Auf Gottes Stimme hören und den Herrn begrüßen

Sep 1, 2020

Von Muguang, Südkorea

Der Allmächtige Gott sagt: „Viele Leute mag es nicht kümmern, was Ich sage, aber dennoch will Ich jedem sogenannten Heiligen mitteilen, der Jesus folgt, dass wenn ihr Jesus mit euren eigenen Augen auf einer weißen Wolke vom Himmel herabsteigen seht, dies der öffentliche Auftritt der Sonne der Gerechtigkeit sein wird. Das wird vielleicht eine Zeit großer Begeisterung für dich sein, trotzdem solltest du wissen, dass der Zeitpunkt, an dem du das Herabkommen Jesu vom Himmel bezeugst, auch der Zeitpunkt ist, an dem du in die Hölle hinabfährst, um bestraft zu werden. Dies wird die Zeit des Endes von Gottes Führungsplans sein und es wird der Zeitpunkt sein, wenn Gott die Guten belohnt und die Bösen bestraft. Denn das Urteil Gottes wird beendet sein, bevor der Mensch Zeichen sieht, wenn es nur den Ausdruck der Wahrheit gibt. Diejenigen, die die Wahrheit annehmen und nicht nach Zeichen suchen, und somit gereinigt worden sind, werden vor den Thron Gottes zurückgekehrt sein und in die Umarmung des Schöpfers eingetreten sein. Nur diejenigen, die auf dem Glauben beharren, dass ‚Der Jesus, der nicht auf einer weißen Wolke reitet, ein falscher Christus ist‘, werden ewig währender Bestrafung unterworfen, denn sie glauben nur an den Jesus, der Zeichen zur Schau stellt, aber erkennen den Jesus nicht an, der ein strenges Urteil verkündet und den wahren Lebensweg freigibt. Und deswegen kann es nur so sein, dass Jesus mit ihnen umgeht, wenn Er in der Öffentlichkeit auf einer weißen Wolke zurückkehrt.“ („Das Wort erscheint im Fleisch“) Gottes Worte offenbaren, dass der größte gemeinsame Fehler, den Gläubige bei der Begrüßung des Herrn begehen, das Festhalten an der Heiligen Schrift ist, und dass sie Seine Rückkehr auf einer Wolke erwarten. Selbst wenn sie hören, dass Er zurück ist und Er das Urteilswerk den letzten Tagen verrichtet, bemühen sie sich nicht oder versuchen nicht, Gottes Stimme zu hören. Niemand stellt sich vor, dass, wenn die Menschen den Herrn Jesus auf einer Wolke herabkommen sehen, Gottes Werk der Rettung der Menschheit bereits getan sein wird. Sie werden weinen und mit ihren Zähnen knirschen. Es ist so gefährlich, an Auffassungen festzuhalten, ohne nach der Wahrheit zu suchen! In meinen eigenen Auffassungen gefangen habe ich fast meine Gelegenheit verpasst, den Herrn zu begrüßen.

Ich war früher Predigerin in einer Hauskirche. 1996 habe ich mich geistlich so leer gefühlt, dass ich mir andere Predigten angehört habe. Und ich habe gehört, dass der Östliche Blitz bezeugt hat, dass der Herr im Fleisch zurückgekehrt ist und dass Er das Urteilswerk der letzten Tage verrichtet. Einige Brüder und Schwestern waren dem Östlichen Blitz bereits beigetreten. Ich war erstaunt und dachte: „Der Herr ist zurück? Wie könnte das sein? In der Bibel steht: ‚Ihr Männer von Galiläa, was stehet ihr und sehet gen Himmel? Dieser Jesus, welcher von euch ist aufgenommen gen Himmel, wird kommen, wie ihr ihn gesehen habt gen Himmel fahren.‘ (Apostelgeschichte 1,11) Der Herr sollte als Sein auferstandener geistlicher Leib auf einer Wolke zurückkehren. Da wir noch nie etwas Vergleichbares gesehen haben, wie könnte da jemand sagen, Er sei zurück? Der Teil über Gottes Werk des Gerichts im Fleisch ist weniger glaubwürdig.“ Also habe ich mir die Predigten des Östlichen Blitzes nie angehört.

