Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Endzeit Zeichen am Himmel: Die Prophezeiung des Blutmonds in der Bibel ist erfüllt

3596

Die letzten Tage sind gekommen. Im Buch der Offenbarung gibt es eine Prophezeiung: „Und ich sah, daß es das sechste Siegel auftat, und siehe, da ward ein großes Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack, und der Mond ward wie Blut“ (Offenbarung 6,12). Außerdem steht im Buch Joel 2,29-31: „… auch will ich mich zur selben Zeit über Knechte und Mägde meinen Geist ausgießen. Und ich will Wunderzeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut, Feuer und Rauchdampf; die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag Jehovas kommt.“ „Der große und schreckliche Tag“, der in der Prophezeiung im Buch Joel erwähnt wird, bezieht sich auf die großen Katastrophen. Wir alle haben gesehen, dass 2019 die Blutmonde und Supermonde erschienen sind. In den letzten Jahren hat das Ausmaß der Katastrophen zugenommen, mit häufigen Vorkommnissen von Katastrophen wie Erdbeben, Hungersnöten und Überschwemmungen, die mitzuerleben für uns schrecklich ist. 2019 kam es in der chinesischen Stadt Wuhan zum Ausbruch des Coronavirus, der sich weltweit verbreitet hat und eine zunehmende Anzahl an Todesopfern fordert. Diese Weltlage ist in Aufruhr und verändert sich ständig, es kommt zu häufigen Ausbrüchen von Kriegen, gewalttätigen Zwischenfällen und Terroranschlägen, die immer weiter eskalieren. Die Erdatmosphäre wird wärmer und extreme Witterungsbedingungen und astronomische Wunder aller Art treten andauernd auf. Wie sollten wir denn als Christen diese Katastrophen sehen? Was will Gott durch diese Katastrophen in uns erwecken? Welches Werk wird Gott ausführen, bevor die großen Katastrophen eintreffen? Im Buch Joel 2,29 heißt es: „… auch will ich mich zur selben Zeit über Knechte und Mägde meinen Geist ausgießen.“ Gemäß dieser Prophezeiung wird Gottes Geist, bevor die großen Katastrophen kommen, Seine Worte sprechen, um Seine Knechte und Mägde zu bewässern. Es wird an vielen Stellen in den Kapiteln 2 und 3 der Offenbarung prophezeit: „Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt.“ Und in Offenbarung 7,14: „Diese sind’s, die gekommen sind aus großer Trübsal und haben ihre Kleider gewaschen und haben ihre Kleider hell gemacht im Blut des Lammes.“ Und in Offenbarung 14,4: „… und folgen dem Lamme nach, wo es hingeht. Diese sind erkauft aus den Menschen zu Erstlingen Gott und dem Lamm.“ Und in Offenbarung 2,7 heißt es: „Wer überwindet, dem will ich zu essen geben vom Holz des Lebens, das im Paradies Gottes ist.“ Aus diesen Prophezeiungen können wir erkennen, dass Gott in den letzten Tagen ein neues Stadium des Werkes durchführen wird, nämlich, dass Er Seine Worte ausdrücken und vor den Katastrophen eine Gruppe von Überwindern bilden wird. Diese Menschen werden die ersten Früchte sein, und sie werden diejenigen sein, die Gott dienen, und diejenigen, die Er am Ende in Sein Königreich führt.

Gottes Worte haben dieses Geheimnis aufgedeckt und uns gesagt, welches Werk Gott ausführen wird, bevor die Katastrophen kommen. Lesen wir gemeinsam einige Passagen klassischer Worte, die von Gott ausgedrückt wurden:

Öffne deine Augen und schau und du kannst überall Meine große Allmacht sehen! Du kannst dir Meiner überall gewiss sein. Das Universum und die Weite verbreiten Meine große Allmacht. Die Worte, die Ich gesprochen habe, sind alle wahr geworden, in der Erwärmung des Wetters, dem Klimawandel, den Anomalien der Menschen, der Unordnung der sozialen Dynamik und der Falschheit der menschlichen Herzen. Die Sonne wird weiß und der Mond rot; alles ist in Unordnung. Seht ihr dies immer noch nicht?

aus „Kapitel 39“ von Kundgebungen Christi am Anfang in „Das Wort erscheint im Fleisch“

