01

Die Prophezeiungen der Wiederkunft des Herrn haben sich im Wesentlichen erfüllt und läuten die Alarmglocke der letzten Tage

Die Verdorbenheit und das Übel der Menschheit haben jetzt ihren Höhepunkt erreicht und die Prophezeiungen der Bibel über die Wiederkunft des Herrn haben sich im Wesentlichen erfüllt. Weltweit werden die Katastrophen immer schlimmer: Erdbeben, Plagen, Hungersnöte und Krieg sind zu häufig auftretenden Ereignissen geworden und seltene Phänomene sind am Himmel erschienen. Die Tage der Wiederkunft des Herrn sind gekommen und viele gläubige Christen haben das Gefühl, dass Er bereits zurückgekommen ist …

Bibelverse als Referenz

Relevante Worte Gottes

Alles, was Gott tut, ist genau geplant. Wenn Er sieht, wie eine Sache oder eine Situation entsteht, wird es einen Standard geben, wie Er sie in seinen Augen bewertet, und dieser Standard wird entscheiden, ob Er einen Plan in Gang setzt, um damit umzugehen oder wie Er diese Sache und Situation behandeln will. Er ist nicht gleichgültig oder hat keine Gefühle für alles. Es ist eigentlich das komplette Gegenteil. Es gibt hier einen Vers, den Gott zu Noah sprach: „Alles Fleisches Ende ist vor Mich gekommen; denn die Erde ist voll Frevels von ihnen; und siehe da, ich will sie verderben mit der Erde.“ In Gottes Worten zu dieser Zeit sagte Er, Er vernichte nur Menschen? Nein! Gott sagte, Er wolle alle Lebewesen aus Fleisch vernichten. Warum wollte Gott die Vernichtung? Es gibt hier eine weitere Offenbarung von Gottes Disposition: In Gottes Augen, gibt es eine Grenze Seiner Geduld gegenüber der Korrumpierung der Menschen, gegen die Unsauberkeit, Gewalt und den Ungehorsam allen Fleisches. Was ist Seine Grenze? Es ist, wie Gott sagte: „Da sah Gott auf die Erde, und siehe, sie war verderbt; denn alles Fleisch hatte seinen Weg verderbt auf Erden.“ Was bedeutet der Satz „denn alles Fleisch hatte seinen Weg verderbt auf Erden.“? Er bedeutet, jedes Lebewesen, einschließlich derer, die Gott folgten, diejenigen, die den Namen Gottes anriefen, jene, die einst Brandopfer für Gott dargebracht hatten, diejenigen die Gott verbal anerkannten und Gott sogar lobten – sobald ihr Verhalten einmal von Verderbtheit erfüllt war und dies Gottes Augen erreichte, musste Er sie vernichten. Das war Gottes Grenze. Also, in welchem ​​Ausmaß blieb Gott den Menschen und der Verderbtheit allen Fleisches gegenüber geduldig? In dem Maße, dass alle Menschen, ob Nachfolger von Gott oder Ungläubige, nicht den richtigen Weg verfolgten. In dem Maße, dass die Menschheit nicht nur moralisch verdorben und voll des Bösen war, aber wo es niemanden gab, der an die Existenz Gottes glaubte, geschweige denn jemanden, der glaubte, dass die Welt von Gott regiert wird und dass Gott den Menschen Licht bringen und den richtige Weg zeigen kann. In dem Maße, dass der Mensch die Existenz Gottes verachtete und Gott nicht erlaubte, zu existieren. Sobald die Verderbtheit des Menschen diesen Punkt erreichte, würde Gott keine Geduld mehr haben. Was würde stattdessen die Geduld ersetzen? Das Kommen von Gottes Zorn und die Strafe Gottes. War das nicht eine teilweise Offenbarung von Gottes Disposition? Gibt es in diesem gegenwärtigen Zeitalter noch einen gerechten Menschen in den Augen Gottes? Gibt es noch einen perfekten Menschen in den Augen Gottes? Ist dies ein Zeitalter, in dem das Verhalten von allem Fleisch auf der Erde in den Augen Gottes verderbt ist? In der heutigen Zeit, abgesehen von denen, die Gott vollkommen machen will und diejenigen, die Gott folgen und Seine Erlösung annehmen können, sind nicht alle Menschen von Fleisch und Blut dabei, die Grenze der Geduld Gottes herauszufordern? Sind nicht alle Dinge, die neben euch passieren, die ihr mit euren Augen seht und mit den Ohren hört, und persönlich jeden Tag in dieser Welt erlebt, voller Gewalt? Sollte in Gottes Augen eine solche Welt, ein solches Zeitalter, nicht beendet werden? Obwohl sich der Hintergrund des gegenwärtigen Zeitalters von dem Hintergrund von Noahs Zeitalter völlig unterscheidet, sind die Gefühle und der Zorn Gottes bezüglich der Verderbtheit des Menschen genauso geblieben, wie es damals der Fall war. Gott ist wegen Seiner Arbeit in der Lage, geduldig zu sein, aber in Übereinstimmung mit allen Arten von Umständen und Bedingungen hätte diese Welt in den Augen Gottes schon vor langer Zeit zerstört werden müssen. Die Situation ist weit darüber hinaus, wie es damals der Fall war, als die Welt durch eine Flut zerstört wurde.aus „Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst I“