Eines Tages hat Bruder Wang andere Prediger in unsere Kirche gebracht. Er sagte, dass ihre Predigten die Erleuchtung des Heiligen Geistes hätten und wir alle etwas lernen würden. Ich war begeistert und habe die anderen Brüder und Schwestern eingeladen. Bei der Versammlung haben zwei Schwestern die Bibel in ihren gemeinschaftlichen Austausch über die Bedeutung von Gottes Werk in den Zeitaltern des Gesetzes und der Gnade eingeflochten. Sie haben darüber gesprochen, wie wir in einem Teufelskreis von Sünde und Beichte leben, wie schmutzig und ungeeignet wir sind, um den Herrn zu sehen, und dass in der Bibel steht, der Herr würde uns richten und reinigen, wenn Er in den letzten Tagen zurückkehrt, um unsere sündhafte Natur zu lösen. Nur so werden wir frei von Sünde und des Königreichs des Himmels würdig sein. Der Herr Jesus sprach: „Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten.“ (Johannes 16,12-13) Und auch: „… denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt selig mache. Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage.“ (Johannes 12,47-48) In meinen zehn Jahren des Glaubens hatte ich nie einen gemeinschaftlichen Austausch wie diesen gehört. Ich musste mehr hören, also lud ich diese Schwestern in mein Haus ein, um mehr gemeinschaftlichen Austausch zu hören. Eine Schwester hat über Gottes Worte gesprochen: „Die sieben Donner ertönen – es wird vorhergesagt, dass sich das Evangelium des Königreiches überall im Universum ausbreiten wird.“ Sie sagte, dass der Herr Jesus als der Allmächtige Gott, Christus der letzten Tage zurückgekehrt sei. Als ich in Gottes Worten gehört habe, dass „… außerdem leuchtet der Blitz direkt von Osten nach Westen auf,“ wurde mir klar, dass dies der Östliche Blitz war. Und ich war gleichermaßen schockiert und enttäuscht. Wie könnte das sein? Ich hatte seit Jahren keine solch erleuchtenden Predigten gehört. Ich war begeistert und dachte, ich hätte das Werk des Heiligen Geistes gefunden und die Versorgung des lebendigen Wassers erlangt. Aber es war der Östliche Blitz! In der Heiligen Schrift steht geschrieben, dass der Herr in Seiner geistlichen Gestalt zurückkehren und uns direkt in den Himmel bringen wird. Wie konnten sie sagen, der Herr sei im Fleisch zurückgekehrt? Für mich hat es keinen Sinn ergeben. Ich wollte kein Wort mehr hören. Ich dachte, wenn ich mich in die Irre führen lasse, wären meine Jahre des Glaubens umsonst gewesen. Und ich wollte sie einfach hinauskomplimentieren. Andererseits hatte ich nach zwei Wochen mit ihnen gesehen, dass sie eine wirklich gute Menschlichkeit ausgelebt haben. Und es war im tiefsten Winter, also war es sehr kalt und es war nach Mitternacht. Ich hatte das Gefühl, dass es sehr unmenschlich wäre, sie hinauszuwerfen. Eine Zeitlang war ich wirklich hin- und hergerissen. Ich wusste nicht, was Gottes Wille war und ich habe mit mir gekämpft. Ich habe mir eine Ausrede ausgedacht, um in mein Zimmer zu gehen, und habe zum Herrn gebetet: „Oh Herr, der gemeinschaftliche Austausch dieser Schwestern hat wirklich Licht, aber ich habe Angst, irregeführt zu werden. Ich bin so verloren und ich weiß nicht, wie ich reagieren soll. Herr, bitte zeig mir den Weg.“ Dann habe ich mich daran erinnert, dass der Herr Jesus uns gelehrt hat, Menschen liebevoll zu behandeln. Es wäre einfach zu weit gegangen, sie hinauszuwerfen. Der Wille des Herrn war, sie bei mir bleiben zu lassen.