In allen Nationen und an allen Orten der Welt ereignen sich häufig Erdbeben, Hungersnöte, Seuchen, alle Arten von Katastrophen. Da Ich Mein großes Werk in allen Nationen und an allen Orten verrichte, werden diese Katastrophen massiver aufkommen als zu jeder anderen Zeit seit der Weltschöpfung. Das ist der Anfang Meines Gerichts über alle Völker; …

aus „Kapitel 92“ von Kundgebungen Christi am Anfang in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Ohne es zu wissen, wird die Situation in jedem Land der Welt immer angespannter, Tag für Tag verfällt sie, Tag für Tag versinkt sie im Chaos. Die Staatsoberhäupter aller Länder hoffen, am Ende die Vorherrschaft zu gewinnen. Sie erwarten es nicht, aber Meine Züchtigung ist bereits über ihnen.

aus „Kapitel 82“ von Kundgebungen Christi am Anfang in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Unter den Nationen der Welt, verrichte Ich heute das Werk, das Ich Mir zu vollbringen vorgenommen habe. Ich bewege Mich inmitten der Menschheit umher, verrichte das ganze Werk im Rahmen Meines Planes und die ganze Menschheit vernichtet die verschiedenen Nationen der Welt nach Meinem Willen. Die Menschen auf der Erde haben ihre Aufmerksamkeit auf ihr eigenes Ziel gerichtet, denn der Tag rückt näher und die Engel lassen ihre Posaunen ertönen. Es wird keine weiteren Verzögerungen geben und die ganze Schöpfung wird daraufhin anfangen jubelnd zu tanzen. Wer kann Meinen Tag nach seinem Belieben ausdehnen? Ein Erdling? Oder die Sterne im Himmel? Oder die Engel? Wenn Ich eine Kundgebung mache, um mit der Errettung von Israels Volk zu beginnen, drängt Mein Tag auf die ganze Menschheit ein. Jeder Mensch fürchtet die Rückkehr Israels. Wenn Israel zurückkehrt, wird das Mein Tag des Ruhms sein, und es wird auch der Tag sein, an dem sich alles ändert und erneuert wird. Während sich ein gerechtes Gericht dem gesamten Universum unmittelbar nähert, werden alle Menschen ängstlich und furchtsam, weil in der Menschenwelt Gerechtigkeit gänzlich unbekannt ist. Wenn die Sonne der Gerechtigkeit erscheint, wird der Osten erleuchtet, und dann wird er wiederum das gesamte Universum erleuchten und jeden erreichen. Wenn der Mensch wirklich Meine Gerechtigkeit vollziehen kann, was gäbe es da zu fürchten? Mein ganzes Volk erwartet die Ankunft Meines Tages, sie alle sehnen sich danach, dass Mein Tag kommt. Sie warten darauf, dass Ich Vergeltung über die ganze Menschheit bringe und das Ziel der Menschheit in Meiner Rolle als die Sonne der Gerechtigkeit verfüge. Mein Königreich nimmt über dem ganzen Universum Gestalt an und Mein Thron herrscht in den Herzen von Hunderten von Millionen von Menschen. Mit Unterstützung der Engel wird Meine größte Leistung bald verwirklicht werden. All Meine Söhne und Mein Volk erwarten Meine Wiederkunft mit angehaltenem Atem, sehnen sich danach, dass Ich Mich wieder mit ihnen vereine, auf dass wir nie wieder getrennt werden. Wie könnte die zahlreiche Bevölkerung Meines Königreiches nicht in fröhlichem Jubel aufeinander zustürmen, weil Ich mit ihnen zusammen bin? Kann das ein Wiedersehen sein, für das kein Preis gezahlt werden muss? Ich bin in aller Menschen Augen ehrenwert, Ich werde in den Worten aller verkündet. Wenn Ich wiederkehre, werde Ich erst recht alle feindlichen Mächte erobern. Die Zeit ist gekommen! Ich werde Mein Werk in Bewegung setzen, Ich werde als König unter den Menschen herrschen! Ich bin im Begriff wiederzukehren! Und Ich bin dabei aufzubrechen! Das ist es, worauf jeder hofft, es ist das, was sie sich wünschen. Ich werde die ganze Menschheit die Ankunft Meines Tages sehen lassen und sie das Kommen Meines Tages mit Freude begrüßen lassen!

