Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Zeugnisse des Christus der letzten Tage

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

40. Was sind gute Taten? Was sind die Anzeichen von guten Taten?

Relevante Worte Gottes:

Wenn du die Wahrheit besitzt, kannst du Gott folgen. Wenn du sie auslebt, kannst du eine Manifestation der Worte Gottes sein. Wenn du das Leben hast, kannst du Gottes Segen genießen. Wer die Wahrheit besitzt, kann den Segen Gottes genießen. Gott sichert denjenigen, die Ihn von ganzem Herzen lieben und auch Not und Leid erfahren, Wiedergutmachung zu, nicht denjenigen, die nur sich selbst lieben, und die Satans Täuschungen zum Opfer gefallen sind. Wie kann in jenen, die die Wahrheit nicht lieben, Güte sein? Wie kann in jenen Gerechtigkeit sein, die nur das Fleisch lieben? Stehen Gerechtigkeit und Güte nicht ganz im Zusammenhang mit der Wahrheit? Sind sie nicht jenen vorbehalten, die Gott von ganzem Herzen lieben?

aus „Nur die Vervollkommneten können ein sinnvolles Leben führen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Bevor Ich euch verlasse, ermahne Ich euch wieder, davon Abstand zu nehmen, das zu tun, das nicht in Übereinstimmung mit der Wahrheit ist. Stattdessen sollt ihr das tun, was erfreulich für alle ist, was allen Menschen Nutzen bringt und was eurem Bestimmungsort zugutekommt. Andernfalls wird derjenige, der inmitten des Unheils leidet, kein anderer als du selbst sein.

aus „Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Diejenigen, die fähig sind, die Wahrheit in die Praxis umzusetzen, können die Überprüfung Gottes in ihren Handlungen akzeptieren. Wenn du Gottes Überprüfung akzeptierst, ist dein Herz in Ordnung. Wenn du immer nur Dinge tust, damit andere sie sehen, und Gottes Überprüfung nicht akzeptierst, hast du dann Gott in deinem Herzen? Menschen wie diese haben kein gottesfürchtiges Herz. Tu nicht immer Dinge für dich selbst, berücksichtige nicht immer deine eigenen Interessen und berücksichtige nicht deinen eigenen Status, dein eigenes Ansehen oder deinen eigenen Ruf. Du musst zuerst die Interessen von Gottes Haus berücksichtigen und das zu deiner obersten Priorität machen. Du solltest auf Gottes Willen Rücksicht nehmen, darüber nachdenken, ob du an die Arbeit von Gottes Haus denkst oder nicht und ob du deine Pflicht gut ausgeführt hast oder nicht. Wenn du immer die Arbeit von Gottes Haus in deinem Herzen berücksichtigst und an den Lebenseintritt deiner Brüder und Schwestern denkst, dann wirst du imstande sein, deine Pflicht gut auszuführen. Nur wenn dein Kaliber gering ist, deine Erfahrung oberflächlich ist oder du dich mit deinen Aufgaben nicht auskennst, dann kann es in deiner Arbeit Fehler oder Mängeln geben und die Ergebnisse sind möglicherweise nicht sehr gut, aber du hast deine ganze Kraft aufgewendet. Wenn du bei den Dingen, die du tust, nicht deine eigenen Interessen berücksichtigst, sondern stattdessen stets die Arbeit von Gottes Haus berücksichtigst, an die Interessen von Gottes Haus denkst und deine Pflicht gut ausführst, dann wirst du gute Taten vor Gott anhäufen. Diejenigen, die über diese guten Taten verfügen, sind diejenigen, die die Wirklichkeit der Wahrheit besitzen, und somit haben sie ein Zeugnis.

aus „Du kannst Wahrheit erlangen, nachdem du dein aufrichtiges Herz Gott übergeben hast“ in „Aufzeichnungen der Vorträge Christi“