Diesen beiden Schwestern gegenüber war ich einfach überwältigt. Ich konnte mich nicht beruhigen. Ich wusste, dass ihr gemeinschaftlicher Austausch erleuchtend war und vom Heiligen Geist kam, aber ihr gemeinschaftlicher Austausch, dass Gott schon im Fleisch zurückgekehrt war, hat mit meinen eigenen Auffassungen nicht übereingestimmt. Deshalb dachte ich, dass ich ihnen einfach meine Frage stellen könnte. Und so habe ich sie gefragt: „Ihr bezeugt, dass der Herr Jesus im Fleisch zurückgekehrt ist. Aber ich kann euch nicht glauben. In der Bibel steht geschrieben: ‚Ihr Männer von Galiläa, was stehet ihr und sehet gen Himmel? Dieser Jesus, welcher von euch ist aufgenommen gen Himmel, wird kommen, wie ihr ihn gesehen habt gen Himmel fahren.‘ (Apostelgeschichte 1,11) Es war der geistliche Leib des Herrn, der aufgenommen wurde, und deshalb wird Sein geistlicher Leib der Eine sein, der auf einer Wolke zurückkehrt. Wie könnt ihr also sagen, dass Er im Fleisch zurückgekehrt ist?“

Schwester Li hat mir geantwortet: „In vielen biblischen Prophezeiungen ist die Rede davon, dass der Herr im Fleisch zurückkehrt. Der Herr Jesus sprach: ‚Denn gleichwie ein Blitz ausgeht vom Osten und scheint bis zum Westen, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes.‘ (Matthäus 24,27) ‚Darum seid auch ihr bereit; denn des Menschen Sohn wird kommen zu der Stunde, da ihr's nicht meinet.‘ (Lukas 12,40) ‚Denn wie der Blitz oben vom Himmel blitzt und leuchtet über alles, was unter dem Himmel ist, also wird des Menschen Sohn an seinem Tage sein. Zuvor aber muß er viel leiden und verworfen werden von diesem Geschlecht.‘ (Lukas 17,24-25) Gottes Worte erwähnen ‚des Menschen Sohn‘ und ‚die Zukunft des Menschensohnes‘. Menschensohn bedeutet, Einer, der vom Menschen geboren ist und normale Menschlichkeit hat. In Seiner geistlichen Gestalt würde Er nicht ‚der Menschensohn‘ genannt werden. Gott Jehova ist Geist; Er konnte nicht ‚der Menschensohn‘ genannt werden. Engel sind Geister und werden nicht ‚der Menschensohn‘ genannt. Der Herr Jesus wurde Christus, der Menschensohn, genannt, weil Er Gottes Geist war, fleischgeworden, und eine normale Menschlichkeit hat.“ „Als der Herr Jesus also sprach: ‚die Zukunft des Menschensohnes‘ und ‚des Menschen Sohn wird kommen‘, hat es bedeutet, dass der Herr in den letzten Tagen in den letzten Tagen im Fleisch zurückkehren würde.“

Schwester Zhou sagte: „Der Herr Jesus hat Seine eigene Rückkehr prophezeit: ‚Zuvor aber muß er viel leiden und verworfen werden von diesem Geschlecht.‘ Gott wirkt im Fleisch als der Menschensohn in den letzten Tagen. Die Menschen erkennen Ihn nicht als Christus und behandeln Ihn als gewöhnliche Person. Diejenigen, die die Wahrheit nicht lieben, oder nicht versuchen, Gottes Stimme wirklich zu hören, widersetzen sich Christus und leugnen Ihn. Auch die religiöse Welt und Satans Regime verurteilen Christus und lehnen Ihn ab. Und das erfüllt die Prophezeiung: ‚Zuvor aber muß er viel leiden und verworfen werden von diesem Geschlecht.‘ Wenn der Herr in Seiner geistlichen Gestalt in den letzten Tagen in Herrlichkeit auf einer Wolke daherschweben würde, würde zweifelsohne jeder vor Ihm auf die Knie fallen. Könnte diese Prophezeiung wahr werden?“

