Die täglichen Worte Gottes

Recital-daily-words-of-God
Die täglichen Worte Gottes

Kategorien

recital-kingdom-selection
Kundgebungen Christi der letzten Tage (Lesungen)
Die Kundgebungen Des Allmächtigen Gottes (Der Weg Zur Gotteserkenntnis)
Die Kundgebungen des Allmächtigen Gottes (Der Weg zur Gotteserkenntnis)

Jeder von euch sollte dein Leben des Glaubens an Gott erneut einer Prüfung unterziehen, um zu sehen, ob du, beim Streben nach Gott, Gott wirklich verstanden, wirklich begriffen und wirklich erfahren hast, ob du wirklich weißt, welche Haltung Gott zu den verschiedenen Arten von Menschen vertritt und ob du wirklich verstehst, welche Arbeit Gott an dir verrichtet und wie Gott jede deiner Handlungen definiert. Dieser Gott, der an deiner Seite ist, der die Richtung deines Fortschritts lenkt, dein Schicksal bestimmt und deine Bedürfnisse erfüllt, wie viel verstehst und wie viel weißt du wirklich über Ihn, wenn du deine endgültige Analyse erstellst? Weißt du, was Er jeden Tag an dir arbeitet? Kennst du die Prinzipien und Ziele, auf die Er jede Seiner Handlungen gründet? Weißt du, wie Er dich leitet? Kennst du die Mittel, mit denen Er dich versorgt? Kennst du die Methoden, mit denen Er dich führt? Weißt du, was Er von dir erhalten möchte und was Er in dir erreichen möchte? Kennst du Seine Einstellung zu den vielfältigen Möglichkeiten, nach denen du dich verhältst? Weißt du, ob du von Gott geliebter Mensch bist? Kennst du den Ursprung Seines Glücks, Seiner Wut, Trauer und Freude, die Gedanken und Ideen dahinter, und Seines Wesens? Weißt du schließlich, welche Art von Gott dieser Gott ist, an den du glaubst? Sind diese und weitere Fragen dieser Art etwas, das du nie verstanden oder darüber nachgedacht hast? Hast du bei der Verwirklichung deines Glaubens an Gott durch eine reale Wertschätzung und durch das Erfahren von Gottes Worten deine Missverständnisse über Ihn aufgeklärt? Hast du, nach dem Erhalt von Gottes Maßregelung und Züchtigung, zu echter Unterordnung und Fürsorge gefunden? Hast du, inmitten von Gottes Züchtigung und Urteil, die Aufsässigkeit und satanische Natur des Menschen erkannt und ein Minimum an Verständnis über die Heiligkeit Gottes gewonnen? Hast du, unter der Anleitung und Aufklärung der Worte Gottes, begonnen, eine neue Einstellung zum Leben zu haben? Hast du inmitten der Prüfung, die Gott gesandt hat, Seine Intoleranz für Vergehen des Menschen erkannt, sowie auch was Er von dir verlangt und wie Er dich rettet? Wenn du nicht weißt, was es bedeutet Gott misszuverstehen oder wie du dieses Missverständnis aufklären kannst, dann kann man sagen, dass du nie in wahre Gemeinschaft mit Gott eingetreten bist und Gott nie verstanden hast oder man kann zumindest sagen, dass du Ihn nie verstehen wolltest. Wenn du nicht weißt, was die Maßregelung und Züchtigung Gottes ist, dann weißt du sicher nicht, was Unterwerfung und Fürsorge sind oder zumindest hast du dich Gott noch nie wirklich unterworfen und dich um Ihn gesorgt. Wenn du noch nie Gottes Züchtigung und Sein Urteil erlebt hast, dann wirst du sicherlich nicht wissen, was Seine Heiligkeit ist, und dir wird noch weniger klar sein, was die Rebellion des Menschen ist. Wenn du noch nie wirklich eine korrekte Einstellung zum Leben oder ein richtiges Ziel im Leben gehabt hast, aber immer noch in einem Zustand der Verwirrung und Unentschlossenheit über deinen zukünftigen Weg im Leben bist, sogar bis zu dem Punkt, dass du zögerst, vorwärts zu gehen, dann ist es sicher, dass du nie wirklich Gottes Erleuchtung und Führung erhalten hast, und man kann auch sagen, dass du noch nie wirklich von Gottes Worten versorgt oder wieder erfüllt worden bist. Wenn du noch nicht Gottes Prüfung durchlebt hast, dann ist es selbstverständlich, dass du sicherlich nicht weißt, wie Gottes Intoleranz gegenüber den Verstößen der Menschen aussieht, noch würdest du verstehen, was Gott letztendlich von dir verlangt, und noch weniger, was letztlich Sein Werk der Führung und der Rettung des Menschen ist. Egal, wie viele Jahre eine Person an Gott geglaubt hat, wenn er noch nie etwas von Gottes Worten erlebt oder wahrgenommen hat, dann geht er mit Sicherheit nicht auf dem Weg der Errettung. Sein Glauben an Gott ist gewiss ohne eigentlichen Inhalt, auch sein Wissen über Gott ist sicherlich Null, und es versteht sich von selbst, dass er keine Ahnung davon hat, was es bedeutet, Gott zu verehren.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Der notwendige Weg, um Gott zu fürchten und das Böse zu meiden

I

Gott zu fürchten bedeutet nicht namenlose Angst, Ausweichen, Vergötterung oder Aberglaube. Gott zu fürchten bedeutet vielmehr Bewundern, Vertrauen, Wertschätzung, Verstehen, Fürsorge, Gehorsam. Es ist Segen, Liebe, völlige Verehrung, Vergeltung, Hingabe ohne Klage.

