01Die Welt wird von Katastrophen heimgesucht – der Herr ist im Geheimen schon gekommen

Plagen, Hungersnöte, Erdbeben, Überschwemmungen und andere Katastrophen ereignen sich nunmehr oft überall in der Welt, und sie werden immer gravierender. Auch seltsame Himmelsphänomene sind gesichtet worden. Die Prophezeiungen über die Wiederkehr des Herrn haben sich im Grunde erfüllt. Der Herr Jesus ist schon gekommen. Er hat die Wahrheit zum Ausdruck gebracht und das Werk des Gerichts vollbracht, angefangen vom Haus Gottes.

Bibelverse als Referenz

Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. Da wird sich allererst die Not anheben“ (Matthäus 24,7-8).

Und ich will Wunderzeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut, Feuer und Rauchdampf; die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag Jehovas kommt“ (Joel 2,30-31).

Und ich sah, daß es das sechste Siegel auftat, und siehe, da ward ein großes Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack, und der Mond ward wie Blut; und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, gleichwie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von großem Wind bewegt wird“ (Offenbarung 6,12-13).

Darum seid auch ihr bereit; denn des Menschen Sohn wird kommen zu der Stunde, da ihr’s nicht meinet“ (Lukas 12,40).

Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten“ (Johannes 16,12-13).

Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage“ (Johannes 12,48).

Denn es ist Zeit, daß anfange das Gericht an dem Hause Gottes“ (1 Petrus 4,17).

02Die einzige Chance, gerettet zu werden und in das Königreich des Himmels einzutreten, ist vor der großen Katastrophe entrückt zu werden.

Entrückung vor der großen Trübsalszeit ist der gemeinsame Wunsch aller, die sich nach dem Erscheinen des Herrn sehnen. Alle, die Gottes Fußstapfen folgen und vor Ihn kommen, die Gottes Werk des Gerichts der letzten Tage begrüßen, werden vor der großen Trübsalszeit vor den Thron Gottes entrückt und emporgehoben werden. Nur sie werden in der Lage sein, dem Festmahl des Lammes beizuwohnen und von Gott zu Überwindern gemacht zu werden. Wenn die große Trübsalszeit kommt, werden sie von Gott beschützt und erhalten werden und in das Königreich Gottes gebracht werden.

Bibelverse als Referenz

Und er sprach zu mir: Schreibe: Selig sind, die zum Abendmahl des Lammes berufen sind. Und er sprach zu mir: Dies sind wahrhaftige Worte Gottes“ (Offenbarung 19,9).

Und ich sah einen anderen Engel aufsteigen von der Sonne Aufgang, der hatte das Siegel des lebendigen Gottes und schrie mit großer Stimme zu den vier Engeln, welchen gegeben war zu beschädigen die Erde und das Meer; und er sprach: Beschädiget die Erde nicht noch das Meer noch die Bäume, bis wir versiegeln die Knechte unsers Gottes an ihren Stirnen! Und ich hörte die Zahl derer, die versiegelt wurden: hundertvierundvierzigtausend, die versiegelt waren von allen Geschlechtern der Kinder Israel“ (Offenbarung 7,2-4).

Und ich sah das Lamm stehen auf dem Berg Zion und mit ihm hundertvierundvierzigtausend, die hatten seinen Namen und den Namen seines Vaters geschrieben an ihre Stirn. … Diese sind's, die mit Weibern nicht befleckt sind-denn sie sind Jungfrauen-und folgen dem Lamme nach, wo es hingeht. Diese sind erkauft aus den Menschen zu Erstlingen Gott und dem Lamm; und in ihrem Munde ist kein Falsch gefunden; denn sie sind unsträflich vor dem Stuhl Gottes“ (Offenbarung 14, 1.4-5).

Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß sie Macht haben an dem Holz des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt“ (Offenbarung 22,14).

Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen“ (Offenbarung 21,3-4).

03Wie du den Herrn vor der großen Trübsalszeit willkommen heißen und vor Gottes Thron entrückt werden kannst.