Dann habe ich allmählich verstanden, dass, sich niemand dem Herrn widersetzen würde, falls Er in Seiner geistlichen Gestalt in den letzten Tagen erscheinen würde, sondern alle Ihm folgen würden. Dann könnte diese Prophezeiung „Zuvor aber muß er viel leiden und verworfen werden von diesem Geschlecht,“ nicht erfüllt werden. Ich dachte darüber nach, wie der Östliche Blitz bezeugt, dass der Herr Jesus zurückgekehrt ist und dass die religiöse Welt und die KPCh ihn verurteilt. Erfüllt das nicht die Prophezeiung des Herrn, zurückgewiesen zu werden? Könnte der Allmächtige Gott also der zurückgekehrte Herr Jesus sein? Ich habe es immer noch nicht ganz verstanden. Die Bibel prophezeit wirklich die Ankunft des Menschensohnes, aber der Herr sprach auch: „Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und die ihn zerstochen haben; und werden heulen alle Geschlechter auf der Erde.“ (Offenbarung 1,7) Ich war hin- und hergerissen. Also habe ich ihnen von meiner Verwirrung erzählt

und Schwester Li hat zu mir gesagt: „Der Herr ist treu. Daher wird jedes einzelne Wort von Ihm erfüllt werden. Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit. Es gibt viele Prophezeiungen über Seine Rückkehr. Abgesehen davon, dass Er auf einer Wolke kommt, gibt es auch Prophezeiungen darüber, dass Er Fleisch wird und im Verborgenen kommt. Zum Beispiel sprach der Herr: ‚Siehe, ich komme wie ein Dieb.‘ (Offenbarung 16,15) ‚Zur Mitternacht aber ward ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt; geht aus ihm entgegen!‘ (Matthäus 25,6) ‚Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel nicht im Himmel, sondern allein mein Vater.‘ (Matthäus 24,36) Und als der Herr sprach, ‚wie ein Dieb,‘ ‚Zur Mitternacht aber ward ein Geschrei,‘ und ‚weiß niemand,‘ hat Er darüber gesprochen, im Verborgenen zurückzukehren. In den letzten Tagen kehrt der Herr auf zwei sehr unterschiedliche Arten zurück. Er wird als der Menschensohn im Verborgenen Fleisch und Er kehrt auch offen auf einer Wolke zu uns zurück. Das bedeutet, dass Er zuerst im Fleisch im Verborgenen zu uns zurückkehrt, um die Menschheit mit der Wahrheit zu richten und vor den Katastrophen eine Gruppe von Überwindern zu formen. Wenn Er damit fertig ist, die Menschheit im Verborgenen zu retten, werden die Katastrophen hereinbrechen und Er wird die Guten belohnen und die Bösen bestrafen. Erst dann wird Gott sich allen Nationen und Völkern offenbaren. Dann wird die Prophezeiung der offenen Ankunft des Herrn wahr werden.“ „Alle, die das Werk des Gerichts des Allmächtigen Gottes annehmen und von der Verdorbenheit gereinigt werden, werden von Gott beschützt werden, gerettet werden und in Gottes Königreich eingehen.“ „Diejenigen, die das Werk des Allmächtigen Gottes der letzten Tage zurückweisen, es ablehnen und verurteilen, werden allerdings weinen, mit ihren Zähnen knirschen und bestraft werden. Und diese Prophezeiung wird erfüllt werden: ‚Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und die ihn zerstochen haben; und werden heulen alle Geschlechter auf der Erde.‘ (Offenbarung 1,7)“ Dann hat sie diese Worte des Allmächtigen Gottes vorgelesen: „Viele Leute mag es nicht kümmern, was Ich sage, aber dennoch will Ich jedem sogenannten Heiligen mitteilen, der Jesus folgt, dass wenn ihr Jesus mit euren eigenen Augen auf einer weißen Wolke vom Himmel herabsteigen seht, dies der öffentliche Auftritt der Sonne der Gerechtigkeit sein wird. Das wird vielleicht eine Zeit großer Begeisterung für dich sein, trotzdem solltest du wissen, dass der Zeitpunkt, an dem du das Herabkommen Jesu vom Himmel bezeugst, auch der Zeitpunkt ist, an dem du in die Hölle hinabfährst, um bestraft zu werden. Dies wird die Zeit des Endes von Gottes Führungsplans sein und es wird der Zeitpunkt sein, wenn Gott die Guten belohnt und die Bösen bestraft. Denn das Urteil Gottes wird beendet sein, bevor der Mensch Zeichen sieht, wenn es nur den Ausdruck der Wahrheit gibt.“ („Das Wort erscheint im Fleisch“)