aus „Kapitel 27“ von Die Worte Gottes an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Überall im Universum verrichte Ich Mein Werk, und im Osten dringt donnerndes Krachen endlos hervor und erschüttert alle Nationen und Konfessionen. Es ist Meine Stimme, die alle Menschen in die Gegenwart geführt hat. Ich werde bewirken, dass alle Menschen von Meiner Stimme erobert werden, in diesen Strom fallen und sich vor Mir unterwerfen, denn Ich habe längst Meine Herrlichkeit von der ganzen Erde wiedererlangt und sie erneut im Osten hervorgebracht. Wer sehnt sich nicht danach, Meine Herrlichkeit zu sehen? Wer wartet nicht unruhig auf Meine Wiederkehr? Wer dürstet nicht nach Meinem Wiedererscheinen? Wer verlangt nicht nach Meiner Lieblichkeit? Wer würde nicht zum Licht kommen? Wer würde nicht die Reichtümer Kanaans ansehen? Wer sehnt sich nicht nach der Wiederkehr des Erlösers? Wer verehrt nicht den Großen Allmächtigen? Meine Stimme wird sich auf der ganzen Erde ausbreiten; Ich will, Meinem auserwählten Volk gegenüberstehend, mehr Worte zu ihnen reden. Wie die mächtigen Donner, die die Berge und Flüsse erschüttern, spreche Ich Meine Worte zum ganzen Universum und zur Menschheit. Daher sind die Worte in Meinem Mund des Menschen Schatz geworden, und alle Menschen schätzen Meine Worte. Der Blitz leuchtet auf vom Osten bis ganz nach Westen. Meine Worte sind derartig, dass der Mensch es leid ist, sie aufzugeben, und sie gleichzeitig unergründlich findet, aber umso mehr in ihnen frohlockt. Wie bei einem neugeborenen Säugling sind alle Menschen froh und erfreut und feiern Mein Kommen. Durch Meine Stimme werde Ich alle Menschen vor Mich bringen. Fortan werde Ich formell in das Menschengeschlecht eintreten, damit sie kommen werden, um Mich anzubeten. Mit der Herrlichkeit, die Ich ausstrahle, und den Worten in Meinem Mund, werde Ich es so machen, dass alle Menschen vor Mich kommen und sehen, dass der Blitz von Osten aufleuchtet und dass Ich auch auf den ‚Ölberg‘ des Ostens herabgestiegen bin. Sie werden sehen, dass Ich längst auf Erden gewesen bin, nicht länger als der Sohn der Juden, sondern als der Blitz des Ostens. Denn Ich bin längst auferweckt worden und bin aus der Mitte der Menschheit fortgegangen und dann mit Herrlichkeit unter den Menschen erschienen. Ich bin es, der unzählige Zeitalter vor dem jetzigen Zeitpunkt angebetet wurde, und Ich bin auch der Säugling, der von den Israeliten unzählige Zeitalter vor dem jetzigen Zeitpunkt im Stich gelassen wurde. Zudem bin Ich der allherrliche Gott des gegenwärtigen Zeitalters! Lasst alle vor Meinen Thron kommen und Mein herrliches Antlitz sehen, Meine Stimme hören und Meine Taten ansehen. Das ist die Gesamtheit Meines Willens; es ist das Ende und der Höhepunkt Meines Plans als auch der Zweck Meines Führens. Lasst jede Nation Mich anbeten, jede Zunge Mich bekennen, jeden Menschen seinen Glauben an Mich bewahren und jedes Volk Mir unterworfen sein!

Aus „Die sieben Donner ertönen – es wird vorhergesagt, dass sich das Evangelium des Königreiches überall im Universum ausbreiten wird“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Anmerkung des Herausgebers: Nun, da wir diesen Text lesen, verstehen wir, dass das Erscheinen der Zeichen der letzten Tage Gottes Werk vor der großen Trübsalszeit vorausahnen lässt. In der ganzen Welt haben sich oft Katastrophen wie der Ausbruch des Coronavirus von Wuhan im Jahr 2020 oder die Heuschreckenplage in Afrika ereignet. Wie können Christen die Wiederkehr des Herrn inmitten von Katastrophen willkommen heißen? Du kannst dieses Thema gerne gemeinsam mit uns über WhatsApp ergründen. Lass uns gemeinsam den Weg suchen.

Verwandter Inhalt