Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Das Wort erscheint im Fleisch

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

Kapitel 23

An alle Brüder und Schwestern, die Meine Stimme gehört haben: Ihr habt die Stimme Meines strengen Gerichts gehört und ihr habt außergewöhnliches Leid ertragen. Ihr solltet allerdings wissen, dass hinter Meiner ernsten Stimme Meine Absichten verborgen sind! Ich diszipliniere euch, damit ihr gerettet werden könnt. Ihr solltet wissen, dass Ich euch für Meine geliebten Söhne disziplinieren und zurechtstutzen und bald vollenden werde. Mein Herz ist so begierig, aber ihr versteht Mein Herz nicht und ihr handelt nicht nach Meinem Wort. Meine Worte kommen heute über euch und lassen euch wahrhaft erkennen, dass Gott ein liebender Gott ist, und ihr alle habt die aufrichtige Liebe Gottes erfahren. Es gibt jedoch auch eine kleine Anzahl von Menschen, die es vortäuschen, und wenn sie den Kummer anderer Menschen sehen, werden sie auch Tränen in ihren Augen haben. Es gibt andere, die – nach außen hin – erscheinen, als stünden sie in Gottes Schuld, und sie wirken reumütig, aber in ihrem Inneren verstehen sie Gott nicht wirklich, noch sind sie sich über Ihn sicher; vielmehr ist es einfach eine Fassade. Ich verabscheue diese Menschen am meisten! Früher oder später werden diese Menschen von Meiner Stadt abgeschnitten sein. Mein Plan ist, dass Ich diejenigen will, die Mich inbrünstig wollen, und nur diejenigen, die mit einem wahren Herzen nach Mir streben, können Mir gefallen – denn sie werde Ich gewiss mit Meinen eigenen Händen unterstützen und sicherstellen, dass ihnen kein Unheil widerfährt. Die Menschen, die Gott wahrhaft wollen, werden gewillt sein, auf Gottes Herz Rücksicht zu nehmen und Meinen Willen zu tun. Ihr solltet also bald in die Wirklichkeit eintreten und Mein Wort als euer Leben annehmen – das ist Meine größte Bürde. Wenn die Kirchgemeinden und die Heiligen alle in die Wirklichkeit eintreten und alle imstande sind, mit Mir direkt Gemeinschaft zu halten, von Angesicht zu Angesicht mit Mir zu sein und Wahrheit und Gerechtigkeit zu praktizieren, erst dann sind sie Meine geliebten Söhne, diejenigen, an denen Ich Wohlgefallen habe, und ihnen werde Ich alle großen Segnungen zukommen lassen.

Vorherig:Kapitel 22

Nächste:Kapitel 24

Verwandter Inhalt

  • Kapitel 47

    Um die Menschheit im Leben heranreifen zu lassen und um die Menschheit und Mich zu befähigen, Resultate in unserem gemeinsamen Ideal zu erreichen, bin…

  • Jubelt, all ihr Menschen!

    In Meinem Licht sehen die Menschen wieder das Licht. In Meinem Wort finden die Menschen Dinge zur Freude. Ich bin aus dem Osten gekommen und Ich stamm…

  • Vorwort

    Obwohl viele Menschen an Gott glauben, verstehen wenige, was Glaube an Gott bedeutet und was sie tun müssen, um nach Gottes Herzen zu sein. Das liegt …

  • Hinsichtlich Gottes Verwendung des Menschen

    Niemand, außer denjenigen, denen besondere Leitung und Führung durch den Heiligen Geist gegeben wird, ist in der Lage unabhängig zu leben, denn sie benötigen den Dienst und Behütung derer, die von Gott verwendet werden. Demnach erhebt Gott in jedem Zeitalter andere Menschen, die sich um Seiner Arbeit willen abmühen und unermüdlich die Kirchen behüten. Das heißt, Gottes Werk muss von jenen ausgeführt werden, auf die Er wohlwollend blickt und die Er anerkennt;