Plötzlich wurden mir die Augen geöffnet. Die Rückkehr des Herrn geschieht in Phasen. Zuerst wird Er Fleisch und spricht und wirkt im Verborgenen, dann kehrt Er auf einer Wolke zurück, sodass jeder es sehen kann. Aufgrund meiner Auffassungen und Vorstellungen hatte ich die Ankunft des Herrn an den letzten Weg gebunden. Das war falsch von mir. Ich habe es nicht gewagt, an meinen Auffassungen festzuhalten und ich habe an die Worte des Herrn gedacht. „Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.“ (Matthäus 7,8) Mit der Ankunft des Herrn konfrontiert, musste ich nun ein gottesfürchtiges Herz haben und ernsthaft suchen. Das ist Gottes Wille. Falls nicht, würde ich vom Herrn beseitigt werden! Dann habe ich sie gefragt: „Wenn der Herr, zuerst Fleisch wird, um im Verborgenen zu wirken, wie können wir sicher sein, dass der Allmächtige Gott der Gott im Fleisch ist, Christus der letzten Tage?“

Darauf hat Schwester Li sehr glücklich geantwortet: „Seit tausenden von Jahren hat niemand dieses Geheimnis verstanden, was die Menschwerdung Gottes wirklich bedeutet.“ „Und nun hat uns der Allmächtige Gott dieses Geheimnis enthüllt.“ Dann hat sie die folgenden Passagen gelesen. „Die Bedeutung von Menschwerdung ist, dass Gott im Fleisch erscheint, und Er kommt, um unter den Menschen Seiner Schöpfung im Abbild eines Fleisches zu arbeiten. Damit Gott also Mensch wird, muss Er zuerst Fleisch sein, Fleisch von normaler Menschlichkeit; dies ist die grundlegendste Voraussetzung. Tatsächlich ist die Folge der Menschwerdung Gottes, dass Gott im Fleisch lebt und arbeitet, Gott in Seinem Wesenskern Fleisch wird, ein Mensch wird.“ „Menschwerdung bedeutet, dass Gottes Geist ein Fleisch wird, das heißt, Gott Fleisch wird; die Arbeit, die Er im Fleisch tut, ist die Arbeit des Geistes, der im Fleisch verwirklicht ist, durch das Fleisch ausgedrückt wird. Niemand außer Gottes Fleisch kann das Amt des menschgewordenen Gottes erfüllen; das heißt, nur Gottes menschgewordenes Fleisch, diese normale Menschlichkeit – und niemand anders – kann dem göttlichen Werk Ausdruck geben.“ „Der menschgewordene Gott wird Christus genannt und Christus ist das Fleisch, das durch Gottes Geist angezogen wird. Dieses Fleisch ist anders als jeder Mensch, der aus dem Fleisch ist. Der Unterschied liegt darin, dass Christus nicht aus Fleisch und Blut, sondern die Menschwerdung des Geistes ist. Er verfügt sowohl über eine normale Menschlichkeit als auch eine vollkommene Göttlichkeit. Kein Mensch besitzt Seine Göttlichkeit. Seine normale Menschlichkeit erhält alle Seine normalen Aktivitäten im Fleisch, während Seine Göttlichkeit das Werk Gottes Selbst vollzieht.“ „Er, der Gottes Menschwerdung ist, wird die Wesensart Gottes haben, und Er, der Gottes Menschwerdung ist, wird den Ausdruck Gottes besitzen. Da Gott Fleisch wird, wird Er das Werk hervorbringen, das Er tun muss, und da Gott Fleisch wird, wird Er zum Ausdruck bringen, was Er ist, und in der Lage sein, dem Menschen die Wahrheit zu bringen, dem Menschen Leben zu verleihen und dem Menschen den Weg zu zeigen. Fleisch, das nicht den Wesenskern Gottes enthält, ist sicherlich nicht der menschgewordene Gott; daran gibt es keinen Zweifel. Um zu ermitteln, ob es Gottes menschgewordenes Fleisch ist, muss der Mensch dies aus der Disposition bestimmen, die Er zum Ausdruck bringt, und den Worten, die Er spricht. Was so viel heißt wie, ob oder ob es nicht Gottes menschgewordenes Fleisch ist und ob oder ob es nicht der wahre Weg ist, muss nach Seinem Wesenskern beurteilt werden. Und so ist bei der Bestimmung, ob es das Fleisch des menschgewordenen Gottes ist, der Schlüssel, auf Seinen Wesenskern zu achten (Sein Werk, Seine Worte, Seine Disposition und vieles mehr), und nicht auf die äußere Erscheinung. Wenn der Mensch nur Seine äußere Erscheinung sieht und Seinen Wesenskern übersieht, dann zeigt das die Unwissenheit und Naivität des Menschen.“ („Das Wort erscheint im Fleisch“)