Wenn du wahrlich ein Gewissen besitzt, dann musst du eine Last und ein Verantwortungsbewusstsein haben. Du musst sagen: „Es kümmert mich nicht, ob ich erobert oder vollkommen gemacht werde, aber ich muss diese Stufe des Zeugnisses richtig ablegen.“ Als ein Geschöpf Gottes kann man gänzlich von Gott erobert werden, und letztendlich sind sie in der Lage, Gott zufriedenzustellen, indem sie Gottes Liebe mit der Liebe in ihren Herzen vergelten und sich selbst Gott hingeben. Das ist die Verantwortung des Menschen, es ist die Pflicht, der der Mensch nachkommen muss, und die Last, die vom Menschen getragen werden muss, und der Mensch muss diesen Auftrag zu Ende führen. Erst dann glauben sie wahrlich an Gott

aus „Praxis (3)“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

In der Gemeinde sollt ihr fest in eurem Zeugnis für Mich stehen, die Wahrheit aufrecht halten – richtig ist richtig und falsch ist falsch – und bringt schwarz und weiß nicht durcheinander. Ihr werdet mit Satan Krieg führen und müsst ihn vollständig besiegen, sodass er nicht mehr aufsteht. Ihr müsst alles opfern, um Mein Zeugnis zu schützen. Das soll das Ziel eurer Handlungen sein, vergesst das nicht.

aus „Kapitel 41“ von Kundgebungen Christi am Anfang in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Ihr solltet eure eigene Pflicht mit offenen und aufrichtigen Herzen zum Besten eurer Fähigkeiten erfüllen, und bereit sein alles zu tun, was dafür nötig ist. Wie ihr gesagt habt, wenn der Tag kommt, wird Gott niemanden misshandeln, der für Ihn gelitten oder einen Preis bezahlt hat. Es lohnt sich, an diese Art von Überzeugung festzuhalten, und ihr solltet es nie vergessen. Nur so kann Ich, was euch betrifft, beruhigt sein. Ansonsten werde Ich niemals in der Lage sein, Mich, was euch betrifft, beruhigt zu fühlen, und Ihr werdet für immer die Objekte Meiner Abneigung sein. Wenn ihr alle eurem Gewissen folgen könnt und euer Alles für Mich geben könnt, und keine Mühe für Mein Werk scheut, und ein Leben voller Bemühungen Meiner Arbeit des Evangeliums widmet, wird dann nicht Mein Herz oft aus Freude über euch springen? Werde Ich dann nicht gänzlich beruhigt sein können, was euch betrifft?

aus „Über das Ziel“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Du kannst dein Herz und deinen Leib und all deine echte Liebe Gott zuwenden, sie vor Ihn legen, Ihm vollkommen gehorsam sein absolut auf Seinen Willen bedacht sein. Nicht für das Fleisch, nicht für die Familie und nicht für deine persönlichen Begehrlichkeiten, sondern für die Interessen von Gottes Haus. In allem kannst du Gottes Wort als Grundsatz nehmen, als die Grundlage. Auf diese Weise werden deine Absichten und deine Perspektiven alle am richtigen Platz sein, und du wirst jemand sein, der Gottes Lob vor Ihm erlangt.

aus „Die Menschen, die Gottes praktischem Wesen absolut gehorsam sein können, sind diejenigen, die Gott wahrlich lieben“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Auszüge aus Predigten und Gemeinschaften als Referenz:

Die zwanzig guten Taten, die Gottes auserwähltes Volk vorbereiten muss:

1. Halte oft Gemeinschaft über die Wahrheit, um Probleme für Gottes auserwähltes Volk im Gemeindeleben zu lösen; unterstütze beständig diejenigen, die wahrhaft an Gott glauben, um ihnen zu helfen, die Wahrheit zu verstehen und in die Wirklichkeit einzutreten. Das ist eine gute Tat, und nur das ist echte Liebe.

2. Wenn du bei der Ausübung deiner Pflicht nicht auf einen Handel oder eine Belohnung aus bist, du keine anderen Motive hast, deine Pflicht nicht mechanisch erledigst und praktische Ergebnisse erzielst, dann ist das eine gute Tat. Nur wer seiner Pflicht so nachkommt, wendet sich wahrhaft für Gott auf.

3. Wenn diejenigen, die fälschlich isoliert oder aus der Kirche ausgeschlossen worden sind, als gute Menschen angesehen werden, so bemüht euch, ihnen zu helfen und sie zu unterstützen und sie wieder in der Kirche aufzunehmen. Das ist eine gute Tat. Brüder und Schwestern aus anderen Orten aufzunehmen, die die Kirche suchen, gemeinsam die Worte Gottes essen und trinken und mit ihnen Gemeindeleben praktizieren zu können, ist auch eine gute Tat.