II

Ohne echte Gotteskenntnis kann der Mensch nicht bewundern oder vertrauen, verstehen, noch Fürsorge oder Gehorsam üben, sondern wäre erfüllt von Angst und Unbehagen, voller Zweifel, Missverstehen, anfällig für Ausflüchte und Vermeidung. Ohne echte Gotteskenntnis kann es keinen Segen und keine Vergeltung geben, und die Menschheit würde nicht das verehren und sich dem hingeben, was echt und wahr ist, es gäbe nur blinde Vergötterung, nichts weiter als toten Aberglauben.

III

Ohne echte Gotteskenntnis kann der Mensch nicht auf Seinen Wegen wandeln, Gott fürchten, das Böse meiden. Vielmehr wird alles, was er tut, gefüllt sein mit Rebellion und mit Trotz, mit verleumderischen Anschuldigungen, mit falschen Beschuldigungen gegen Ihn, und mit bösem Verhalten gegen die Wahrheit und gegen das, was Gottes Worte wirklich bedeuten. Doch mit echtem Vertrauen in Gott wüssten sie, wie sie Ihm folgen, von Ihm abhängen sollen. Nur dann würde der Mensch begreifen, Gott verstehen, beginnen, Ihn gern zu haben.

IV

Nur mit echter Fürsorge für Gott kann der Mensch echten Gehorsam haben. Und aus dem Gehorsam wird echter Segen zu Gott fließen, und aus solch echtem Segen, Vergeltung ohne Bedingungen. Nur so kann der Mensch Gottes Wesen erkennen, Seine Disposition und wer Er ist. Wenn sie den Schöpfer kennen, kann wahre Verehrung und Hingabe entstehen. Nur wenn diese existieren, kann der Mensch seine bösen Wege wirklich verlassen.

V

Und diese Dinge bilden den gesamten Prozess von „Gott zu fürchten und das Böse zu meiden“ und bieten auch den gesamten Inhalt von „Gott zu fürchten, das Böse zu meiden“. Dies ist auch der Weg, der bereist werden muss, um jemand zu werden, der Gott fürchtet und das Böse meidet.

