuhl, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen“ (Offb 21,3-4).

Und der siebente Engel posaunte: und es wurden große Stimmen im Himmel, die sprachen: Es sind die Reiche der Welt unsers HERRN und seines Christus geworden, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit“ (Offb 11,15).

Predigt und gemeinschaftlicher Austausch

Gottes Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen hat eine wichtige Bedeutung für die Rettung und Vervollkommnung des Menschen durch den Glauben an Gott

Die Menschen, die Gottes Werk von Gericht und Züchtigung erfahren haben, sehen es bereits deutlich: Diejenigen, die das Glück haben, Gottes Gericht und Züchtigung in den letzten Tagen zu erfahren, sind wirklich die gesegnetsten Menschen von allen. …

Volltext

Klassische Worte Gottes

„Die letzten Tage sind bereits gekommen. Alle Dinge werden der Art entsprechend zugeordnet und werden ihrer Natur gemäß in verschiedene Kategorien aufgeteilt. Dies ist die Zeit, in welcher Gott das Ende und die Bestimmung des Menschen offenbart. Wenn der Mensch sich Züchtigung und Urteil nicht unterzieht, dann wird es keine Möglichkeit geben, um den Ungehorsam und die Ungerechtigkeit des Menschen aufzudecken. Nur durch Züchtigung und Urteil kann das Ende aller Dinge offenbart werden. Der Mensch zeigt sein wahres Gesicht erst, wenn er gezüchtigt und verurteilt wird. Das Böse wird dem Bösen zugeordnet werden, das Gute dem Guten und die gesamte Menschheit wird ihrer Art entsprechend zugeteilt werden. Durch Züchtigung und Urteil wird das Ende der Schöpfung offenbart werden, sodass die Bösen bestraft und die Guten belohnt werden können und alle Menschen der Herrschaft Gottes unterworfen werden. Die ganze Arbeit muss durch gerechte Züchtigung und Urteil geleistet werden. Da die Verderbtheit des Menschen ihren Höhepunkt erreicht hat und sein Ungehorsam zu gravierend gewesen ist, kann nur Gottes gerechte Disposition, die hauptsächlich aus Züchtigung und Urteil besteht und die während der letzten Tage offenbart wird, den Menschen vollständig umwandeln und vervollständigen. Nur diese Disposition kann das Böse enthüllen und somit alle Ungerechten streng bestrafen.Mehr lesen

„Jene, die in der Lage sind, während Gottes Arbeit des Gerichts und der Züchtigung in den letzten Tagen, d. h. während der letzten Reinigungsarbeit, standzuhalten, werden diejenigen sein, die in die endgültige Ruhe mit Gott eintreten werden; daher werden all jene, die in die Ruhe eintreten, sich von Satans Einfluss befreit haben und von Gott erst erreicht wurden, nachdem sie Seine letzte Reinigungsarbeit durchlaufen haben. Diese Menschen, die letztendlich von Gott erreicht wurden, werden in die endgültige Ruhe eintreten. …“Mehr lesen

„Nach der Vollendung Meiner Worte, hat sich das Königreich allmählich auf Erden gebildet und der Mensch ist schrittweise in die Normalität zurückgekehrt, und somit enstand das Reich in Meinem Herzen auf der Erde. Alle Menschen Gottes gewinnen im Königreich das Leben eines gewöhnlichen Menschen wieder. Vorbei ist der frostige Winter, ersetzt durch eine Welt aus Städten des Frühlings, wo es das ganze Jahr hindurch Frühling ist. Die Menschen sind nicht mehr länger der düsteren …“Mehr lesen

Predigt und gemeinschaftlicher Austausch

Gottes Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen hat eine wichtige Bedeutung für die Rettung und Vervollkommnung des Menschen durch den Glauben an Gott

Die Menschen, die Gottes Werk von Gericht und Züchtigung erfahren haben, sehen es bereits deutlich: Diejenigen, die das Glück haben, Gottes Gericht und Züchtigung in den letzten Tagen zu erfahren, sind wirklich die gesegnetsten Menschen von allen. All jene Menschen, die wahrhaft Gottes Gericht und Züchtigung erfahren haben, haben die folgenden zehn Resultate erreicht:

1. Gottes Gericht lässt Menschen aufrichtig überzeugt sein, erkennen, dass sie nur durch Gottes Gericht und Züchtigung in den letzten Tagen wahrhaft gerettet und vervollkommnet werden können.