4. Mit vollem Einsatz arbeiten, vergessen zu essen und zu schlafen, damit Gottes auserwähltes Volk, das wahrhaft an Gott glaubt, die Wahrheit verstehen, in die Wirklichkeit eintreten und im Leben wachsen kann – das ist eine gute Tat. Diese Wirklichkeit sollten diejenigen besitzen, die Gott dienen und wahrhaft auf Gottes Willen Rücksicht nehmen.

5. Konzentriere dich aufs Evangelisieren, bezeuge Gottes Werk, wann immer dir eine geeignete Person begegnet. Das Evangelium so viel wie möglich zu predigen, um mehr Menschen zu gewinnen, ist eine gute Tat. Wenn du ein paar gute Menschen mit wahrem Glauben, die wirklich nach der Wahrheit streben können, vor Gott bringen kannst, dann ist das erst recht eine gute Tat.

6. Wenn du feststellst, dass ein böser Mensch störend auf die Kirche einwirkt, dann setze all deine Weisheit ein, um ihn daran zu hindern und einzuschränken, Böses zu tun. Wende die Wahrheit und Weisheit an, um mit Durcheinander umzugehen und sicherzustellen, dass das Gemeindeleben wie gewohnt weitergehen kann. Das ist eine gute Tat.

7. Egal welche Probleme in der Kirche aufkommen, Gott zur Seite zu stehen, das Werk Gottes zu bewahren und den Lebenseintritt von Gottes auserwähltem Volk zu schützen, ist eine gute Tat. Wenn du die Wahrheit anwenden kannst, um Probleme zu lösen, damit Gottes auserwähltes Volk die Wahrheit verstehen und Gutes und Böses unterscheiden kann, dann ist das erst recht eine gute Tat.

8. Freiheraus die Gottlosen bloßstellen und widerlegen zu können, die es wagen, den Menschen zu beurteilen, anzugreifen und abzulehnen, den der Heilige Geist einsetzt, und Gottes Werk zu wahren, ist eine gute Tat. Die Wahrheit anzuwenden, um durch alle möglichen gottlosen Menschen und Antichristen verursachte Störungen zu beseitigen und Gottes auserwähltem Volk zu nützen, ist erst recht eine gute Tat.

9. Die Wahrheit zu suchen, wenn man diverse Täuschungen und Irrlehren in der Kirche entdeckt, sie gemäß Gottes Worten zu widerlegen und zu kritisieren, Schaden von Gottes auserwähltem Volk fernzuhalten und ihm zu helfen, erbaut zu werden und im Leben zu wachsen – das ist eine gute Tat.

10. Wenn festgestellt wird, dass wahre Gottesgläubige, die bereit sind, nach der Wahrheit zu streben, getäuscht oder kontrolliert worden sind, dann ist es eine gute Tat, alles nur Mögliche zu tun, um sie zu retten, geduldig über die Wahrheit Gemeinschaft zu halten, damit sie den Händen der Gottlosen entkommen können, wahrhaft zu Gott zurückkehren und die die Finsternis für das Licht verlassen.

11. Wenn festgestellt wird, dass es tatsächlich einen falschen Leiter oder Antichristen gibt, der sich anderen gegenüber als Herr aufspielt und versucht, ein eigenes Königreich zu errichten, dann ist es eine gute Tat, es unverzüglich zu melden und Menschen zu kontaktieren, die die Wahrheit verstehen, um Gottes auserwähltes Volk davor zu bewahren, durch Satan, den Teufel, Schaden zu nehmen.

12. Wenn ein ungünstiges Umfeld eintritt, ist es eine gute Tat, jede Mühe aufzuwenden, um Gottes auserwähltes Volk zu schützen, angemessene Vorkehrungen für das Geld und die Güter von Gottes Haus zu treffen und Gottes Opfergaben davor zu schützen, in die Hände Satans und des großen roten Drachen zu fallen. Wer das tut, ist jemand, der das Werk Gottes wahrt und Gott wahrhaft ergeben ist.