Schwester Li hat weitergesprochen: „Christus ist eigentlich Gott im Fleisch. Er ist Gottes Geist, in Fleisch gekleidet, der zu einem normalen Menschen geworden ist, gewirkt hat und unter den Menschen Worte kundgetan hat. Der fleischgewordene Gott sieht wie ein normaler Mensch aus, nicht erhaben oder übernatürlich. Er hat alle Vernunft und Emotionen eines normalen Menschen. Er hat sogar Kontakt zu Menschen. Der Unterschied ist, dass Er neben der normalen Menschlichkeit auch ein göttliches Wesen besitzt. Christus kann Gottes eigenes Werk verrichten und ein altes Zeitalter beenden und ein Neues beginnen. Sein Wesen ist: die Wahrheit, der Weg und das Leben.“ „Er kann die Wahrheit jederzeit ausdrücken. Er kann Menschen versorgen und unsere Probleme lösen und Er kann uns einen Weg der Praxis geben. Christus kann Geheimnisse enthüllen, Gottes Disposition sowie Seine Weisheit und Seine Allmacht zeigen. Christi Worte können alles vollbringen. Kein Mensch kann das tun.“ „Der Herr Jesus sah wie ein gewöhnlicher Mensch aus. Aber Er hatte ein göttliches Wesen. Seine Erscheinung und Sein Werk haben das Zeitalter der Gnade begonnen und das Zeitalter des Gesetzes beendet. Er hat uns den Weg der Buße gegeben, uns unsere Sünden vergeben und uns gesagt, wir sollen siebzigmal siebenmal vergeben. Er hat Gottes barmherzige Disposition gezeigt. Er hat während Seines Wirkens auch viele Zeichen und Wunder gezeigt, wie zum Beispiel, die Lahmen gehen zu lassen, die Blinden zu heilen, die Meere mit einem Wort zur Ruhe zu bringen und die Toten aufzuerwecken, den Hunger von Tausenden mit zwei Fischen und fünf Broten zu stillen. Das hat Gottes Autorität vollständig offenbart. Das Werk und die Worte des Herrn Jesus und die Disposition, die Er zum Ausdruck gebracht hat, waren Beweis genug, dass Er wirklich Gott im Fleisch war.“ „Nur Gott kann die Wahrheit ausdrücken, ein altes Zeitalter beenden und ein Neues beginnen sowie Gottes Disposition und Seine Weisheit ausdrücken. Außer Gott kann niemand die Wahrheit ausdrücken oder ausdrücken, was Gott ist oder Sein Werk übernehmen. So bestimmen wir, ob Er wirklich Gott im Fleisch ist, Christus der letzten Tage. Entscheidend ist, die Worte und das Werk Christi zu prüfen. Wenn Er die Wahrheit und Gottes Disposition ausdrückt und Gottes Werk tut, dann ist Er Gott im Fleisch. Er ist Christus.“

Durch ihren gemeinschaftlichen Austausch habe ich verstanden, dass Gott im Fleisch die Wahrheit ausdrücken und Gottes Werk tun kann. Und das ist die Wirklichkeit.