Evangelium – F&A

Ihr sagt, dass der Herr Jesus wiedergekommen sei, warum haben wir Ihn dann nicht gesehen? Sehen heißt glauben. Wenn wir Ihn nicht gesehen haben, dann muss das bedeuten, dass Er noch nicht zurückgekehrt ist; ich werde es glauben, wenn ich Ihn sehe. Ihr sagt, der Herr Jesus sei wiedergekommen, also wo ist Er jetzt? Welche Arbeit verrichtet Er? Welche Worte hat der Herr gesprochen? Ich werde es glauben, wenn ihr über diese Dinge ein klares Zeugnis ablegt.

Videos für weitere Informationen

02

Die zwei Wege der Wiederkunft des Herrn Jesus

Die biblischen Prophezeiungen zu der Wiederkunft des Herrn Jesus erfassen nicht nur Seine öffentliche Ankunft auf den Wolken, sondern auch Seine heimliche Ankunft als Dieb. Wie werden sich diese beiden Prophezeiungen demnach erfüllen? Wenn wir nur auf das Kommen des Herrn auf den Wolken warten, aber die Prophezeiung Seines Kommens als Dieb übersehen,werden wir dann in der Lage sein, die Ankunft des Herrn willkommen zu heißen?

Die Prophezeiungen über das Heimliche Kommen des Herrn

Darum seid auch ihr bereit; denn des Menschen Sohn wird kommen zu der Stunde, da ihr’s nicht meinet“ (Lukas 12,40).

So gedenke nun, wie du empfangen und gehört hast, und halte es und tue Buße. So du nicht wirst wachen, werde ich über dich kommen wie ein Dieb, und wirst nicht wissen, welche Stunde ich über dich kommen werde“ (Offenbarung 3,3).

Siehe, ich komme wie ein Dieb. Selig ist, der da wacht und hält seine Kleider, daß er nicht bloß wandle und man nicht seine Schande sehe“ (Offenbarung 16,15).

Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir“ (Offenbarung 3,20).

Zur Mitternacht aber ward ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt; geht aus ihm entgegen“ (Matthäus 25,6).

Denn wie der Blitz oben vom Himmel blitzt und leuchtet über alles, was unter dem Himmel ist, also wird des Menschen Sohn an seinem Tage sein. Zuvor aber muß er viel leiden und verworfen werden von diesem Geschlecht“ (Lukas 17,24-25).

Die Prophezeiungen über die öffentliche Herabkunft des Herrn

Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und die ihn zerstochen haben; und werden heulen alle Geschlechter auf der Erde. Ja, amen“ (Offenbarung 1,7).

Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel. Und alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden und werden sehen kommen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit“ (Matthäus 24,30).

