Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Was sind die klugen Jungfrauen? Was sind die unklugen Jungfrauen?

Relevante Worte Gottes:

In der Vergangenheit haben einige Menschen Vorhersagen über die „fünf klugen und die fünf törichten Jungfrauen“ gemacht; obwohl die Vorhersage nicht exakt ist, ist sie auch nicht vollkommen falsch, so kann Ich euch einige Erklärungen geben. Die fünf klugen und die fünf törichten Jungfrauen stehen sicherlich nicht für die Zahl der Menschen, noch repräsentieren sie eine entsprechende Art von Menschen. Mit den fünf klugen Jungfrauen ist die Zahl der Menschen gemeint, die fünf törichten Jungfrauen stehen für eine Art von Menschen, aber keines von beiden bezieht sich auf die erstgeborenen Söhne, sondern sie repräsentieren die Schöpfung. Das ist der Grund, warum sie gebeten worden sind, Öl in den letzten Tagen vorzubereiten. (Die Schöpfung besitzt nicht Meine Qualität; wenn sie klug werden wollen, müssen sie Öl vorbereiten und somit müssen sie mit Meinen Worten ausgestattet sein.) Die fünf klugen Jungfrauen stehen für Meine Söhne und Mein Volk unter den Menschen, die Ich geschaffen habe. Sie werden deswegen als „Jungfrauen“ bezeichnet[a], weil sie, obwohl sie auf der Erde geboren wurden, trotzdem von Mir gewonnen werden; man kann sagen, sie sind heilig geworden, deshalb werden sie „Jungfrauen“ genannt. Die zuvor erwähnte Zahl „fünf“ steht für die Anzahl Meiner Söhne und Meines Volkes, die Ich vorherbestimmt habe. Die „fünf törichten Jungfrauen“ beziehen sich auf die Dienenden. Sie dienen Mir, ohne den geringsten Wert auf das Leben zu legen, sie streben nur nach Äußerem (da sie nicht Meine Qualität haben, ist alles, was sie tun, eine äußere Angelegenheit) und sie sind nicht imstande, Meine fähigen Helfer zu sein, daher werden sie „törichte Jungfrauen“ genannt. Die vorangehende Zahl „fünf“ steht für Satan und dass sie „Jungfrauen“ genannt werden[b] bedeutet, dass sie von Mir erobert worden sind, und imstande, Mir zu dienen, aber diese Art Mensch ist nicht heilig, also werden sie Dienende genannt.

aus „Kapitel 116“ von Kundgebungen Christi am Anfang in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Heute sind alle, die den gegenwärtigen Worten Gottes folgen, im Strom des Heiligen Geistes; jene denen die Worte Gottes heute fremd sind, befinden sich außerhalb des Stroms des Heiligen Geistes; und solche Menschen werden von Gott nicht gelobt. … „Dem Wirken des Heiligen Geistes folgen“ bedeutet, den Willen Gottes heute zu verstehen, in der Lage zu sein, in Übereinstimmung mit den gegenwärtigen Anforderungen Gottes zu handeln, in der Lage zu sein, dem Gott von heute zu gehorchen und zu folgen, und in die Übereinstimmung mit den neuesten Verkündigungen von Gott einzutreten. Nur dies ist jemand, der dem Wirken des Heiligen Geistes folgt und sich im Strom des Heiligen Geistes befindet. Solche Menschen sind nicht nur fähig, Gottes Anerkennung zu bekommen und Gott zu sehen, sondern sie können auch Gottes Disposition durch das neuste Werk Gottes kennen, und die Vorstellungen und den Ungehorsam des Menschen kennen und die Natur und die Wesenheit des Menschen durch Sein neustes Werk kennen. Außerdem sind sie fähig, nach und nach Veränderungen in ihrer Gesinnung während ihres Dienstes zu erreichen. Nur solche Menschen sind die, die fähig sind Gott zu gewinnen und die wirklich den wahren Weg gefunden haben. Jene, die durch das Wirken des Heiligen Geistes beseitigt werden, sind Menschen, die unfähig sind, dem neusten Werk Gottes zu folgen und die gegen das neuste Werk Gottes rebellieren. Dass solche Menschen Gott öffentlich widerstehen, liegt daran, dass Gott neues Wirken vollbracht hat und dass das Bild von Gott nicht dasselbe ist wie in ihren Vorstellungen – infolgedessen widerstehen sie Gott öffentlich und urteilen über Gott, was dazu führt, dass sie von Gott verabscheut und abgelehnt werden. Kenntnis von der neusten Arbeit Gottes zu haben ist keine einfache Angelegenheit, aber wenn Menschen den Willen haben, dem Wirken Gottes zu gehorchen und das Wirken Gottes zu suchen, dann werden sie die Gelegenheit haben, Gott zu sehen und werden die Gelegenheit haben, die neuste Führung des Heiligen Geistes zu erlangen. Diejenigen, die sich absichtlich der Arbeit Gottes widersetzen, können die Erleuchtung durch den Heiligen Geist oder Gottes Führung nicht erhalten. So hängt es von der Gnade Gottes ab, ob Menschen das neueste Wirken von Gott empfangen können oder nicht, es hängt von ihrem Streben ab und es hängt von ihren Absichten ab.