Schwester Zhou hat hinzugefügt: „Wir können nicht wissen, ob der Allmächtige Gott Gott im Fleisch ist, indem wir nur auf Sein Äußeres achten. Wir müssen aufgrund Seiner Worte, Seines Werks und Seiner Disposition sicher sein. In den letzten Tagen verrichtet der Allmächtige Gott das Werk des Gerichts, auf der Grundlage des Erlösungswerkes des Herrn Jesus. Er hat das Zeitalter der Gnade beendet und das Zeitalter des Königreichs eingeleitet. Der Allmächtige Gott hat Millionen von Worten kundgetan und Gottes sechstausendjährigen Führungsplan, das Geheimnis der Bibel und Gottes Menschwerdung dargestellt. Er hat offenbart, wie Satan die Menschheit verdirbt und wie Gott die Menschheit rettet, wie Gott in Bezug auf das Gericht und die Reinigung der Menschen in den letzten Tagen wirkt, wie Er die Menschen nach ihrer Art sortiert und das Ende und Ziel der Menschen bestimmt. Der Allmächtige Gott drückt Seine Disposition aus, die grundsätzlich gerecht ist. Er richtet und enthüllt unsere satanische Natur des Widerstands gegen Gott und unsere verdorbenen Dispositionen. Er führt uns auf den Weg, damit wir das Böse abwerfen und auch gereinigt werden.“ Schwester Zhou hat auch ihre eigene Erfahrung des Gerichts mit uns geteilt. Sie sagte: „Ich habe nicht erkannt, wie verdorben ich war, bis ich durch Gottes Worte gerichtet und geprüft, zurechtgestutzt und gezüchtigt und durch sie mit mir umgegangen wurde. Ich habe an den Allmächtigen Gott geglaubt, aber ich habe mich Ihm wegen meiner verdorbenen und satanischen Natur trotzdem widersetzt. Zum Beispiel habe ich es geliebt, anzugeben und andere Menschen zu mir aufschauen zu lassen. Ich habe andere oft geschimpft und sie das tun lassen, was ich gesagt habe. Ich habe ständig gelogen, um meine eigenen Interessen zu schützen, und so weiter. Durch das Gericht von Gottes Worten habe ich begonnen, Ihn wegen Seiner gerechten Disposition in meinem Herzen zu fürchten. Ich habe auch angefangen, mich auf das Praktizieren der Wahrheit zu konzentrieren, um meine satanische Natur zu überwinden. Es gab eine gewisse Veränderung in meiner Disposition. Sind die Ergebnisse der Worte und des Werks des Allmächtigen Gottes nicht genug, um sicher zu sein, dass Er der menschgewordene Gott ist, dass Er Christus der letzten Tage ist? Dass Er Gott im Fleisch ist?“

Der gemeinschaftliche Austausch der Schwestern hat mein Herz erhellt. Der Schlüssel, um zu bestätigen, ob Er der Menschensohn, Christus im Fleisch, ist, liegt darin, zu erkennen, ob Er Gottes Worte und Disposition ausdrücken kann und ob Er das alter Zeitalter beenden und das Neue beginnen kann. Der Allmächtige Gott hat so viele Wahrheiten ausgedrückt und verrichtet das Werk, die Menschheit zu richten und zu reinigen. Er hat das Zeitalter des Königreichs begonnen und das Zeitalter der Gnade beendet. Er ist gewiss Christus, die Wiederkunft des Herrn! Ich hatte die Wahrheit noch nie so verstanden. Ich habe nur blind auf die Rückkehr des Herrn auf einer Wolke gewartet. Ich habe mich nicht bemüht, zu suchen, als ich von Seiner Rückkehr gehört habe. Ich hätte fast meine Chance verpasst, mit Ihm wiedervereinigt zu sein. Was für ein Narr ich war!

Danach habe ich die Worte des Allmächtigen Gottes verschlungen und viele der Wahrheiten gelernt, die ich in meinem Glauben zuvor nie verstanden hatte. Ich war sicher, dass der Allmächtige Gott der zurückgekehrte Herr Jesus ist! Ich habe das Werk des Allmächtigen Gottes der letzten Tage mit mehr als 100 Brüdern und Schwestern in meinem Netzwerk geteilt. Als sie Seine Worte gelesen und Seine Stimme gehört haben, waren sie so bewegt, dass sie geweint haben. Sie haben sich dem Allmächtigen Gott zugewendet, sein Werk angenommen und am Fest des Lammes teilgenommen!

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Der Herr ist im Osten erschienen

Von Qiu Zhen, China Eines Tages rief mich meine jüngere Schwester an, um mir zu sagen, dass sie vom Norden zurückgekommen sei und dass sie...

Kommentar verfassen