Volltext

V. Was sind die Konsequenz und der Ausgang für die religiöse Welt, die Gottes Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen ablehnen?

Bibelverse als Referenz

Weh, weh, die große Stadt Babylon, die starke Stadt! In einer Stunde ist ihr Gericht gekommen“ (Offb 18,10).

Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große, und eine Behausung der Teufel geworden und ein Behältnis aller unreinen Geister …“ (Offb 18,2).

Gehet aus von ihr, mein Volk, daß ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Sünden, auf daß ihr nicht empfanget etwas von ihren Plagen! Denn ihre Sünden reichen bis in den Himmel, und Gott denkt an ihren Frevel“ (Offb 18,4-5).

Predigt und gemeinschaftlicher Austausch

Die Konsequenz und der Ausgang der Ablehnung von Gottes Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen

Alle Menschen, die Gottes Werk der letzten Tage erfahren haben, können deutlich erkennen, dass sie nur, wenn die zutiefst verderbte Menschheit Gottes Gericht und Züchtigung erfährt, imstande sein werden, wahre Erkenntnis von Gottes gerechter Disposition zu erreichen und Änderungen in der Lebensdisposition zu erzielen. …Mehr lesen

Klassische Worte Gottes

„Der Christus der letzten Tage bringt Leben und den dauerhaften und unvergänglichen Weg der Wahrheit. Diese Wahrheit ist der Weg, durch den der Mensch Leben gewinnen wird, und es ist der einzige Weg, durch den der Mensch Gott erfahren wird und von Gott gutgeheißen werden kann. Wenn du nicht den Weg des Lebens verfolgst, der von dem Christus der letzten Tage gegeben wird, wirst du nie die Zustimmung Jesu erlangen. Du wirst nie dafür geeignet sein, durch die Tore des himmlischen Königreiches einzutreten, weil du sowohl eine Marionette, als auch ein Gefangener der Vergangenheit bist. Diejenigen, die von Regeln und Buchstaben kontrolliert werden und von der Vergangenheit gefesselt sind, werden nie das Leben gewinnen können und nie in der Lage sein, das ewige Leben zu erlangen. Anstelle des Wassers des Lebens, das vom Thron fließt, ist alles, was sie erlangen können, trübes Wasser, das seit tausenden von Jahren abgestanden ist. Diejenigen, die nicht mit dem Wasser des Lebens versorgt werden, werden für immer Leichen bleiben, Spielzeuge Satans und Söhne der Hölle sein. Wie können sie dann Gott erblicken?“

„Wenn andere das Gericht Gottes akzeptieren können, warum kannst du es nicht? Wie viel höher stehst du über den anderen? Wenn andere ihren Kopf vor der Wahrheit verneigen können, warum kannst du es dann nicht auch? Gottes Werk hat eine unaufhaltsame Dynamik. Er wird die Arbeit des Gerichts nicht noch einmal deinen „Leistungen“ zuliebe wiederholen, und du wirst mit grenzenlosem Bedauern erfüllt sein, eine so gute Gelegenheit verpasst zu haben. Wenn du Meinen Worten nicht glaubst, dann warte nur auf den großen weißen Thron im Himmel, der über dich urteilen wird! Du musst wissen, dass alle Israeliten Jesus verschmäht und verleugnet haben, und dennoch verbreitete sich die Tatsache, dass Jesus die Menschheit erlöste, bis zum Ende des Universums. Ist dies nicht die Tatsache, die Gott vor langer Zeit geschaffen hat? Wenn du immer noch erwartest, dass Jesus dich hoch in den Himmel bringt, dann sage Ich dir, dass du ein eigensinniges Stück Totholz[a] bist. Jesus wird einen falschen Gläubigen wie dich, der der Wahrheit untreu ist und nur Segnungen sucht, nicht anerkennen. Im Gegenteil, Er wird keine Gnade zeigen und dich in den See des Feuers werfen, damit du Zehntausende von Jahren brennst.“

„Wenn du diese Wahrheiten nicht als wichtig erachtest, ständig daran denkst, sie zu vermeiden, oder an einen neuen Ausweg daraus denkst, sage Ich, dass du ein schlimmer Sünder bist. Wenn du an Gott glaubst, jedoch nicht die Wahrheit oder den Willen Gottes suchst, und auch nicht den Weg liebst …“Mehr lesen

Volltext