Alle, die imstande sind, den gegenwärtigen Kundgebungen des Heiligen Geistes zu gehorchen, sind gesegnet. Es spielt keine Rolle, wie sie vorher waren, oder wie der Heilige Geist früher in ihnen gewirkt hat – diejenigen, die das neueste Wirken erlangt haben, sind am meisten gesegnet und jene, die unfähig sind, dem neuesten Werk zu folgen, werden eliminiert. Gott möchte jene, die fähig sind, das neue Licht zu akzeptieren und Er möchte jene, die Seine neuste Arbeit akzeptieren und kennen. Warum sagt man, dass man eine keusche Jungfrau sein muss? Eine keusche Jungfrau ist imstande, das Wirken des Heiligen Geistes zu suchen und die neuen Dinge zu verstehen, und außerdem ist sie fähig, alte Vorstellungen abzulegen und heute dem Wirken Gottes zu gehorchen.

aus „Erkennt die neuste Arbeit Gottes und folgt Gottes Fußspuren“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Diejenigen, die zu Satan gehören, verstehen die Worte Gottes nicht, und diejenigen, die zu Gott gehören, können die Stimme Gottes hören. Alle, die die Worte, die Ich spreche, erkennen und verstehen, sind diejenigen, die gerettet werden und legen Zeugnis für Gott ab; all diejenigen, die die Worte, die Ich spreche, nicht verstehen, können für Gott kein Zeugnis ablegen und sind diejenigen, die beseitigt werden.

aus „Die drei Phasen von Gottes Arbeit zu kennen, ist der Pfad zur Gotteskenntnis“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Das Ziel von Gottes Erscheinung frei von Einschränkungen jeglicher Form oder jeglichen Landes, ist, dass Er das Werk Seines Planes vollenden kann. Als Gott beispielsweise in Judäa Fleisch wurde, war Sein Ziel, das Werk der Kreuzigung zu vollenden, um die gesamte Menschheit zu erlösen. Die Juden glaubten jedoch, dass es für Gott unmöglich wäre, dies zu tun, und sie dachten, es wäre für Gott unmöglich, Fleisch zu werden und die Gestalt des Herrn Jesus anzunehmen. Ihr „unmöglich“ wurde die Grundlage, auf der sie Gott verurteilten und sich Ihm widersetzten, und die letztendlich zur Zerstörung Israels führte. Viele Menschen haben heutzutage einen ähnlichen Fehler begangen. Sie verkünden mit aller Macht die unmittelbar bevorstehende Erscheinung Gottes, verurteilen jedoch Seine Erscheinung; ihr „unmöglich“ grenzt erneut die Erscheinung Gottes innerhalb der Grenzen ihrer Vorstellungskraft ein. Und so habe Ich viele Menschen gesehen, die vor Lachen umgefallen sind, nachdem sie auf Gottes Worte gestoßen sind. Unterscheidet sich dieses Gelächter etwa von der Verdammung und Gotteslästerung der Juden? Wenn ihr euch der Wahrheit stellt, gebt ihr euch nicht hin und sehnt euch erst recht nicht nach der Wahrheit. Ihr studiert lediglich blind und wartet unbekümmert ab. Was könnt ihr daraus gewinnen, wenn ihr auf diese Art studiert und abwartet? Könnt ihr die persönliche Führung Gottes erhalten? Wenn du die Kundgebungen Gottes nicht wahrnehmen kannst, wie kannst du dann dazu berufen sein, die Erscheinung Gottes zu bezeugen? Wo Gott erscheint, dort ist der Ausdruck der Wahrheit und dort ist die Stimme Gottes. Nur wer die Wahrheit akzeptieren kann, kann die Stimme Gottes hören, und nur diese Menschen sind dazu berufen, die Erscheinung Gottes zu bezeugen.