Relevante Worte Gottes

Das Wort erscheint im Fleisch

Seit mehreren tausend Jahren hat der Mensch sich danach gesehnt, Zeuge der Ankunft des Erlösers zu werden. Der Mensch hat sich danach gesehnt, Jesus, den Erlöser, auf einer weißen Wolke zu erblicken, während Er persönlich hinabsteigt zu denen, die Ihn jahrtausendelang ersehnt haben. Der Mensch hat sich danach gesehnt, dass der Erlöser wiederkehrt und mit den Menschen wiedervereinigt wird, das heißt, dass Jesus der Erlöser zu den Leuten wiederkehrt, von denen Er vor Tausenden von Jahren Abschied genommen hat. Und der Mensch hofft, dass Er erneut das Erlösungswerk ausführen wird, das Er unter den Juden vollbrachte, barmherzig und liebend gegenüber dem Menschen sein wird, die Sünden des Menschen vergeben, die Sünden des Menschen tragen, und sogar alle Vergehen des Menschen tragen, und den Menschen von der Sünde befreien wird. Sie sehnen sich danach, dass Jesus der Erlöser genauso ist wie früher – ein Erlöser, der liebenswert, freundlich und ehrwürdig ist, einer, der dem Menschen gegenüber niemals zornig ist und der den Menschen niemals tadelt. Dieser Erlöser vergibt und trägt alle Sünden des Menschen und stirbt sogar erneut für den Menschen am Kreuz. Seitdem Jesus fortgegangen ist, haben die Jünger, die Ihm folgten, und alle Heiligen, die dank Seines Namens gerettet wurden, sich zutiefst nach Ihm gesehnt und auf Ihn gewartet. All jene, die durch die Gnade Jesu Christi während des Zeitalters der Gnade gerettet wurden, sehnten sich nach dem Freudentag in den letzten Tagen, an dem Jesus der Erlöser auf einer weißen Wolke ankommt und unter den Menschen erscheint.Gewiss ist dies auch der kollektive Wunsch all jener, die den Namen von Jesus dem Erlöser heute akzeptieren.

Evangelium – F&A

Gospel Q&A

Eastern Lightning ist die Erscheinung und das Werk des Herrn? Das ist unmöglich! In Matthäus 24,29-30 steht geschrieben: „Bald aber nach der Trübsal derselben Zeit werden Sonne und Mond den Schein verlieren, und Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden sich bewegen. Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel. Und alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden und werden sehen kommen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit“ (Mt 24,29-30). Wenn der Herr wirklich zurückgekehrt wäre, hätte Er es mit großer Herrlichkeit tun sollen, während Er auf einer Wolke herabkam. Außerdem hätten Himmel und Erde gebebt und Sonne und Mond hätten aufgehört zu scheinen. Bisher waren solche Schauspiele nicht augenscheinlich. Wie können sie also behaupten, dass der Herr bereits zurückgekehrt ist? Was genau ist das alles?

Videos für weitere Informationen

03

Der Heiland ist bereits heimlich angekommen, um die Wahrheit zum Ausdruck zu bringen und das Werk des Gerichts beginnend am Haus Gottes zu vollbringen

Vor zweitausend Jahren sagte der Herr Jesus Seine Wiederkunft voraus und jetzt haben sich die Prophezeiungen über die Wiederkunft des Herrn im Wesentlichen erfüllt. Der Herr Jesus, unser langersehnter Heiland, ist heimlich gekommen, und Er ist der Christus der letzten Tage, der Allmächtige Gott. Der Allmächtige Gott hat das Werk des Gerichts vollbracht, angefangen am Haus Gottes, die Geheimnisse von Gottes sechtausendjährigem Führungsplan enthüllt und alle Wahrheiten zum Ausdruck gebracht, um die Menschheit zu reinigen und zu retten; Er hat uns, der Menschheit, die heilige und gerechte Disposition Gottes offenbart sowie Seine majestätische und zornige Disposition, die kein Vergehen dulden wird. Er hat dies getan, um die Menschheit vollständig aus ihren verdorbenen Dispositionen zu retten, um ihr zu helfen, sich aus Satans Einfluss zu befreien, um vor der Katastrophe eine Gruppe von Überwindern zusammenzustellen und um die Menschheit schließlich zu ihrem wunderschönen Ziel zu bringen.