13. Es ist eine gute Tat, wahren Gläubigen Schutz zu gewähren, um ihre Verhaftung zu verhindern, und alle Beziehungen spielen zu lassen, um jene Brüder und Schwestern zu retten, die verhaftet worden sind. Es ist erst recht eine gute Tat, das Gemeindeleben mit Weisheit zu wahren und Gottes auserwähltes Volk in einem ungünstigen Umfeld zu schützen.

14. Wenn du siehst, dass diejenigen Brüder und Schwestern, die sich wahrhaft für Gott aufwenden und nach der Wahrheit streben, auf Nöte und Schwierigkeiten treffen, dann ist es eine gute Tat, alles daran zu setzen, ihnen im Sturm beizustehen. Es ist auch eine gute Tat, Leitern und Arbeitern, die sich in Vollzeit für Gott aufwenden und deren Familien in Schwierigkeiten sind, helfen zu können.

15. Es ist eine gute Tat, wenn du alles Mögliche versuchen kannst, um Brüder und Schwestern aufzunehmen und zu unterstützen, die verfolgt und gesucht werden, ohne Furcht vor den Gefahren oder dem Preis, den du vielleicht zahlst, und wenn du imstande bist, bei der Erfüllung deiner Pflicht alle möglichen Kleinkariertheiten, Bosheiten und Schwierigkeiten von anderen zu ertragen, damit du Gott zufriedenstellen kannst.

16. Es ist eine gute Tat, Brüdern und Schwestern, die wahre Gläubige sind und der Wahrheit nachstreben, anzuleiten, die Worte Gottes zu essen und zu trinken, Gemeinschaft über die Wahrheit zu halten und auch in Prüfungen am Gemeindeleben teilzunehmen. Es ist erst recht eine gute Tat, die schwachen Brüder und Schwestern zu unterstützen, damit sie die Wahrheit verstehen und auch in Prüfungen und Unglück als Zeuge einstehen.

17. Es ist eine gute Tat, böse Menschen bloßzustellen und zu melden, die Opfergaben stehlen und das Eigentum von Gottes Haus veruntreuen. So wird verhindert, dass Opfergaben für Gott und das Eigentum von Gottes Haus verloren gehen. Es ist ebenso eine gute Tat, Gottes Opfergaben zu schützen, damit sie nicht in die Hände der Gottlosen fallen und von Menschen mit unlauteren Motiven veruntreut werden.

18. Es ist eine gute Tat, keine Mühe zu scheuen, sich bei der Umsetzung von Arbeitsanordnungen zu koordinieren, die der Mensch erteilt, den der Heilige Geist einsetzt, als auch alle möglichen praktischen Probleme von Gottes Volk in der Kirche zu lösen und sehr viel praktische Arbeit zu verrichten, um Gottes Werk zu wahren und Gottes auserwähltes Volk auf den rechten Weg des Glaubens zu bringen.

19. Aktiv mitzuwirken, wenn der Mensch, den der Heilige Geist einsetzt, führt und behütet, einen Kampf auf Leben und Tod gegen falsche Leiter und Antichristen zu beginnen, um Gottes auserwähltes Volk auf den rechten Pfad des Gottesglaubens zu bringen, einen Preis zu zahlen, um Gottes Werk zu wahren und Resultate zu erzielen – all das gilt als gute Tat.

20. Falsche Leiter und Antichristen gemäß den Arbeitsanordnungen unterscheiden und bestimmen zu können, sie der Wahrheit gemäß bl0ßzustellen und sie zu überzeugen abzutreten, um größeren Schaden für Gottes auserwähltes Volk zu vermeiden, ist eine gute Tat. Den Leitern Hilfe und Schutz zu gewähren, die sündigen, aber zu echter Reue fähig sind und die über gute Menschlichkeit verfügen, sodass sie weiter ihrer Pflicht nachgehen können, ist auch eine gute Tat.

aus „Die guten Taten, bösen Taten und verschiedene Irrtümer, die von Gottes auserwähltem Volk klar erkannt werden müssen“ in „Ausgewählten Annalen der Arbeitsvereinbarungen der Kirche des Allmächtigen Gottes“

Vorherig:Woraus bestehen die Unterschiede zwischen einer Änderung der Disposition und gutem Benehmen?

Nächste:Welche Menschen errettet Gott? Welche Menschen beseitigt Er?

Verwandter Inhalt