aus „Die Erscheinung Gottes hat ein neues Zeitalter eingeläutet“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Auszüge aus Predigten und Gemeinschaften als Referenz:

Die „weisen Jungfrauen“ sind jene, die Gottes Stimme erkennen können und die Stimme des „Bräutigams“ anerkennen und dadurch Christus annehmen und sich Ihm unterwerfen können, wodurch sie die Wiederkunft des Herrn willkommen heißen und dem Hochzeitsmahl des Lammes beiwohnen. Da die „törichten Jungfrauen“ die Stimme des „Bräutigams“ nicht kennen und Gottes Stimme nicht erkennen können, lehnen sie Christus ab und verlangen weiterhin nach einem vagen Gott, bis sie von Gott verlassen und beseitigt werden. Wir können sehen, dass es, ohne wahren Glauben, in unserem Gottesglauben sehr schwierig ist, Christus anzunehmen. Jene, die sich weigern, Christus anzunehmen, werden das „Hochzeitsmahl des Liebsten“ versäumen, und können vom Herrn nicht in das Zuhause im himmlischen Königreich aufgenommen werden und sie können den Ort, den Gott für die Menschheit vorbereitet hat, nicht betreten. Ob Menschen in der Lage sind, den Christus der letzten Tage anzunehmen und sich Seinem Wirken zu unterwerfen, ist somit ein maßgeblicher Faktor, der entscheidet, ob sie in ihrem Glauben an Gott erfolgreich sind oder nicht.

aus „Der gemeinschaftliche Austausch von Oben“

Der Herr Jesus prophezeite in der Bibel, dass es zum Zeitpunkt Seiner Wiederkehr zwei Arten von Menschen geben würde – Er verwendete weise Jungfrauen und törichte Jungfrauen als Gleichnis für alle Gläubigen des Zeitalters der Gnade: Alle, die die Stimme Gottes hören und in der Lage sind, sie zu akzeptieren und ihr zu gehorchen, sind weise Jungfrauen; alle, die nicht in der Lage sind, die Stimme Gottes zu hören, die zuhören und es dennoch nicht glauben und es trotzdem leugnen, sind die törichten Jungfrauen. Können die törichten Jungfrauen entrückt werden? Nein, das können sie nicht. Wie können also diese törichten und weisen Jungfrauen offenbart werden? Sie werden durch das Wort Gottes offenbart und durch ihre Einstellung, nachdem sie Gottes Kundgebungen in den letzten Tagen – Das Wort erscheint im Fleisch – gelesen haben. Nachdem einige Gläubige es gelesen haben, sagen sie: „Solch tiefgründigen Worte – diese Worte enthalten die Wahrheit.“ Nachdem sie es noch einmal sorgfältig gelesen haben, sagen sie: „Diese Worte können nicht von einer durchschnittlichen Person stammen; sie scheinen von Gott gekommen zu sein.“ Dann schauen sie noch einmal genau hin und sagen: „Das ist die Stimme Gottes; auf keinen Fall kamen diese Worte von einem Menschen!“ Diese Person ist gesegnet; sie ist eine weise Jungfrau. Was die törichten Jungfrauen betrifft, so sind einige Pastoren, einige Älteste, einige Prediger und einige sind verwirrte Gläubige, die sich nur satt essen wollen. Wie ist ihre Einstellung, nachdem sie das Wort Gottes gelesen haben? „Hmm, diese Worte entsprechen nicht meinen Auffassungen und Vorstellungen, ich stimme ihnen nicht zu.“ Und nachdem sie sie noch einmal sorgfältig durchgelesen haben, sagen sie: „Einige dieser Worte scheinen vernünftig zu sein, aber das ist nicht möglich; das könnte nicht das Werk Gottes sein.“ Also entspricht es wiederum nicht ihren Auffassungen und Vorstellungen. Je mehr sie es letztendlich lesen, desto weniger entspricht es ihren Auffassungen. Sie sagen: „Dies ist nicht das Wort Gottes – ich kann es nicht annehmen. Dies ist eine Fälschung, ein falscher Christus, der versucht, Menschen zu täuschen. Ich kann es nicht glauben!“ Welche Art von Person tut das? Dies ist ein Pharisäer, eine törichte Jungfrau. Diejenigen, die weise Jungfrauen sind, und diejenigen, die törichte Jungfrauen sind, werden durch das Wort Gottes ans Licht gebracht. Es ist das Wort Gottes in den letzten Tagen, das sie klassifiziert und sie in die Kategorien einteilt, in die sie gehören, und dann wird Gott beginnen, die Guten zu belohnen und die Frevler zu bestrafen.