Im Buch der Offenbarung wird vorhergesagt: „Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir“ (Offenbarung 3,20). Von diesem Vers erfahren wir, dass es für das Willkommenheißen der Ankunft des Herrn am wichtigsten ist, die Stimme Gottes hören zu können. Hast du einmal festgestellt, dass dies die Stimme Gottes ist, ist der einzige Weg, um den Herrn vor der Trübsalszeit willkommen zu heißen und vor Gottes Thron emporgehoben zu werden, dies anzunehmen, sich zu unterwerfen und zu folgen.

Bibelverse als Referenz

Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir“ (Offenbarung 3,20).

Zur Mitternacht aber ward ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt; geht aus ihm entgegen!“ (Matthäus 25,6).

Denn meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie; und sie folgen mir“ (Johannes 10,27).

Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!“ (Offenbarung 2,11).

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben“ (Johannes 14,6).

04Die Folgen, wenn jemand seine Chance verpasst, vor der großen Trübsalszeit entrückt zu werden

Wenn der Herr in den letzten Tagen wiederkehrt, um zu sprechen, zu erscheinen und zu wirken, werden jene, die nicht danach streben, die Stimme Gottes zu hören – insbesondere jene, die die Stimme Gottes hören, aber sich dennoch wie wahnsinnig auflehnen und Gott verdammen, die sich weigern, Gottes Werk der letzten Tage anzunehmen – ihre Chance auf Entrückung vor der großen Trübsalszeit verspielen. Wenn das Werk Gottes abgeschlossen wird und die große Trübsal niederregnet, wenn die Guten belohnt werden und die Bösen bestraft, werden alle, die nicht vor der Trübsalszeit entrückt wurden, ins Unheil gestürzt, jammernd und zähneknirschend.

Bibelverse als Referenz

Zur Mitternacht aber ward ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt; geht aus ihm entgegen! Da standen diese Jungfrauen alle auf und schmückten ihre Lampen. Die törichten aber sprachen zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, denn unsere Lampen verlöschen. Da antworteten die klugen und sprachen: Nicht also, auf daß nicht uns und euch gebreche; geht aber hin zu den Krämern und kauft für euch selbst. Und da sie hingingen, zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit, und die Tür ward verschlossen. Zuletzt kamen auch die anderen Jungfrauen und sprachen: Herr, Herr, tu uns auf! Er antwortete aber und sprach: Wahrlich ich sage euch: Ich kenne euch nicht“ (Matthäus 25,6-12).

Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan? Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!“ (Matthäus 7,22-23).

Und der fünfte Engel posaunte: und ich sah einen Stern, gefallen vom Himmel auf die Erde; und ihm ward der Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds gegeben. Und er tat den Brunnen des Abgrunds auf; und es ging auf ein Rauch aus dem Brunnen wie ein Rauch eines großen Ofens, und es ward verfinstert die Sonne und die Luft von dem Rauch des Brunnens. Und aus dem Rauch kamen Heuschrecken auf die Erde; und ihnen ward Macht gegeben, wie die Skorpione auf Erden Macht haben. Und es ward ihnen gesagt, daß sie nicht beschädigten das Gras auf Erden noch ein Grünes noch einen Baum, sondern allein die Menschen, die nicht haben das Siegel Gottes an ihren Stirnen. Und es ward ihnen gegeben, daß sie sie nicht töteten, sondern sie quälten fünf Monate lang; und ihre Qual war wie eine Qual vom Skorpion, wenn er einen Menschen schlägt. Und in den Tagen werden die Menschen den Tod suchen, und nicht finden; werden begehren zu sterben, und der Tod wird vor ihnen fliehen“ (Offenbarung 9,1-6).

Kostenlos abonnieren

Melde dich auf unsere Seite an, um die jüngsten Updates zu bekommen, die direkt an deinen Posteingang gesendet werden, einschließlich wunderbarer Inhalte wie beispielsweise Kirchennachrichten, Videos über das Evangelium, Hymnen und schriftliche Zeugnisse.

Mehr Optionen

Artikel als Referenz

Wie du vor der großen Trübsalszeit entrückt werden kannst

Die Amtliche Website