Bibelverse als Referenz

Relevante Worte Gottes

Das Wort erscheint im Fleisch

Als Jesus in die Welt des Menschen kam, brachte Er das Zeitalter der Gnade und beendete das Zeitalter des Gesetzes. Während der letzten Tage wurde Gott erneut Fleisch, und als Er dieses Mal Fleisch wurde, beendete Er das Zeitalter der Gnade und brachte das Zeitalter des Königreichs. All jene, die die zweite Menschwerdung Gottes annehmen, werden in das Zeitalter des Königreichs geführt werden und in der Lage sein, die Leitung Gottes persönlich zu akzeptieren. Obgleich Jesus viel unter den Menschen wirkte, vollendete Er nur die Erlösung der ganzen Menschheit, wurde des Menschen Sündopfer und befreite den Menschen nicht von seiner ganzen verdorbenen Gesinnung. Den Menschen völlig vor dem Einfluss Satans zu retten, verlangte nicht nur von Jesus, die Sünden des Menschen als das Sündopfer auf Sich zu nehmen, sondern verlangte auch von Gott, ein größeres Werk zu tun, um den Menschen völlig von seiner Gesinnung zu befreien, die von Satan verdorben wurde. Und so ist Gott, nachdem dem Menschen seine Sünden vergeben wurden, zum Fleisch zurückgekehrt, um den Menschen in das neue Zeitalter zu führen, und hat das Werk der Züchtigung und des Gerichts begonnen, und dieses Werk hat den Menschen in ein höheres Reich gebracht. All jene, die sich Seiner Herrschaft unterwerfen, werden sich an höherer Wahrheit erfreuen und größere Segnungen empfangen. Sie werden wahrlich im Licht leben und werden die Wahrheit, den Weg und das Leben gewinnen.aus „Nur er, der das Werk Gottes erfährt, glaubt wirklich an Gott“

Evangelium – F&A

Ihr sagt, dass der Herr Jesus wiedergekommen sei, warum haben wir Ihn dann nicht gesehen? Sehen heißt glauben. Wenn wir Ihn nicht gesehen haben, dann muss das bedeuten, dass Er noch nicht zurückgekehrt ist; ich werde es glauben, wenn ich Ihn sehe. Ihr sagt, der Herr Jesus sei wiedergekommen, also wo ist Er jetzt? Welche Arbeit verrichtet Er? Welche Worte hat der Herr gesprochen? Ich werde es glauben, wenn ihr über diese Dinge ein klares Zeugnis ablegt.

Videos für weitere Informationen

Christlicher Film | Was für eine schöne Stimme Clip 2 – Wie können wir sicher sein, dass der Herr bereits zurückgekehrt ist?

Christlicher Film | Was für eine schöne Stimme Clip 2 – Wie können wir sicher sein, dass der Herr bereits zurückgekehrt ist?

Christlicher Film | Das Erwachen aus dem Traum Filmausschnitt 3

Christlicher Film | Das Erwachen aus dem Traum Filmausschnitt 3

Christlicher Film | Selig sind, die da geistlich arm sind Clip 4 – Gott bedient sich des Wortes, um die Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen auszuführen

Christlicher Film | Selig sind, die da geistlich arm sind Clip 4 – Gott bedient sich des Wortes, um die Arbeit des Gerichts in den letzten Tagen auszuführen

Christliches Lied | Gott gab der Menschheit all Seine Liebe

Christliches Lied | Gott gab der Menschheit all Seine Liebe

Christliches Kirchenlied | Gott kommt im Stillen unter uns an

Christliches Kirchenlied | Gott kommt im Stillen unter uns an

04

Der Herr klopft in diesem Augenblick an die Tür – sei eine weise Jungfrau und heiße Seine Wiederkunft willkommen

Im Buch der Offenbarung wird vorhergesagt: „Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir“ (Offenbarung 3,20). Der Herr Jesus sagte: „Denn meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie; und sie folgen mir“ (Johannes 10,27). Gott klopft in den letzten Tagen eindeutig an die Tür der Menschheit und sucht durch das Kundtun von Worten nach Seinen Schafen. Jene klugen Jungfrauen, die wahrhaftig an Gott glauben und sich nach der Wahrheit sehnen, sind in der Lage, das Erscheinen und Werk Gottes in den letzten Tagen mit offenem Geist zu suchen und zu überprüfen, von jeder Macht unbehelligt – demnach haben sie die Stimme Gottes vernommen und den Herrn willkommen geheißen. Sie sind die Einzigen, die berufen sind, vor Gottes Thron erhoben zu werden und am hohen Fest mit dem Herrn teilzuhaben.

