Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Das Wort erscheint im Fleisch

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

Jubelt, all ihr Menschen!

In Meinem Licht sehen die Menschen wieder das Licht. In Meinem Wort finden die Menschen Dinge zur Freude. Ich bin aus dem Osten gekommen und Ich stamme von dort. Wenn Mein Ruhm erstrahlt, werden alle Nationen erleuchtet, alles wird ans Licht gebracht, nichts bleibt in Dunkelheit zurück. Im Königreich ist das Leben von Gottes Volk mit Gott unvergleichlich glücklich. Die Wasser tanzen für das gesegnete Leben der Menschen, die Berge genießen mit den Menschen Meine Fülle. Alle Menschen bemühen sich, arbeiten hart, zeigen ihre Loyalität in Meinem Königreich. Im Königreich gibt es keine Aufsässigkeit mehr, keinen Widerstand mehr; die Himmel und die Erde hängen bedingen einander, der Mensch und Ich sind uns nah und fühlen tief, durch die Glückseligkeiten des Lebens, aneinandergelehnt…. Zu dieser Zeit beginne Ich offiziell das himmlische Leben. Satans Beeinflussung besteht nicht mehr und die Menschen treten in die Ruhe ein. Im ganzen Universum lebt Mein auserwähltes Volk in Meiner Herrlichkeit, unvergleichlich gesegnet, nicht als Menschen, die unter Menschen leben, sondern als Menschen, die mit Gott leben. Jeder hat Satans Verdorbenheit erfahren, die Bitterkeit und die Süße des Lebens gekostet. Wie kann man jetzt beim Leben in Meinem Licht nicht jubeln? Wie kann man auf einen so schönen Moment einfach verzichten und ihn verstreichen lassen? Menschen! Singt jetzt die Lieder in euren Herzen und tanzt für Mich! Erhebt jetzt eure aufrichtigen Herzen und bringt sie Mir dar! Schlagt jetzt eure Trommeln und spielt für Mich! Ich erstrahle Freude über das ganze Universum! Ich zeige den Menschen Mein glorreiches Gesicht! Ich werde tosen! Ich werde das Universum überschreiten! Schon regiere Ich unter den Menschen! Ich werde von den Menschen erhöht! Ich schwebe in den blauen Himmeln und die Menschen bewegen sich mit Mir. Ich wandle unter den Menschen und Mein Volk umgibt Mich! Die Herzen der Menschen sind fröhlich, ihre Lieder bringen das Universum zum Beben, brechen die Himmel auf! Das Universum ist nicht mehr in Nebel gehüllt; es gibt keinen Schlamm mehr, keine Ansammlung von Schmutzwasser mehr. Heiliges Volk des Universums! Unter Meiner Überprüfung wird euer wahres Angesicht offenbart. Ihr seid keine von Schmutz bedeckte Menschen, sondern Heilige, rein wie Jade, alle Meine Liebsten, alle Meine Freuden! Alle Dinge erwachen wieder zum Leben! Alle Heiligen sind zurück im Himmel, dienen Mir, begeben sich in Meine warme Umarmung, weinen nicht mehr, sind nicht mehr ängstlich, bringen sich Mir dar, kehren in Mein Haus zurück und in ihrer Heimat werden sie Mich endlos lieben! Unveränderlich! Wo ist der Kummer! Wo sind die Tränen! Wo ist das Fleisch! Die Erde gibt es nicht mehr; die Himmel bestehen ewiglich. Ich erscheine allen Völkern und alle Völker preisen Mich. Dieses Leben, diese Schönheit, seit Urzeiten und in alle Ewigkeit, wird sich nicht ändern. Dies ist das Leben im Königreich.

Vorherig:Kapitel 25

Nächste:Kapitel 26

Verwandter Inhalt

  • Die wahre Geschichte hinter dem Werk im Zeitalter der Erlösung

    Mein vollständiger Führungsplan, ein Plan, der sechstausend Jahre umspannt, besteht aus drei Phasen oder drei Zeitaltern: dem Zeitalter des Gesetzes a…

  • Arbeit und Eintritt (8)

    Ich habe so oft davon gesprochen, dass Gottes Arbeit der Endzeit dazu dient, den Geist jedes Menschen zu verwandeln, die Seele eines jeden Menschen zu…

  • Das Seufzen des Allmächtigen

    Es gibt ein gewaltiges Geheimnis in deinem Herzen. Du hast nie etwas davon bemerkt, weil du in einer Welt gelebt hast, in der kein Licht scheint. Dein…

  • Kapitel 14

    Im Laufe der Zeitalter hat kein Mensch das Königreich betreten und deswegen hat niemand die Gnade des Zeitalters des Königreiches genossen, und keiner…