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Die täglichen Worte Gottes

Das Werk Gottes und die Arbeit des Menschen (Auszug VIII) Die wahre Geschichte hinter dem Werk des Zeitalters der Erlösung (Auszug III) Das Zeitalter des Königreichs ist das Zeitalter des Wortes (Auszug I) Die drei Phasen von Gottes Werk zu kennen, ist der Weg zur Gotteskenntnis (Auszug I) Die drei Phasen von Gottes Werk zu kennen, ist der Weg zur Gotteskenntnis (Auszug III) Die drei Phasen von Gottes Werk zu kennen, ist der Weg zur Gotteskenntnis (Auszug II) Die drei Phasen von Gottes Werk zu kennen, ist der Weg zur Gotteskenntnis (Auszug IV) Die drei Phasen von Gottes Werk zu kennen, ist der Weg zur Gotteskenntnis (Auszug V) Die drei Phasen von Gottes Werk zu kennen, ist der Weg zur Gotteskenntnis (Auszug VI) Die drei Phasen von Gottes Werk zu kennen, ist der Weg zur Gotteskenntnis (Auszug VII) Das Werk der Verbreitung des Evangeliums ist ebenso das Werk der Rettung des Menschen (Auszug I) Das Werk der Verbreitung des Evangeliums ist ebenso das Werk der Rettung des Menschen (Auszug II) Das Werk der Verbreitung des Evangeliums ist ebenso das Werk der Rettung des Menschen (Auszug III) Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten (Auszug I) Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten (Auszug II) Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten (Auszug III) Gott leitet das Schicksal der gesamten Menschheit (Auszug I) Gott leitet das Schicksal der gesamten Menschheit (Auszug II) Gott leitet das Schicksal der gesamten Menschheit (Auszug III) Christus verrichtet das Urteilswerk anhand der Wahrheit (Auszug III) Der Erlöser ist bereits auf einer „weißen Wolke“ wiedergekehrt (Auszug I) Der Erlöser ist bereits auf einer „weißen Wolke“ wiedergekehrt (Auszug II) Die Worte Gottes an das gesamte Universum Kapitel 26 (Auszug I) Die Erscheinung Gottes hat ein neues Zeitalter eingeläutet (Auszug I) Die Erscheinung Gottes hat ein neues Zeitalter eingeläutet (Auszug II) Der Erlöser ist bereits auf einer „weißen Wolke“ wiedergekehrt (Auszug III) Christus verrichtet das Urteilswerk anhand der Wahrheit (Auszug I) Der Mensch kann nur unter Gottes Führung gerettet werden (Auszug III) Bezüglich der Bibel (1) (Auszug IV) Die verderbte Menschheit braucht die Rettung des menschgewordenen Gottes am allermeisten (Auszug VI) Ist das Werk Gottes so einfach, wie der Mensch es sich vorstellt? (Auszug II) Die sieben Donner ertönen – es wird vorhergesagt, dass sich das Evangelium des Königreiches überall im Universum ausbreiten wird (Auszug I) Gott ist die Quelle menschlichen Lebens (Auszug II) Nur Christus der letzten Tage kann dem Menschen den Weg ewigen Lebens schenken (Auszug II) Nur Christus der letzten Tage kann dem Menschen den Weg ewigen Lebens schenken (Auszug III) Die sieben Donner ertönen – es wird vorhergesagt, dass sich das Evangelium des Königreiches überall im Universum ausbreiten wird (Auszug II) Die verderbte Menschheit braucht die Rettung des menschgewordenen Gottes am allermeisten (Auszug II) Das Wesen des von Gott bewohnten Fleisches (Auszug IV) Alles wird durch das Wort Gottes erreicht (Auszug II) Nur Christus der letzten Tage kann dem Menschen den Weg ewigen Lebens schenken (Auszug I) Gott ist die Quelle menschlichen Lebens (Auszug I) Die Erscheinung Gottes in Seinem Urteil und Seiner Züchtigung zu sehen (Auszug II) Du solltest den Weg der Vereinbarkeit mit Christus suchen (Auszug II) Weißt du? Gott hat unter den Menschen etwas Großes getan (Auszug I) Nur diejenigen, die Gottes heutiges Werk kennen, dürfen Gott dienen (Auszug II) Gott und der Mensch werden gemeinsam in die Ruhe eintreten (Auszug VIII) Gott und der Mensch werden gemeinsam in die Ruhe eintreten (Auszug II) Bis du den spirituellen Körper Jesu erblickst, wird Gott Himmel und Erde neu gemacht haben (Auszug I) Der Mensch kann nur unter Gottes Führung gerettet werden (Auszug I) Christus verrichtet das Urteilswerk anhand der Wahrheit (Auszug II) Die wahre Geschichte hinter dem Werk des Zeitalters der Erlösung (Auszug I) Gott Selbst, der Einzigartige III (Auszug I) Gott Selbst, der Einzigartige III (Auszug II) Das Wesen des von Gott bewohnten Fleisches (Auszug I) Die wahre Geschichte hinter dem Werk im Zeitalter der Erlösung (Auszug II) Gottes Arbeit und die Praxis des Menschen (Auszug II) Gottes heutige Arbeit kennen (Auszug I) Nur diejenigen, die Gott kennen, können für Gott Zeugnis ablegen (Auszug II) Nur er, der das Werk Gottes erfährt, glaubt wirklich an Gott (Auszug IV) Gott Selbst, der Einzigartige I (Auszug V) Gott Selbst, der Einzigartige VII (Auszug I) Gott Selbst, der Einzigartige IX (Auszug III) Gott Selbst, der Einzigartige V (Auszug II) Gott Selbst, der Einzigartige I (Auszug VI) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst II (Auszug II) Gott Selbst, der Einzigartige I (Auszug X) Gott Selbst, der Einzigartige I (Auszug VII) Gott Selbst, der Einzigartige II (Auszug V) Gott Selbst, der Einzigartige IX (Auszug I) Gott Selbst, der Einzigartige I (Auszug I) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III (Auszug XVI) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III (Auszug V) Gott Selbst, der Einzigartige X (Auszug III) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst I (Auszug VII) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III (Auszug IX) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III (Auszug XVII) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III (Auszug XII) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III (Auszug XV) Gott Selbst, der Einzigartige I (Auszug VIII) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III (Auszug XI) Gott Selbst, der Einzigartige V (Auszug I) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III (Auszug VIII) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst II (Auszug XV) Gott Selbst, der Einzigartige X (Auszug II) Wie man Gottes Disposition und das Ergebnis Seines Werkes erkennt (AuszugVII) Gott Selbst, der Einzigartige I (Auszug XIV) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst III (Auszug III) Wie man Gottes Disposition und das Ergebnis Seines Werkes erkennt (Auszug II) Wie man Gottes Disposition und das Ergebnis Seines Werkes erkennt (Auszug VI) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst I (Auszug IV) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst II (Auszug X) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst II (Auszug IV) Wie man Gottes Disposition und das Ergebnis Seines Werkes erkennt (Auszug V) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst II (Auszug III) Wie man Gottes Disposition und das Ergebnis Seines Werkes erkennt (Auszug IV) Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst I (Auszug I) Gott zu kennen ist der Weg, Gott zu fürchten und das Böse zu meiden (Auszug III) Gott zu kennen ist der Weg, Gott zu fürchten und das Böse zu meiden (Auszug II) Gott zu kennen ist der Weg, Gott zu fürchten und das Böse zu meiden (Auszug I)

0Suchergebnis