Bibelverse als Referenz

Relevante Worte Gottes

Da wir also nach den Fußspuren Gottes suchen, müssen wir nach Gottes Willen suchen, nach den Worten Gottes, nach den Kundgebungen Gottes – denn wo neue Worte Gottes sind, da ist die Stimme Gottes, und wo die Fußspuren Gottes sind, da sind die Taten Gottes. Wo der Ausdruck Gottes ist, da ist die Erscheinung Gottes, und wo die Erscheinung Gottes ist, da existiert die Wahrheit, der Weg und das Leben. Während ihr die Fußspuren Gottes gesucht habt, habt ihr die Worte ignoriert, dass „Gott die Wahrheit, der Weg und das Leben ist“. Wenn also viele Menschen die Wahrheit erhalten, glauben sie nicht, dass sie die Fußspuren Gottes gefunden haben, und viel weniger noch akzeptieren sie die Erscheinung Gottes. Was für ein schwerwiegender Fehler ist das! Die Erscheinung Gottes kann nicht mit den Vorstellungen des Menschen in Einklang gebracht werden, viel weniger noch wird Gott auf Geheiß des Menschen erscheinen. Gott trifft Seine eigene Wahl und hat Seine eigenen Pläne, wann Er Sein Werk verrichtet; darüber hinaus hat Er Seine eigenen Ziele und Seine eigenen Methoden. Er hat es nicht nötig, Sein Werk, das Er verrichtet, mit dem Menschen zu diskutieren oder die Ratschläge des Menschen zu suchen, geschweige denn, jede einzelne Person über Sein Werk zu unterrichten. Dies ist die Disposition Gottes und sie sollte darüber hinaus von jedem begriffen werden. Wenn ihr wünscht, die Erscheinung Gottes zu bezeugen, wenn ihr den Fußstapfen Gottes folgen wollt, dann müsst ihr zuerst eure eigenen Vorstellungen überwinden. Ihr dürft nicht verlangen, dass Gott dies oder jenes tut, viel weniger noch solltest du Ihm deine eigenen Grenzen setzen und Ihn auf deine eigenen Vorstellungen beschränken. Stattdessen solltet ihr fragen, wie ihr die Fußstapfen Gottes suchen solltet, wie ihr die Erscheinung Gottes akzeptieren solltet und wie ihr euch Gottes neuem Werk unterwerfen solltet; das ist es, was vom Menschen getan werden sollte. Da der Mensch nicht die Wahrheit ist und die Wahrheit nicht besitzt, sollte der Mensch suchen, akzeptieren und gehorchen.

Evangelium – F&A

Gospel Q&A

Ihr sagt, dass der Herr Jesus wiedergekommen sei, warum haben wir Ihn dann nicht gesehen? Sehen heißt glauben. Wenn wir Ihn nicht gesehen haben, dann muss das bedeuten, dass Er noch nicht zurückgekehrt ist; ich werde es glauben, wenn ich Ihn sehe. Ihr sagt, der Herr Jesus sei wiedergekommen, also wo ist Er jetzt? Welche Arbeit verrichtet Er? Welche Worte hat der Herr gesprochen? Ich werde es glauben, wenn ihr über diese Dinge ein klares Zeugnis ablegt.

Videos für weitere Informationen

Artikel als Referenz

{{alt}}

Die 5 Prophezeiungen in der Bibel bezüglich der Wiederkehr des Herrn Jesus wurden erfüllt

{{alt}}

Zeichen der Offenbarung Endzeit sind erschienen, hast du den Herrn begrüßt?

{{alt}}

Der Herr Jesus kommt wieder: Wie sollten wir Ihn willkommen heißen?

{{alt}}

Häufige Katastrophen – Wie man beim Empfangen des Herrn eine Weise Jungfrau ist

{{alt}}

Wie ich das Geheimnis des Gerichts aufdeckte

{{alt}}

Wie werden wir reagieren, wenn der Herr kommt und an die Tür klopft

Weitere großartige Inhalte

Weitere Themen