aus Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben, Band 133

Kluge Jungfrauen werden auf die Stimme des Herrn achten, vor allem weil sie diejenigen sind, die die Wahrheit lieben und sie suchen. Sie dürsten nach dem Erscheinen Gottes; deshalb können sie das Kommen des Herrn suchen und erforschen und sie können die Stimme des Herrn erkennen. Da törichte Jungfrauen die Wahrheit nicht lieben, suchen und untersuchen sie nicht das Kommen des Herrn und wissen nur, wie man sich hartnäckig an die Regeln hält. Einige von ihnen beharren darauf, dass sie keinen Herrn akzeptieren oder untersuchen werden, der nicht auf einer Wolke kommt. Andere unterwerfen sich völlig den Manipulationen der Pastoren und Ältesten der religiösen Welt. Was immer die Pastoren und Ältesten sagen, sie werden zuhören und sich ihnen anschließen. Sie glauben namentlich an den Herrn, aber in Wirklichkeit folgen und gehorchen sie diesen Pastoren und Ältesten. Sie erforschen nicht den wahren Weg für sich selbst und können die Stimme des Herrn nicht erkennen. Einige sind sogar noch törichter. Da es falsche Christi gibt, die in den letzten Tagen erscheinen, suchen oder untersuchen sie nicht den wahren Christus, und sind sogar fähig, Ihn zu verleugnen und zu verurteilen. Ist das nicht, sich ins eigene Fleisch zu schneiden? Das ist auch eine Erscheinungsform einer törichten Jungfrau.

aus „Antworten auf Drehbuchfragen“

Fußnoten:

a. Der Originaltext enthält nicht den Ausdruck „sie werden deswegen bezeichnet als“.

b. Der Originaltext enthält nicht den Ausdruck „dass sie … genannt werden“.

Verwandter Inhalt

  • Was bedeutet es, dem Menschen zu folgen?

    Menschen, die an Gott glauben, sollen Gott gehorchen und Ihn anbeten. Du sollst zu keiner Person aufsehen oder sie erhöhen; du sollst nicht Gott den ersten Platz geben, den zweiten Platz den Menschen, zu denen du aufblickst, und den dritten Platz dir selbst. Niemand soll einen Platz in deinem Herzen haben und du sollst Menschen – insbesondere die, die du verehrst – nicht als gleichwertig mit Gott, als Ihm ebenbürtig, erachten. Dies ist für Gott nicht zu tolerieren.

  • Was ist das Wirken der bösen Geister? Wie manifestiert sich das Wirken der bösen Geister?

    Relevante Worte Gottes: Welche Arbeit kommt von Satan? In der Arbeit, die von Satan kommt, sind die Visionen der Menschen vage und abstrakt und sie si…

  • Was sind die Unterschiede zwischen dem Werk des Heiligen Geistes und dem Wirken der bösen Geister?

    Relevante Worte Gottes: Du musst verstehen, welche Dinge von Gott herrühren und welche Dinge von Satan herrühren. Die Dinge, die aus Gott hervorgehen,…

  • Was bedeutet „alles zurücklassen und Gott folgen“?

    Du kannst dein Herz und deinen Leib und all deine echte Liebe Gott zuwenden, sie vor Ihn legen, Ihm vollkommen gehorsam sein absolut auf Seinen Willen bedacht sein. Nicht für das Fleisch, nicht für die Familie und nicht für deine persönlichen Begehrlichkeiten, sondern für die Interessen von Gottes Haus. In allem kannst du Gottes Wort als Grundsatz nehmen, als die Grundlage. Auf diese Weise werden deine Absichten und deine Perspektiven alle am richtigen Platz sein, und du wirst jemand sein, der Gottes Lob vor Ihm erlangt.